fbpx
Teilen

Kurzurlaub in Saalbach-Hinterglemm für Foodies und Sportler

Magst du Österreich-Urlaube auch so sehr wie ich? Ob Gipfelbesteigungen auf einen unserer unzähligen Berge oder entspannte Stunden am glasklaren See genießen – Österreich hat so viel zu bieten! Wie wäre es mit einen Kurzurlaub in die Region Saalbach-Hinterglemm? Ich (Bettina – Mitarbeiterin von Lisa) durfte heuer einen sommerlichen Kurzurlaub in Hinterglemm genießen und zeige dir in diesem Beitrag meine Tipps für die schönsten (familientauglichen) Wanderungen und Ausflüge, die besten Restaurants und Unterkünfte!

Inhaltsverzeichnis

1) Ausflüge und Wanderungen für deinen Kurzurlaub in Hinterglemm

Ob anspruchsvolle Weitwanderungen, atemberaubende Gipfelerlebnisse oder doch lieber genussvolle Panoramatouren: in Saalbach-Hinterglemm kommt bestimmt jeder auf seine Kosten! Mit über 400 km Wanderwege fällt es keineswegs einfach, sich für eine Tour zu entscheiden – gerade, wenn das Wetter – wie bei uns – nur einen Urlaubstag lang mitspielt. Ich empfehle dir daher eine ausreichende Planung und Entscheidungsfindung vor deinem Sommerurlaub zu machen 😅 Hier findest du das Wandernetz von Saalbach-Hinterglemm in der Übersicht. Im Folgenden zeige ich dir meine persönlichen (Geheim)Tipps für tolle Bergerlebnisse in deinem Kurzurlaub in Saalbach-Hinterglemm.

Manlitzkogel – Meine Bergtour

Da bei unserem Kurzurlaub leider nur ein Tag das Wetter mitspielte, konnten wir nur am Samstag eine Bergtour einplanen – bei soo vielen tollen Wanderungen fiel die Entscheidung aber alles andere als leicht 😉 wir beschlossen, den Manlitzkogel (2247hm) zu besteigen. 

Wer es lieber gemütlich angeht, kann die ersten 1000 hm per Lift (12erKogelbahn) abkürzen und direkt von der Bergstation aus starten. Ab da sind es immerhin auch noch gute 4 Stunden und knappe 600 hm. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind vorausgesetzt. Da wir am Nachmittag den Wellnessbereich noch ausgiebig nutzen wollten, entschieden wir uns für diese Variante. Von der Bergstation der 12er-Kogelbahn erreichst du in gute 20 Minuten schon den ersten Gipfel – die Hohe Penhab. Weiter geht’s mit einer aussichtsreichen Gratwanderung zum Seekar und zur Schönhoferwand. Ab dem Stoffennieder wirds dann wieder etwas steiler, bevor du den Manlitzkogel erreichst. Von oben hast du dann eine Traum Aussicht auf die Hohen Tauern und die Kalkalpen. Den teils felsdurchsetzten Abstieg gilt es – besonders bei Nässe – nicht zu unterschätzen. Auf der Wegstrecke liegen leider keine bewirtschafteten Hütten – was aber die Unberührtheit und Ruhe der Gegend umso mehr unterstreicht. Aber wo die selbstgemachte gesunde Bergjause schon besser als am Gipfel? 🙂 Am Ende der Wanderung – bevor es bei der Mittelstation auch schon wieder mit dem Lift talwärts geht – warten urige Hütten mit hausgemachten Köstlichkeiten auf dich. 

  • Dauer: 5,5h
  • Höhenmeter (bergauf): 610 (bzw. vom Tal 1060) hm
  • Streckenlänge: 13,4 km
  • Startpunkt: Bergstation Zwölferkogelbahn oder Hinterglemm-Ort
  • Einkehrmöglichkeiten: nein (nur bei der Bergstation)
  • Familientauglich: bedingt (gute Kondition erforderlich)

Kammwanderung Hochalm

Aussichtsreiche, mittelschwere Höhenwanderung mit traumhaftem Panorama

  • Dauer: 6h
  • Höhenmeter (bergauf): 515 hm
  • Streckenlänge: 11,8 km 
  • Startpunkt: Bergstation Reiterkogelbahn Hinterglemm 
  • Einkehrmöglichkeiten: ja
  • Familientauglich: bedingt (je nach Kondition und Trittsicherheit der Kinder)

Panoramatour

Rundtour mit traumhaftem Panorama: 3 Gipfel und 2 Seen – Trittsicherheit erforderlich 

  • Dauer: 3h
  • Höhenmeter (bergauf): 592 hm
  • Streckenlänge: 7,3 km
  • Startpunkt: Schattberg Westgipfel (Auffahrt mit der Westgipfelbahn)
  • Einkehrmöglichkeiten: ja
  • Familientauglich: ja (Badehose einpacken ;-))

Spielberghorn

Unvergessliche Gipfelerlebnisse (Mein Tipp: Als Sonnenaufgangstour einplanen – einfach ein Traum!)

  • Dauer: 6,5h
  • Höhenmeter (bergauf): 450 hm
  • Streckenlänge: 11,6 km
  • Startpunkt: Bergstation Kohlmaisbahn
  • Einkehrmöglichkeiten: ja
  • Familientauglich: bedingt (sehr steiler Anstieg zum Gipfel – gute Kondition erforderlich)

Berg Kodok

Abenteuerweg (Rundwanderweg) für die ganze Familie mit Spielstationen 

  • Dauer: 1,5 h
  • Höhenmeter (bergauf): 300 hm
  • Streckenlänge: 3,1 km
  • Startpunkt: Bergstation Reiterkogelbahn Hinterglemm
  • Einkehrmöglichkeiten: ja
  • Familientauglich: ja (auch für jüngere Kinder geeignet) 

Besonderes Highlight

Nächtigst du in der Alpenkarawanserai bekommst du bei deinem Check-In die „Joker-Card“ mit der du viele Vergünstigungen in der Region erhältst! Als Wanderer kannst du an jedem deiner Urlaubstage im Sommer die Lifte unbegrenzt (kostenlos!) benutzen – sooft du willst und ohne Einschränkungen! 

2) Mountainbiking in Saalbach-Hinterglemm

Wer lieber in die Pedale tritt ist in der größten Bikeregion Österreichs ebenfalls bestens aufgehoben. Über 80 km Lines und Trails und 9 topmoderne Bergbahnen auf 7 Bergen sorgen im “Home of Lässig” für grenzenlose Bike-Erlebnisse. Nicht nur für Downhill-Fans gibt es perfekte Bedingungen – auch Tourenbiker, Gravelbiker und E-Biker kommen auf 400km Bikerouten voll auf ihre Kosten. Legendäre Strecken – wie die WM-Strecke – und lässige Events (Glemmride Bike Festival und World Games of Mountainbiking) bringen die Region Saalbach-Hinterglemm an die Spitze der Beliebtheitsskala der Biker!

3) Sommerurlaub mit Kindern

Ob erste Bergerlebnisse mit spannenden Erlebniswegen und Abenteuerspielplätze für die Kleinsten oder Downhill-Trails für die jungen Radsportler – die Region rund um Saalbach-Hinterglemm hat auch für Familien mit Kindern einiges zu bieten! Schau doch mal hier rein und hol dir Ideen für deinen nächsten Familienurlaub!

4) Kulinarik in Saalbach-Hinterglemm

Café Oriental

Mein persönlicher Favorit! Wer orientalisches, ausgefallenes Essen – so wie ich – liebt, ist hier bestens aufgehoben! Das Café Oriental gibt es erst seit heuer – und ist Teil des Hotels Alpenkarawanserai. Auch als Nicht-Hotelgast ist man hier herzlich willkommen. Fokus wird hier auf “Snackification” gelegt. Das heißt man nimmt am besten keinen allzu großen Hunger mit, da die Portionen lediglich als “Snack” dienen sollen und auch nicht überaus riesig sind. Aber perfekt geeignet für den Hunger zwischendurch oder als „Gönnung“ nach einer anstrengenden Bergtour. Ob Rohkostsalat, Pitabrot oder ausgefallene Aufstriche aus dem Orient – hier wird bevorzugt mit heimischen Bio-Lebensmittel gearbeitet! Mein Tipp: unbedingt die Snackbox für 2 Personen ausprobieren! Und am besten dazu eines der hausgemachten Getränke (mit oder ohne Alkohol) genießen!

Resis BIO Wirtshaus

Hier landen ausnahmslos nur 100% biologische Lebensmittel im Kochtopf! Ob Fleischtiger, Vegetarier oder Veganer – ein jeder kommt hier auf seine Kosten. Resis BIO Wirtshaus bietet seinen Gästen ein außergewöhnliches “Zero Waste” Frühstück an. Aber auch am Abend punkten “kreative, bodenständig-regionale & cosmopolitische, ehrliche Gerichte”. Aber am besten du überzeugst dich einfach selbst 😉

Pfefferalm

Am Hausberg der Alpenkarawanserai und an der Sonnenseite des Glemmtals gelegen: Die Pfefferalm. Die urige Hütte sorgt mit einer offenen Feuerstelle, vom Rauch gefärbten Holzwänden und zahlreichen geschichtsträchtigen Accessoires für den typischen “Hüttenflair”. Der Familienbetrieb setzt auf regionale und saisonale Produkte bei der Zubereitung der Speisen. Auch das Brot wird noch direkt auf der Alm gebacken und der Speck selbst geräuchert. Bodenständig und nachhaltig.

Restaurant Herzlstubn

Das à la carte-Gourmetrestaurant im Hotel Kendler sorgt mit österreichischen Klassikern und internationalen Gerichten garantiert für kulinarische Genussmomente. Das Restaurant wurde mit einer Gault Millau Haube ausgezeichnet – und das nicht umsonst! Es wird ausschließlich mit frischen, regionalen Zutaten gearbeitet – dem abendlichen Dinner kann im stilvollen Ambiente nun nichts mehr im Wege stehen, oder? 

5) Das Designhotel Alpenkarawanserai

Willkommen in 1001 Nacht! Das 4 Sterne superior Designhotel Alpenkarawanserai in Saalbach Hinterglemm hebt sich durch das etwas andere Konzept sowie Architektur, wie man es ansonsten von anderen Hotels gewohnt ist, von der Masse ab. Klassische, orientalische Designs vereint mit einer stilvoll-lässigen Stimmung lassen die Herzen von Orient-Fans wie mir definitiv höherschlagen

Der Wellnessbereich

Entspannung auf über 2000 m2! Ob in einen der 6 Saunen, in den orientalischen Ruhe-Oasen oder sich doch lieber entspannt treiben lassen im In- oder Outdoor-Pool: Die Entscheidung liegt bei dir, wo und wie du neue Energie tankst! Nach einem anstrengenden Gipfelerlebnis, sorgt ein Sprung in den kühlen Naturbadeteich für eine herrliche Erfrischung! Ein besonderes Highlight ist auch das Skydeck mit einer Altholz-Sauna und Kaltwasserzuber zum Abkühlen. Hast du dich noch nicht genug ausgepowert, steht auch ein kleiner aber feiner Fitnessraum mit hochwertigen TechnoGym-Geräten zur Verfügung. 

Bereits bei der Ankunft wartet bei der Rezeption eine nette kleine Überraschung auf dich – selbstgemachte Naturseifen aus heimischen Kräutern und Blüten zum Mitnehmen auf dein Zimmer!

Die Zimmer

Zeitlos, stilvoll-modern und elegant ist die Einrichtung der Zimmer und Suiten der Alpenkarawanserai. Harmonisch-angenehme Farbkombinationen und geschmackvolle Accessoires führen zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden für Körper und Geist während dem Aufenthalt.

Aktivitäten vor der Haustüre

Die Alpenkarawanserai, die im Herzen Hinterglemms liegt, eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für Tageswanderungen – somit kann das Auto auch Urlaub machen 😉 Wer’s lieber gemütlicher angeht, steigt unmittelbar beim Hotel in die Seilbahn (kostenlos für Joker-Card Besitzer!) und ist so in nur wenigen Minuten direkt im Wanderparadies!

Kulinarik im Designhotel Alpenkarawanserai

Im Designhotel Alpenkarawanserai startest du mit einer riesengroßen Auswahl am Frühstücksbuffet garantiert gestärkt in den Tag! Hier kommen nur regionale – bevorzugt in Bio-Qualität – auf den Tisch! Ob kalte oder warme Köstlichkeiten: die Vielfalt reicht von einem klassisch-österreichischen Frühstück (Brot/Gebäck mit Butter und Marmelade oder Honig) bis hin zu orientalischen Köstlichkeiten wie Shakshuka, Börek, gefüllten Datteln, Hummus oder eingelegten Spezialitäten aus 1001 Nacht. Die “Sauren” finden am Buffet eine beachtliche Auswahl an regionalen Wurst- und Käsespezialitäten, sowie verschiedenen Eier-Gerichten. Wer es lieber gesund haben will, kann sich an der großen Auswahl an Bio-Flocken, Körnern und Samen sein eigenes Müsli kreieren – ob mit Bio-Frischmilch, Bio-Joghurt oder veganen und laktosefreien Produkten – auch Menschen mit Unverträglichkeiten müssen auf nichts verzichten. Auf Nachfrage erhielt ich auch glutenfreies Brot. Ansonsten finden auch „Brot-Tiger“ am Frühstücksbuffet verschiedenste (Vollkorn)brote und Gebäckvariationen. Auch die Getränkeauswahl lässt keine Wünsche offen: mit offenen Bio-Tees in hohen Gefäßen, ausgezeichnetem Kaffee und frischen Säften (zum selbst-pressen) kann der Tag nicht besser starten. 

Da im Sommer das Designhotel Alpenkarawanserai darauf setzt, den heimischen Tourismus zu fördern, ist lediglich das Frühstück bei deinem Hotelaufenthalt inbegriffen. Du kannst also selbst entscheiden, wann und wo du essen möchtest und kannst völlig ungezwungen selbst entscheiden, wie du deinen Tag gestaltest. Oben findest du meine Restaurantempfehlungen für Saalbach Hinterglemm.

Herzlichen Dank an das Hotel Alpenkarawanserai für den unvergesslichen Kurzurlaub in 1001 Nacht!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Mein 2. Kochbuch "Die schnelle low carb Küche für jeden Tag" JETZT BESTELLEN
X