fbpx
veganer Quinoa Rote Bete One Pot

Veganer Quinoa Rote Bete One Pot

Ein One Pot its nichts anderes als ein Gericht, bei dem man alle Zutaten in einen Topf (ich verwende dafür immer meinen Reiskocher, dann muss man nämlich nicht umrühren) gibt und gemeinsam kochen lässt. Diese Art zu kochen ist in meinen Augen super einfach und schnell. Ich mache gerne aus Resten, die ich noch im Kühlschrank habe, einen One Pot. So entstand diesesmal auch dieser vegane Quinoa Rote Bete Eintopf, der moderat low carb und natürlich glutenfrei ist. Im Tiroler Unterland sagen wir zu Roter Bete übrigens Ronen. Unter welchem Namen kennst du das leckere Wintergemüse?

Detox in der Fastenzeit

Viele nützen die Fastenzeit um den Körper zu entschlacken. Einige Lebensmittel können bei so einer Detox-Kur helfen, indem sie Giftstoffe ausleiten, die Abwehrkräfte stärken und entwässern. So wirken Ronen ausleitend, Knoblauch stärkend und die Gewürze Zimt, Nelken, Anis, Pfeffer & Thymian verdauungsfördernd und entschlackend. Auch Superfoods mit hoher Mirkonährstoffdichte, wie zb. Quinoa oder Kokosöl unterstützen eine Entschlackungskur. Wichtig bei einer Entschlackungskur ist natürlich auch, dass du jede Menge Wasser und ungesüßten Kräutertee trinkst. Auch Ingwertee oder Ingwerwasser wirkt stärkend und entwässernd.

Zuckerfrei durch die Fastenzeit

Du möchtest in der Fastenzeit der Zuckersucht den Kampf ansagen? Mit meiner 30-tägigen low carb Challenge habe ich ein Programm entwickelt, dass dich bei dieser Herausforderung unterstützen soll. Du erhältst einen low carb Guide, einen Speiseplan für 30 Tage inkl. Rezepte-E-Book, regelmäßig Emails mit Hintergrundinfos, Tipps, Tricks und Motivation sowie meinen verlässlichen Email Support bei jeglichen Fragen. Der Einstieg ist jeden Tag möglich, du entscheidest also selbst, wann du starten möchtest. Mehr dazu HIER.

veganer Quinoa Rote Bete One Pot

Dieses Rezept entstand für MPREIS.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 300g Ronen, vorgekocht
  • 100g Quinoa
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Anis, ganz
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL Nelken, gemahlen
  • 1 EL Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1 Schuss Weißwein
  • 200ml Gemüsebrühe
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung

  1. Schäle die vorgekochten Ronen und schneide sie in gleich große Würfel. Wasche den Quinoa gründlich unter kaltem Wasser und hackte Zwiebel und Knoblauch fein.
  2. Erhitze das Kokosöl in einem Topf, braten dann Zwiebeln, Knoblauch und Anis darin an. Quinoa, Ronen, Zimt, Nelken, Thymian und Salz nach ein paar Minuten ebenfalls dazu geben und kurz mit braten. Lösche mit einem Schuss Weißwein ab und gieße dann mit der Gemüsebrühe auf.
  3. Lasse den Eintopf nun zugedeckt für 15 Minuten köcheln, rühre dabei aber gelegentlich um. Nimm den Topf danach vom Herd und lasse den Eintopf für weitere 10 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen.
  4. Garniere den Quinoa-Ronen Eintopf mit etwas frischem Thymian.
  5. Wenn das Gericht nicht vegan sein muss, empfehle ich dir etwas Feta oder einen anderen Käse deiner Wahl auf dem Eintopf zu verteilen. Sehr gut passt auch ein hochwertiges Stück Fleisch oder Fisch dazu.
veganer Quinoa Rote Bete One Pot
    • Gislinde Margaretha
    • 11. März 2019
    Antworten

    Liebe Lisa dieser Quinoa Rote Bete Pot schmeckt himmlisch !
    Danke für diese Inspiration!!

      • Lisa
      • 11. März 2019
      Antworten

      Vielen Dank liebe Gislinde für dein nettes Feedback:-)
      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen