fbpx
Veganen Frischkäse selber machen

Veganen Frischkäse selber machen

Ich liebe Käse! Bis auf Schimmelkäse auch jede Sorte in jeglicher Form. Da mir aber eine ausgewogene Ernährung mit einer guten Mischung aus pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln wichtig ist, habe ich beschlossen, hin und wieder auch veganen Käse zu essen. Nachdem mir die Produkte im Supermarkt nicht zusagen, wagte ich den Versuch und habe veganen Frischkäse einfach selber gemacht. Wenn ich gewusst hätte, wie einfach das ist…

In diesem Video siehst du, wie einfach die Zubereitung ist.

Veganen Frischkäse selber machen

Veganen Frischkäse selber machen

Oh ja, wenn ich gewusst hätte, wie einfach und schnell man veganen Käse selber hergestellt hat, hätte ich nicht so lange damit gewartet. Das selbe dachte ich mir übrigens auch, als ich das erste Mal veganes Joghurt selber gemacht hab. Man muss nur einmal das nötige Equipment besorgen und kann dann dauerhaft und super unkompliziert selber Milchprodukte wie (veganen oder nicht veganen) Käse, Joghurt und Co. herstellen.

Ich sehe darin drei Vorteile:

  1. Ich weiß genau, was in meinem (veganen) Käse drin ist und kann auf alle unnötige Zusätze verzichten
  2. Man spart reichlich Geld, denn selbstgemachter veganer Frischkäse / Käse ist wesentlich günstiger als alle Varianten im Supermarkt
  3. Etwas mit den Händen zu „schaffe“ daugt mir sehr… neben der ganzen Online-PC-Arbeit.

In diesem Instagram Reel zeige ich dir, wie einfach und schnell die Zubereitung vonstatten ging.

Veganen Frischkäse selber machen

Equipment und Zutaten um veganen Käse herzustellen

Mit dem Starter Kit Keinkäse von fairment und der Hilfe von Millionen Mikroben kannst auch du ganz einfach deinen ersten veganen Käse selber herstellen. Natürlich ganz ohne Milch oder Milchprodukte, dafür mit Cashewkernen oder Mandeln. Egal ob Camembert, Brie, Feta, Ricotta oder eben veganen Frischkäse, mit den Starter-Kulturen im Kit von fairment kannst du unzählige vegane Käsesorten selber herstellen. Lass Mikroben toben!

Im Starter Kit findest du zudem alle Utensilien, die du benötigst um veganen Käse selber zu machen. Zudem finde ich den ausführlichen Guide mit detaillierten Anleitungen extrem Hilfreich! Ich habe mich genau an die Anleitung gehalten und bekam so den für mich perfekten veganen Frischkäse. Zusätzlich erhältst du nach dem Kauf vom Starter Kit sogar Zugang zur Akademie mit hilfreichen Tipps und vielen Rezeptvideos.

Mit dem Code „Lisa10“ erhältst du 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment im Fairment Onlineshop.

Ich habe übrigens bereits das Starter Kit Sauerteig und Starter Kit Milchkefir von fairment getestet und war absolut begeistert. Daraus entstand mein erstes und super gut gelungenes Vollkorn Sauerteig Roggen Brot und ein veganer Leinsamenpudding mit selbstgemachtem, veganen Kefir.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Fairment.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Zubereitung

  1. Die blanchierten, geschälten Mandeln oder Cashewkerne über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag abseihen und mit kochendem Wasser übergießen. Nach einer Minute erneut abseihen.
  2. Die Mandeln bzw. Kerne dann mit 180ml Wasser, Salz und (für den extra käsigen Geschmack) Hefeflocken in einen starken Mixer geben und so lange zerkleinern bis eine cremige Masse entstanden ist.
  3. Die Hefeflocken sind nicht nur super gesund, sondern sorgen auch für den perfekt-käsigen Geschmack. Diese kannst du auch bei fairment bestellen. Du kannst sie aber auch weglassen!
  4. Diese Masse nun in ein Glas füllen und die Bakterienkultur einrühren. Luftdicht verschließen und für 24h an einem warmen Ort fermentieren lassen.
  5. Am nächsten Tag dann ein Käsetuch mit kochendem Wasser übergießen und gut ausdrücken. Ein Sieb oder eine Käseform ebenfalls gut reinigen.
  6. Das Käsetuch im Sieb / in der Käseform platzieren und die vegane Masse hineinfüllen. Bedecke die Nussmasse mit dem Käsetuch und platziere die Käseform in einer tiefen Schüssel, damit Flüssigkeit abtropfen kann.
  7. Lasse den veganen Frischkäse so nun für 10-24h abtropfen. Je fester er werden soll, desto länger lässt du ihn stehen. Bei Zimmertemperatur fermentiert er weiter und wird saurer. Lässt du ihn im Kühlschrank abtropfen, bleibt der Frischkäse mild.
  8. Wenn der vegane Frischkäse dann die gewünschte Konsistenz und den gewünschten Geschmack erreicht hat, kannst du ihn noch mit Kräutern und Gewürzen verfeinern.
  9. Im Kühlschrank hält der Frischkäse (in einer Frischhaltedose) für ca. 1 Woche.
  10. In diesem Video siehst du, wie einfach die Zubereitung ist.
  11. Ich habe übrigens bereits das Starter Kit Sauerteig und Starter Kit Milchkefir von fairment getestet und war absolut begeistert. Daraus entstand mein erstes und super gut gelungenes Vollkorn Sauerteig Roggen Brot und ein veganer Leinsamenpudding mit selbstgemachtem, veganen Kefir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Gesund & nachhaltig abnehmen mit Intervallfasten! MEHR DAZU
X