fbpx
Vollkorn Servietten Knödel auf Rahm Sauerkraut

Vollkorn Servietten Knödel auf Rahm Sauerkraut

Immer wieder predige ich von CLEAN EATING und wie einfach es ist, dieser Philosophie zu folgen. Der wichtigste Schritt ist zuerst einmal selbst den Kochlöffel zu schwingen. Mit dem folgenden Vollkorn Servietten Knödel Rezept auf Rahm Sauerkraut möchte ich dir wieder einmal beweisen, wie schnell und einfach es ist, selbst gesund zu kochen. Zudem verwertest du damit gleich noch altes Brot, dass sonst im Bioabfall landen würde.

Vollkorn Servietten Knödel auf Rahm Sauerkraut

Vollkorn Servietten Knödel

Hast du schon einmal selbst Servietten Knödel gemacht? Ich finde ja, es gibt kaum etwas Einfacheres. Du brauchst für die gesunden Knödel lediglich altbackenes Roggen oder Dinkel Vollkornbrot, das du bestenfalls selbst gebacken hast, etwas Milch, Gewürze, Kräuter, ein Ei, Leinsamen und etwas Vollkorn Mehl. Alles gut vermischt und in eine Folie aus nachwachsenden Materialen gewickelt, kannst du den Teig schon in siedendes Wasser hängen und warten, bis dieser gar ist. Mit den Vollkorn Servietten Knödel kannst du bestimmt viele hungrige Mäuler glücklich machen.

Ein reines Vollkorn Brot selbst zu backen ist wirklich unglaublich einfach. Du findest sowohl ein Vollkorn Dinkel Brot (als Brötchen) als auch eine Anleitung für ein reines Roggen Sauerteig Brot auf meinem Blog.

Rahm Sauerkraut als Beilage

Statt dem „normalen“ Sauerkraut bereite ich hin und wieder gerne die Variante mit Sahne (manche nennen Schlagsahne auch Rahm) zu. Diese ist weniger säuerlich, cremiger und durch das extra Fett in meinen Augen auch noch „gschmackiger“. Falls du diese Sauerkraut Version noch nicht kennst, musst du es unbedingt einmal ausprobieren.

Sauerkraut selbst herzustellen ist übrigens auch überhaupt keine Hexerei. Wie‘s geht erkläre ich dir in diesem Rezept.

Verwerten statt wegwerfen

Dieses Rezept ist ein weiteres in meiner bereits 2-jährigen Serie „Verwerten statt wegwerfen“, die ich gemeinsam mit der Abfallwirtschaft Tirol Mitte ins Leben gerufen habe. Mit den Rezepten und Blog Beiträgen dieser Serie möchten wir darauf hinweisen, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema Lebensmittelabfallvermeidung zu beschäftigen, es landen nämlich jedes Jahr noch mehr Tonnen an noch genießbaren Lebensmitteln in der Tonne.

Besonders interessant ist für viele vor allem das Thema Mindeshaltbarkeitsdatum. Im DIESEM BEITRAG erkläre ich dir, worauf du wirklich achten musst und warum das Mindeshaltbarkeitsdatum oft irreführend ist.

Die Vollkorn Servietten Knödel sollen ein Anreiz sein, altbackenes Brot nicht einfach wegzuschmeißen, sondern zu einem leckeren und gesunden Gericht weiterzuverarbeiten. Auch Kraut gibt es im Herbst und Winter oft in Unmengen, weshalb das Rahm Sauerkraut womöglich eine neue Idee liefert, was du damit machen kannst.

Projekt MARLENE

Die Abfallwirtschaft Tirol Mitte ist seit September 2019 Leadpartner des EU-geförderten Projektes MARLENE (Interreg Österreich-Bayern). Gemeinsam mit dem Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) werden grenzüberschreitend Vernetzungsaktivitäten, bewusstseinsbildende Maßnahmen, Aus- und Weiterbildungsprogramme sowie grenzüberschreitende Pilotmaßnahmen rund um das Thema Vermeidung von Lebensmittelabfällen in beiden Projektregionen entwickelt und umgesetzt.

MARLENE steht für:

Projekt Marlene
  • MAßnahmen zur
  • Reduktion von
  • LEbensmittelabfällen durch
  • NEtzwerkbildung

Es freut mich sehr auch in 2021 wieder einen Teil zu diesem wichtigen Projekt beitragen zu können.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Abfallwirtschaft Tirol Mitte

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für die Knödel:

  • 120g altes Vollkorn Brot
  • 100ml heiße Milch deiner Wahl
  • 1 kleine Zwiebel oder etwas Lauch
  • 1 Ei (L)
  • 2 EL Leinsamen, geschrotet
  • 1 EL Roggen oder Dinkel Vollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • etwas Petersilie
  • 2 EL Butterschmalz

Für das Sauerkraut:

  • 250g Sauerkraut
  • 1 Zwiebel oder etwas Lauch
  • 1 TL Kümmel, ganz
  • optional: 1-2 EL gewürfelter Speck
  • 100ml Sahne
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung

  1. Das alte Vollkorn Brot in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch erhitzen und über das Brot gießen. Lasse es so lange einweichen, bis auch die Kruste weich ist.
  2. Währenddessen für das Rahm Sauerkraut Zwiebel oder Lauch fein hacken und gemeinsam mit dem Kümmel in reichlich Butterschmalz glasig dünsten. Optional etwas Speck mit anbraten.
  3. Gib dann das Sauerkraut dazu und lasse alles gemeinsam für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Zum Schluss die Sahne dazu geben und für weitere 3-4 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Herd abdrehen und den Deckel schließen.
  4. Für die Knödel nun erneut Zwiebel oder Lauch klein hacken und dann gemeinsam mit Ei, Leinsamen, Roggen oder Dinkel Vollkornmehl und etwas Salz zum Brot geben. Die Petersilie fein hacken und ebenfalls untergeben.
  5. Lasse den Teig nun erneut für 10 Minuten ruhen. Dann etwas Frischhaltefolie auf die Arbeitsfläche legen und den Teig in die Mitte davon kippen.
  6. Verschließe die Folie und forme eine Rolle aus dem Teig. Drehe die Enden so ein, dass der Teig ganz kompakt in der Folie ist. Verknote die Enden.
  7. Bringe reichlich Wasser zum Wallen (nicht kochen). Lege den Teig ins wallende Wasser und gare den Serviettenknödel dann 15 Minuten darin. Danach aus der Folie holen und kurz abkühlen lassen.
  8. Schneide den Serviettenknödel dann in Scheiben und brate diese in reichlich Butterschmalz in der Pfanne an.
  9. Reichlich Rahm Sauerkraut auf zwei Tellern verteilen und die Serviettenknödel darauf anrichten. Mit frischer Petersilie garnieren und am besten mit einem grünen Salat genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kochmodus schliessen
Gesund & nachhaltig abnehmen mit Intervallfasten! MEHR DAZU
X