fbpx
Veganes Karfiol Curry mit low carb Pastinaken Reis

Veganes Karfiol Curry mit low carb Pastinaken Reis

Ich liebe Curry Gerichte, egal ob mit Fleisch, Fisch oder vegan mit ganz viel Gemüse. Die Mischung aus den vielen indischen Gewürzen lässt Gemüse hochleben und macht aus diesem veganen Karfiol Curry ein Geschmackserlebnis. Statt dem high carb Basmati Reis verwende ich im folgende Rezept eine neue low carb Beilage: Pastinaken „Reis“.

Veganes Karfiol Curry mit low carb Pastinaken Reis

Low carb Reis aus Pastinaken

Immer wieder habe ich dir in einem meiner low carb Rezepte hier auf diesem Blog den low carb Reis aus Karfiol vorgestellt. Dieser wird zum Beispiel beim Chicken Curry als Beilage, als Hauptdarsteller beim low carb Risotto oder als Reis Ersatz beim low carb Sushi (Rezept siehe Kochbuch) eingesetzt.

Chicken Curry mit Brokkoli & Karfiol-Erdnuss Reis - 4
Chicken Curry mit Karfiol-Erdnuss-Reis

Da Karfiol hier beim Curry bereits zum Einsatz kommt, wollte ich als Beilage einen anderen low carb Reis verwenden. So kam ich dazu, mit anderen regionalen und saisonalen Gemüsesorten zu experimentieren und fand am low carb Pastinaken Reis den meisten Gefallen. Die Herstellung vom Reis aus Pastinaken funktioniert im Grund genau gleich wie aus Karfiol. Wasche und schäle (wenn nötig) deine Pastinaken und schneide sie in kleine Stücke. Gib diese in einen Food Processor und zerkleinere sie so lange, bis eine reis-ähnliche Größe entstanden ist.

Tee & Honig

Im folgenden Rezept für diese leckere vegane Karfiol Curry mit low carb Pastinaken Reis habe ich zudem mit der Kombination Tee und Honig experimentiert. Honig ist zwar in großen Mengen nicht mehr low carb geeignet, in sehr kleinen Mengen aber gesund und ein Geschmacksträger. Jede Speise, egal ob süß oder pikante, sollte nämlich alle Geschmacksrichtungen vereinen. Nur so, ergibt sich ein „runder“ Geschmack auf unsere Zunge. Aus diesem Grund verwende ich hin und wieder auch einen kleinen Löffel Honig um pikante Speisen zu verfeinern.

Für das Demmers Teehaus durfte ich zudem die Kombination aus ihren hochwertigen Tees mit unterschiedlichen Honigsorten testen und entschied mich bei diesem Rezept für den Rooibos African Chai und Lindenblütenhonig. Du kannst natürlich auch einen anderen Rooibos Tee und Honig für deine Umsetzung verwenden. Auch Gemüsebrühe statt Rooibos Tee ist grundsätzlich möglich.

Nun kommen wir aber zur genau Anleitung für das vegane Karfiol Curry mit low carb Pastinaken Reis.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL gelbe Currypaste ohne Zucker
  • 1 TL Kreuzkümmel, ganz
  • 2 TL Senfkörner, ganz
  • 1 TL Pfeffer, ganz
  • 1 Kopf Karfiol
  • 200ml Rooibos African Chai Tee (oder Gemüsebrühe)
  • 200ml Kokosmilch
  • 1 EL Currypulver
  • 1-2 TL Lindenblütenhonig (oder Kokosblütensirup)
  • etwas Salz & Chili
  • 3-4 EL Petersilie, gehackt

Für den low carb Reis:

  • 1kg Pastinaken
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Thymian
  • 2 TL Senfkörner, ganz
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Curry
  • 1 kleiner Schuss Weißwein

Zubereitung

  1. Wasche die Pastinaken und schäle sie. Schneide sie in kleine Stücke und gib sie in eine starke, breite Küchenmaschine. Zerkleinere die Pastinaken damit so lange, bis dieser eine reisähnliche Größe angenommen haben. Achte darauf, dass kein Brei entsteht. Alternativ kannst du die Pastinaken auch mit einem großen Messer klein hacken.
  2. Für das Karfiol Curry Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken und reichlich Kokosöl in einem Topf oder Wok erhitzen. Currypaste und alle ganzen Gewürze ins heiße Öl geben und für ca. 3-4 Minuten rösten.
  3. Wasche den Karfiol und schneide in Röschen. Gib ihn nun ebenfalls in die Pfanne und brate ihn mit den Gewürzen kurz an. Lösche alles mit der Kokosmilch und dem Rooibos Tee ab, salze das Curry und rühre gut durch. Reduziere die Hitze nun auf mittlere Stufe und köchle das Curry für ca. 6-8 Minuten ohne Deckel, damit die Flüssigkeit eindickt. Je nach Belieben mit Chili würzen und mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Währenddessen das Curry köchelt, reichlich Fett in einer Wok Pfanne oder einem breiten Topf erhitzen. Den Pastinaken Reis mit Thymian, Senfkörnern und reichlich salz hinein geben und scharf anbraten. Dabei nur selten rühren, damit die Röstaromen entstehen können.
  5. Nach dem Wenden das Curry darüber streuen, kurz mitbraten, mit einem Schuss Weißwein ablöschen und dann vom Herd nehmen.
  6. Zum Anrichten den Pastinaken Reis auf den Tellern verteilen und reichlich Karfiol Curry dazu geben. Mit frischen Kräutern garnieren und genießen.

Veganes Karfiol Curry mit low carb Pastinaken Reis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen