fbpx
Zuckerfreie gebrannte Mandeln

Zuckerfreie gebrannte Mandeln

Ich spaziere durch die Stadt und rieche plötzlich von weit her gebrannte Mandeln. Ein Duft, der das Gehirn quasi deaktiviert und den Körper direkt zur Verkaufsstelle laufen lässt 😉 Wusstest du, dass man auch zu Hause ganz einfach zuckerfreie gebrannte Mandeln machen kann? Nimm dir 10 Minuten Zeit, denn mehr brauchst du für dieses einfache Rezept nicht…

Zuckerfreie gebrannte Mandeln

Zuckerfreie gebrannte Mandeln

Kaufst du die verführerisch duftenden gebrannten Mandeln auf einem Markt oder in einem Geschäft, sind diese immer mit reichlich Haushaltszucker ummantelt. Eine sündhafte Zuckerbombe, die hin und wieder kein Problem ist, jedoch nicht regelmäßig.

Wenn du aber nach einem gesunden Snack für dich und deine Familie (natürlich auch Kinder) suchst, sind zuckerfreie gebrannte Mandeln eine tolle Möglichkeit. Mandeln enthalten wie alle anderen Nüsse, Kerne und Saaten besonders gute Fette, die Energie schenken. „Brennt“ man diese mit einem natürlichen Zuckerersatz wie Erythrit und Kokosblütenzucker, wird auch einer Sünde etwas sehr Gesundes.

Natürliche Zuckerersatz

Statt dem herkömmlichen Hauhaltszucker solltest du zu gesunden, natürlichen Zuckeraustauschstoffen greifen. Diese werden aus Pflanzen gewonnen und sind daher ganz klar von künstlichen Süßstoffen wie Saccharin oder Aspartam zu unterschieden. Von der Verwendung von solchen künstlichen Süßstoffen wird aus gesundheitlichen Gründen ganz klar abgeraten. Zu den gesunden, natürlichen Zuckeraustauschstoffen zähle ich zum Beispiel Erythrit, Stevia und Kokosblütenzucker.

Erythrit und Stevia haben keine Kalorien und keinen Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel, somit sind sie auch für Diabetiker geeignet. Kokosblütenzucker weist deutlich weniger Kalorien und auch weniger Einfluss auf den Blutzuckerspiegel als Haushaltszucker auf.

Man kann Haushaltszucker 1:1 mit Erythrit oder Kokosblütenzucker austauschen. Stevia dahingegen wird meist in flüssiger Form angeboten und hat eine sehr starke Süßkraft. Die Verwendung von Stevia alleine, als einziges Süßungsmittel, ist daher zum Backen nicht geeignet. Ich verwende am liebsten die Kombi aus Erythrit und Stevia oder Erythrit und Kokosblütenzucker.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Zubereitung

  1. Erhitze das Wasser gemeinsam mit Erythrit und Kokosblütenzucker in einer Pfanne. Sobald das Wasser zu kochen beginnt kannst du die Mandeln hinzu geben.
  2. Brate diese unter ständigem Rühren bei niedriger Hitze so lange, bis sich kaum mehr Bläschen bilden und das Wasser verdampft ist. Nun den Herd abschalten und das Salz sowie Zimt einrühren. So lange rühren, bis die Masse zähflüssig ist.
  3. Sobald die Masse nicht mehr glänzt und das Rühren sehr schwierig ist, kannst du die Mandeln auf ein Backpapier schütten. Dort am besten über Nacht komplett auskühlen lassen! 
  4. Danach kannst du sie vernaschen oder in einem Papiersack oder Glas mehrere Wochen lagern.

Zuckerfreie gebrannte Mandeln

    • Susan Korus
    • 23. Dezember 2020
    Antworten

    Hallo Lisa,
    was passiert, wenn ich mehr Erythrit als Kokosblütenzucker nehme? Funktioniert das dann noch ?

      • Lisa
      • 23. Dezember 2020
      Antworten

      Liebe Susan,
      ich würde nicht weniger Kokosblütenzucker nehmen, da Erythrit nicht so gut karamellisiert.

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Bianca
    • 21. Dezember 2020
    Antworten

    Liebe Lisa, sie schmecken mega 😊 Danke für das Rezept! Das einzige Problem ist, dass die wie ein Stein zusammenkleben. Habe ich etwas falsch gemacht oder hast du eine Idee, wie ich das vermeiden kann? Lg Bianca

      • Lisa
      • 21. Dezember 2020
      Antworten

      Liebe Bianca,
      freut mich sehr, dass sie schmecken. Jaaa, das passiert bei mir auch immer. Liegt daran, dass ich zu faul bin alle Mandeln einzeln auskühlen zu lassen (also verteilt auf einem Backblech). Ich schütte sie immer drauf und dann liegen sie halt dicht beieinander. Wenn man sie im Kühlschrank lagert, sollten sie sich leichter teilen lassen.

      Liebe Grüße,
      Lisa

  1. Antworten

    Gebrannte Mandeln. Gute Idee und ja ich habe Lust danach bekommen. Mal sehn obs gut klappt

      • Lisa
      • 15. Januar 2020
      Antworten

      Dankeschön! Lass mich unbedingt wissen, wie sie dir gelungen sind!
      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Mein 2. Kochbuch "Die schnelle low carb Küche für jeden Tag" JETZT BESTELLEN
X