fbpx
Teilen

DIY Reinigungsmittel mit Zitrusfrüchten

Nachhaltigkeit wird in unserem Leben, vor allem im Bereich Küche und Haushalt, sehr groß geschrieben. Schon seit über einem Jahr verwende ich zum Beispiel keine chemischen Reinigungsmittel mehr, sondern mache einfach mein DIY Putzmittel aus Schalen von und ausgepressten Zitrusfrüchten. Beides würde sonst nur im Biomüll landen. Das DIY Reinigungsmittel ist also zusätzlich eine tolle Möglichkeit Reste bzw. Müll zu verwerten.

DIY Reinigungsmittel mit Zitrusfrüchten

Chemiefreie Reinigungsmittel selber machen

Die Hauptbestandteile des DIY Reinigungsmittel, das du sowohl für Küche, Böden, Badezimmer und auch alle möglichen Möbel verwenden kannst, besteht zum größten Teil aus Essig. Ich verwende Tafelessig, der pro Liter weniger als 1€ kostet. Dass man mit Essig super putzen kann, dass hast du bestimmt schon oft gehört oder auch schon selbst gemacht. Auch meine Mama schwört darauf und hat mir auch beigebracht, dass man zb. Kühlschränke oder Kleiderschränke besser mit Essig reinigt als mit chemischen Reinigern.

Doch ich geb’s ehrlich zu, dieser intensive Essiggeruch in der Wohnung war für mich immer eine Herausforderung. Aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht, die genauso nachhaltig und chemiefrei, aber nicht so geruchsintensiv ist.

DIY Reinigungsmittel mit Essig und Zitrusfrüchten

Um aus einem „stinkenden“ Essigreiniger eine gut riechendes Reinigungsmittel mit exzellenter Putzkraft herzustellen, benötigst du lediglich verwendete Schalen von Zitronen, Orangen und / oder Mandarinen. Ebenfalls super geeignet sind ausgepresste Hälften dieser Zitrusfrüchte. Da ich jeden Morgen auf nüchternen Magen ein Glas heißes Wasser mit dem Saft einer halben BIO Zitrone trinke (das reinigt den Darm, wirkt basisch und regt den Stoffwechsel an), kommen bei mir schon so einige ausgepresste Zitronenhälften zusammen. Diese würden normalerweise im Bio Müll landen. Mittlerweile habe ich aber einfach neben der Spüle ein großes Einmachglas aufgestellt, wo ich die Hälften und auch Schalen von gegessenen Orangen sammle. Doch wie funktioniert die Herstellung des DIY Reinigungsmittels nun genau?

DIY Reinigungsmittel mit Essig und Zitrusfrüchten

Anleitung DIY Reinigungsmittel

Für denen selbstgemachten Haushaltsreiniger für alle Zwecke benötigst du:

Befülle das Einmachglas nach und nach mit den Zitrusfrüchten und drücke diese fest nach unten, sodass wenig Zwischenraum frei ist. Fülle das Glas nun mit einem Tafelessig deiner Wahl bis ganz nach obenhin auf. Verschließe das Einmachglas (es sollte nicht luftdicht verschlossen werden sondern etwas atmen können) und lagere es für ca. 3 Wochen bei Raumtemperatur an einem Ort, wo es dich nicht stört.

Gieße den Inhalt nach 3 Wochen durch ein Sieb und fange die Flüssigkeit in einer Schüssel auf. Gib ein paar Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl dazu und rühre einmal um. Fülle den selbstgemachten, chemiefreien Allzweckreiniger nun in eine Sprühflasche. Diese kannst du entweder neue, leere Sprühflasche kaufen oder eine alte verwenden, die bereits leer ist.

Verwendung des Citrus-Essig-Reinigers

Ich verwende meinen Citrus-Essig Reiniger eigentlich für ALLES. Eine Flasche steht an der Spüle und wird zum Reinigen der gesamten Küche verwendet. Hin und wieder auch von Geschirr, dass hartnäckig verschmutzt ist (zb. Auflaufformen).

Eine weitere Sprühflasche mit dem DIY Reinigungsmittel steht im Putzschrank und kommt zum Einsatz, wenn ich unser Bad, die Böden, die Schränke, Möbel, Türen, etc. reinige.

Aufbewahrung und Haltbarkeit des DIY Allzweckreinigers

Essig ist nicht nur ein toller Putz-Helfer sondern auch einer der ältesten und effektivsten Haltbar-macher. Man legt Gemüse und Obst in Essig ein, um es haltbar zu machen.

Aus diesem Grund brauchst du keine Sorgen haben, dass dein Reinigungsmittel in naher Zukunft schlecht wird 😉 Lagere es einfach mit deinen Putzutensilien.

DIY Reinigungsmittel mit Zitrusfrüchten

Vorteile eines selbstgemachten Reinigungsmittels

Wie schon mehrfach beschrieben, ist es mir sehr wichtig, so nachhaltig wie möglich zu leben. Dabei spielt das Thema Resteverwertung bzw. das Produzieren von so wenig Müll wie möglich eine große Rolle. #nowaste

Nicht nur, weil ich nun ein Baby erwarte, lege ich sehr viel Wert darauf, so wenig chemische Produkte in meinem Haushalt zu verwenden, wie möglich. Ich greife auch nur mehr zu Naturkosmetik und stelle generell sehr viele Produkte für Haushalt, Küche, Kosmetik, etc. selbst her.

Welche Produkte stellst du selbst her? Ich freue mich auf deine Anregungen unter diesem Blog Beitrag als Kommentar.

DIY Reinigungsmittel mit Zitrusfrüchten
PIN ME

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen