fbpx
Veganes low carb Bananenbrot ohne Zucker

Veganes low carb Bananenbrot ohne Zucker

Ich kann nie genug low carb Bananenbrot Rezepte auf meinem Blog haben, dachte ich mir, als ich mal wieder eine neue Variante probierte. Das Ergebnis hat mich so überzeugt, dass ich es euch nicht vorenthalten möchte. Dieses neue Bananenbrot Rezept ist nicht nur low carb, glutenfrei und zuckerfrei (wie sonst ja auch immer) sondern auch noch vegan. Das tolltest an diesem Rezept: Es geht soooo schnell und einfach.

Veganes low carb Bananenbrot ohne Zucker

Veganes low carb Bananenbrot

Neben meinem veganen Bananenbrot mit Schokolade, wo ich Datteln verwende, möchte ich dir heute eine neue, ebenfalls vegane Version vorstellen, die ohne Schokolade und auch ohne Datteln auskommt. Datteln haben nämlich sehr viel Fruchtzucker und sollten daher nur in sehr kleinen Mengen eingesetzt werden. Zudem ist Schokolade ja nicht jedermanns Geschmack – auch wenn es für mich unerklärlich ist, wie man keine Schoki mögen kann 😉

Falls du dich fragst, warum mein Bananenbrot hier auf dem Foto so dunkel ist…ich liebe Zimt und geb wohl immer etwas mehr als üblich ins Bananenbrot.

Bananenbrot ohne Zucker und ohne Zuckerersatz

Mein veganes low carb Bananenbrot ist kommt komplett ohne Zucker oder Zuckerersatz wie Erythrit, Stevia & Co. aus. Bananen und etwas Apfelmus (als Ei Ersatz) sorgen für ausreichend natürliche Süße und machen diese gesunde Süßspeise so zu einem super gesunden Snack für Jung und Alt.

Bitte verwende für Bananenbrote unbedingt sehr reife Bananen, diese sollten schon braun sein!

Ballaststoffe für einen gesunden Darm

Bananenbrot als Frühstück gewünscht? Meine low carb Bananenbrote sind alle wahre Ballaststoff-Bomben und helfen so, deinen Darm in der Früh in Schwung zu bringen. Zudem halten Ballaststoffe lange satt. Gute Fette helfen ebenso dabei, lange satt zu bleiben und machen diese süße Bäckerei zudem zu einem Genuss (Fett = Geschmacksträger).

So, nun genug geschwärmt – nichts wie ran an den Topf und Bananenbrot machen! Ich freu mich schon auf dein Feedback dazu!

Veganes low carb Bananenbrot ohne Zucker
Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 2 Bananen, sehr reif
  • 100g Apfelmus, zuckerfrei
  • 100ml Mandelmilch oder Hafermilch, zuckerfrei
  • 50g Mandelmus, zuckerfrei
  • 50g Kokosöl oder vegane Butter
  • 80g Kokosmehl oder Mandelmehl
  • 100g Nüsse oder Mandeln, gerieben
  • 100g Haferflocken, feinblättrig
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver

Für das Topping:

  • 1 Banane, sehr reif
  • 1-2 EL gehackte Nüsse oder Mandeln

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220°C Unter- & Oberhitze vorheizen.
  2. Schmelze das Kokosöl oder die vegane Butter im Ofen, im Wasserbad oder in der Mikrowelle. 
  3. Die sehr reifen Bananen, das zuckerfreie Apfelmus (ich verwende einfach Reste von Valentinas Brei) und die vegane Milch deiner Wahl mit einem Pürierstab zu einem Mus verarbeiten. 
  4. Kokosöl dazu gießen und noch einmal pürieren.
  5. Die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und mit einem Löffel so lange umrühren, bis sich alles gut vermengt hat.
  6. Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden und den Teig hineinfüllen.
  7. Zum Schluss eine weitere reife Banane der Länge nach halbieren und auf den Teig legen. Den Teig dann noch mit gehackten Nüssen oder Mandeln garnieren.
  8. Die Kastenform in den Ofen geben und 20 Minuten bei 220°C Unter- & Oberhitze backen. Danach die Hitze auf 200°C reduzieren und weitere 30-35 Minuten backen (je nach Ofen). 
  9. Das Bananenbrot sollte nach dem Auskühlen noch weich und saftig sein (so gehört ein richtiges Bananenbrot).
  10. Falls du dich fragst, warum mein Bananenbrot hier auf dem Foto so dunkel ist...ich liebe Zimt und geb wohl immer etwas mehr als üblich ins Bananenbrot. 
    • Stefanie
    • 23. April 2021
    Antworten

    Mega leckeres BBrot. Habe das mandelmus vergessen. Ist trotzdem gelungen.sehr gschmackig.

      • Lisa
      • 23. April 2021
      Antworten

      Liebe Stefanie,
      freut mich wirklich sehr zu hören.

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Anna
    • 21. April 2021
    Antworten

    Ich habe dieses tolle neue Rezept ausprobiert und wir haben gleich fast den ganzen Kuchen aufgegessen, da er soooo gut schmeckt! Danke für das super gute Rezept! 😋

      • Lisa
      • 21. April 2021
      Antworten

      Liebe Anna,
      das freut mich so zu hören!! Danke für dein Feedback.

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Mein 2. Kochbuch "Die schnelle low carb Küche für jeden Tag" JETZT BESTELLEN
X