fbpx
Zuckerfreie heiße Schokolade

Zuckerfreie heiße Schokolade

Als Kind trank ich fast täglich eine heiße Schokolade. Damals war es noch ganz normal, dass stark zuckerhaltige Trinkkakao-Pulver für Kinder zu verwenden. Schaut man sich aber die Inhaltsstoffe an, merkt man, dass dieses kaum mehr etwas mit richtigem Kakao zu tun hat. Eine selbstgemachte zuckerfreie heiße Schokolade mit richtiger Schokolade und zuckerfreiem Kakaopulver schmeckt nicht nur besser, sie fördert sogar die Gesundheit und das Immunsystem. Egal ob für unsere Kinder oder uns selbst, diese zuckerfreie heiße Schokolade, schmeckt einfach jedem und ist auch ganz einfach und schnell gemacht.

Zuckerfreie heiße Schokolade

Clean & zuckerfrei einkaufen als 1. wichtiger Schritt

Wie ich in meinen Vorträgen erkläre ist es gerade beim Einkauf oft die Gewohnheit, die mit uns durchgeht. Man greift zu Produkten, die man kennt und halt immer schon gekauft hat. Trinkkakao-Pulver für Kinder (oder Erwachsene) ist ein Klassiker, bei dem du wahrscheinlich gar nicht dachtest, dass es zum größten Teil aus Zucker besteht. Landet die Zuckerbombe erst einmal im Einkaufswaagen, ist es eigentlich schon zu spät. Deshalb solltest du schon beim Einkauf genau darauf achten, wohin du greifst und überall die Zutatenliste lesen. Dann würdest du nämlich bei einem klassischen Trinkkakao-Pulver erschrecken und es sofort wieder zurück ins Regal stellen.

Zuckerfreie heiße Schokolade mit richtigem Kakao

Stattdessen empfehle ich dir, einen Zartbitterschokolade mit mindestens 75% Kakao zu kaufen. In Reformhäusern gibt es diese bereits auch ausschließlich mit Stevia oder Kokosblütenzucker gesüßt. Bei dieser gesunden, zuckerfreien heißen Schokolade verwenden wir nämlich richtige Schokolade und richtigen Kakao, wie er natürlich vorkommt. Suche beim Einkauft also bitte auch nach einem rohen, zuckerfreien Kakaopulver. Dieses besteht zu 100% aus Kakao und enthält keine Zusätze. Ich verwende rohes Kakaopulver bei zahlreichen meiner süßen low carb Rezepte, auch bei dieser zuckerfreien heißen Schoki.

Zuckerfreie heiße Schokolade

Zuckerfreie heiße Schokolade mit natürlichem Zuckerersatz

Macht man die heiße Schokolade selbst, kann man selbst entscheiden, welches Süßungsmittel man verwendet. Das gekaufte Trinkkakao-Pulver gibt das schon vor und lässt uns keine Wahl. Wie bei allen anderen süßen low carb Rezepten ohne schädlichem Zucker greife ich zu natürlichen Zuckeraustauschstoffen wie Erythrit und Stevia. Beides hat keinerlei Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel und schadet unserer Gesundheit im Gegensatz zu klassischem Zucker in keiner Weise.

Erythrit in Getränken

Wenn man Erythrit in Getränken wie dieser zuckerfreien heißen Schokolade verwendet, schmeckt dieser für viele etwas kühl. Verwendet man Erythrit aber in Kombination mit hochwertigem, reinen Stevia, hebt dieses den kühlen Geschmack auf und es entsteht ein „runder“, angenehm süßer Geschmack.

Natusweet 1:1 Erythrit-Stevia-Mischung

Seit einiger Zeit verwende ich die Produkte des österreichischen Herstellers natusweet®. Das innovatives Süßungsmittel natürlichen Ursprungs besteht aus Erythrit und Stevia. Die Produktion unterliegt strengsten Lebensmittelkontrollen, wodurch garantiert wird, dass nur hochwertige Stevia Blätter und reinstes Erythritol verarbeitet werden. Du findest im natusweet® Onlineshop nicht nur das natusweet Kristalle, das du 1:1 statt Zucker verwenden kannst, sondern auch reines, hochwertiges Stevia flüssig und als Tabs.

Die natusweet Kristalle 1:1 sind also die gewünschte Mischung aus Erythrit und Stevia, du musst also bei Verwendung dieses Produktes, kein Stevia mehr ergänzen. Natusweet Produkte kannst du zb. bei Spar erwerben.

Zuckerfreie heiße Schokolade

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Natusweet.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für die zuckerfreie heiße Schokolade:

Als Topping:

Zubereitung

  1. Für die zuckerfreie heiße Schokolade die Zartbitterschokolade fein raspeln.
  2. Die Milch der Wahl (ich empfehle klassische Vollfett-Kuhmilch) in einem Topf gemeinsam mit dem Erythrit erhitzen, die Zartbitterschokolade sowie 1 EL rohes Kakaopulver dazu geben und mit einem Schneebesen ständig rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.
  3. Zum Schluss das Stevia einrühren.
  4. Die zuckerfreie heiße Schokolade nun auf zwei Tassen verteilen und mit etwas rohem Kakaopulver und optional etwas Schlagsahne garnieren.
  1. Antworten

    Hallo Lisa,

    ich habe gerade nach einem Rezept gesucht, um eine zuckerfreie heiße Schokolade selbst herzustellen und bin hier fündig geworden. Nun habe ich nur eine Frage: Ich würde gerne alle Zutaten einfach in einem Glas mischen, um so quasi immer eine Möglichkeit für „schnellen“ Kakao zu haben.

    Geht das, oder ist es super wichtig, in welcher Reihenfolge die Zutaten in den Topf wandern?

    Liebe Grüße,
    Magdalena

      • Lisa
      • 16. Oktober 2021
      Antworten

      Liebe Magdalena,
      da diese zuckerfreie heiße Schokolade mit Schokolade gemacht wird, ist es eventuell nicht so günstig, alles vorzubereiten. Die Schokolade muss nämlich gemeinsam mit Erythrit geschmolzen werden, bevor der Rest dazu kommt.

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Gesund & nachhaltig abnehmen mit Intervallfasten! MEHR DAZU
X