fbpx
Ziegenkitz oder Lamm Rücken mit Rotkraut Salat und Sellerie-Apfel Püree

Ziegenkitz oder Lamm Rücken mit Rotkraut Salat und Sellerie-Apfel Püree

Im letzten Jahr haben wir unseren Fleischkonsum drastisch reduziert und achten seitdem noch mehr darauf, nur mehr regionales BIO Fleisch zu kaufen. Denn hin und wieder, vor allem zu festlichen Anlässen, lieben wir ein hochwertiges Stück Fleisch. Ein Ziegenkitz Rücken ist etwas so Besonderes, dass man es wohl nur einmal im Jahr genießt. Der Rotkraut Salat und das Sellerie Apfel Püree als Beilagen runden den Geschmack dieses feinen, zarten Fleisches perfekt ab.

Und keine Sorge, Ziegenkitz schmeckt keinesfalls unangenehm nach Ziege. Wenn du aber gar keine Ziege magst, kannst du in diesem Rezept auch Lamm Rücken statt Ziegenkitz Rücken verwenden.

Ziegenkitz oder Lamm Rücken mit Rotkraut Salat und Sellerie-Apfel Püree

Fleisch vom Ziegenkitz

Das Fleisch der Ziegenlämmer ist mittlerweile ganzjährig verfügbar, nicht nur zu Osterzeit. Ich finde es wichtig, die Bauern dabei zu unterstützen, auch außerhalb der Osterzeit ihr hochwertiges und leckeres Ziegenfleisch verkaufen zu können! Dieses wird sofort nach dem Schlachten und Zerlegen vakuumiert und dann tiefgefroren um es auch das restliche Jahr über anbieten zu können.

Gesunde low carb Beilagen

Bei festlichen Gerichten wie diesem Ziegenkitz Rücken oder anderen Festtagsbraten, sind es meist die Beilagen, die ungesunde sind. Knödel, Spätzle oder Nudeln sind schlechte Kohlenhydrat Bomben, die uns aufblähen und in weiterer Folge im Körper zu Zucker umgewandelt werden. Tauscht du high carb Beilagen gegen gesunde low carb Beilagen, ist dein Festmahl nicht nur unglaublich lecker, sondern auch noch wohltuend für deinen Körper und jenen deiner Gäste. Glaube mir, wenn ich dir verspreche, dass deine Gäste nicht mal merken werden, dass die Beilagen low carb sind.

Ziegenkitz oder Lamm Rücken mit Rotkraut Salat und Sellerie-Apfel Püree

Zum Ziegenkitz Rücken servierte ich passend zur Jahreszeit einen lauwarmen Rotkraut Salat und ein Sellerie Apfel Püree, welches die nötige Süße zum Rotkraut liefert. Auf meinem Blog findest du aber noch zahlreiche andere low carb Beilagen, die du stattdessen zubereiten kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit Karfiol-Reis, kurz gebratene Zoodles, Käferbohnen Laibchen, low carb Pommes, Kale Chips oder ein Nuss-Soufflé. Was zusätzlich natürlich nie vielen sollte, ist reichlich Ofengemüse der Saison.

Für Vegetarier und Veganer empfehle ich ein Karfiol Steak, statt dem Ziegenkitz Rücken.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Ziegenland Oberösterreich.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für das Fleisch:

  • 4-6 Scheiben Ziegenkitz Rücken oder Lamm Rücken mit Knochen
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Wildgewürz
  • 1 EL Dijon Senf
  • 2 EL Butterschmalz

Für den Rotkraut Salat:

  • 500g Rotkraut
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Apfelessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Rosmarin, gehackt
  • etwas Pfeffer                 

Für das Sellerie-Apfel Püree:

  • 300g Knollensellerie
  • 200g Apfel, säuerlich
  • 4 EL Sahne
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Muskatnuss
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Beginne damit das Fleisch zu marinieren. Dazu die Rücken Scheiben vom Ziegenkitz mit Dijon Senf rund herum einreiben und dann Salz und Wildgewürz drauf verteilen. In eine Dose geben und zugedeckt bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  2. Für den Rotkraut Salat das Rotkraut fein hobeln, die Zwiebeln und Knoblauchzehen fein hacken und alles in eine Schüssel geben. Mit Rosmarin, Salz, Pfeffer, Apfelessig und Olivenöl marinieren und so lange mit den Händen durch kneten, bis das Kraut weich ist.
  3. Für das Sellerie Apfel Püree die Sellerieknolle schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Apfel waschen, entkernen und ebenfalls würfeln. Beides zusammen in reichlich Salzwasser weich kochen (ca. 20 Minuten), dann abseihen. Den Topf zurück auf den Herd stellen, die Butter darin zerlassen und Sellerie und Äpfel dazu geben. Sahne, Salz, Muskatnuss und Pfeffer dazu geben und fein pürieren. Im Topf warm halten.
  4. Wenn alle Beilagen fertig sind, kannst du das Fleisch anbraten. Dazu reichlich Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Rücken Scheiben bei hoher Hitze 2 Minuten auf beiden Seiten anbraten. Danach den Herd abdrehen und für 5 Minuten in der Pfanne ruhen lassen.
  5. Zum Anrichten den Rotkraut Salat auf den Tellern verteilen, etwas Sellerie Apfel Püree ausstreichen und das Fleisch drauf legen. Mit frischen Kräutern garnieren und genießen.

Ziegenkitz oder Lamm Rücken mit Rotkraut Salat und Sellerie-Apfel Püree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen