fbpx
Vegane low carb Tartelettes für Ostern

Vegane low carb Tartelettes für Ostern

Ostern steht vor der Tür. Was bei deinem Oster-Brunch nicht fehlen darf sind natürlich frühlingshafte Süßspeisen wie die folgenden veganen low carb Tartelettes. Die Füllung aus Kokosmilch getoppt mit einer halben Marille (im März am besten eine aufgetaute) schaut aus, wie ein Spiegelei und passt daher perfekt zur Osterzeit. Der vegane low carb Mürbteig ist nicht nur zuckerfrei und glutenfrei, sondern muss nicht einmal gebacken werden.

Vegane low carb Tartelettes für Ostern

Low carb Tartelettes für Ostern

Neben meiner low carb Karotten Torte, den low carb Karotten Muffins, den low carb Oster Keksen und den gefüllten Eiern gehören in meinen Augen süße (und gerne auch herzhafte) Tartelettes einfach zu einem gemütlichen Oster Brunch mit dazu. Ich möchte euch heute nicht irgendein Tartelettes Rezept vorstellen, sondern eines, dass nicht nur wie üblich low carb, zuckerfrei und glutenfrei ist sondern sogar vegan. Nach einigen Versuchen gelang es mir einen veganen low carb Mürbteig zu entwickeln, der zudem roh ist (also nicht gebacken werden muss). Dafür verwende ich eine einfache Mischung aus dem Bio-Haselnussmus, dem Bio-Kokosmehl, der Bio-Kokosmilch, etwas Bio-Kakaopulver (ohne Zucker) und Bio-Kokosblütenzucker (alles von Dr. Goerg). Vermengt mit ein paar geschrotete Leinsamen und Flohsamenschalen entsteht so ein roh veganer low carb Mürbteig für deine österlichen low carb Tartelettes.

Vegane low carb Tartelettes für Ostern

Bio-Haselnussmus

Besonders gerne esse ich im Moment das Bio-Haselnussmus von Dr. Goerg, sowohl bei herzhaften als auch süßen low carb Speisen. Dieses wird aus schonend gerösteten Bio-Haselnüssen hergestellt. Durch den perfekten Röstgrad entsteht ein angenehm nussiger Geschmack ohne Bitternote. Dieses Haselnussmus besteht zu 100% aus Bio-Haselnüssen. Es werden keinerlei Zusatzstoffe, kein Zucker, kein Palmöl oder andere Öle eingesetzt. Wusstest du, dass du mit diesem hochwertigen Haselnussmus deinen eigenen, zuckerfreien Schokoaufstrich (alias Nutella) herstellen kannst? Das Rezept dafür findest du in meinem 2. Kochbuch „Die schnelle low carb Küche für jeden Tag“.

Egal welches Nussmus (Mandelmus, Erdnussbutter, Tahin, etc.) du verwenden möchtest, achte unbedingt darauf, dass dieses genauso naturbelassen ist, wie jenes von Dr. Goerg.

Mit dem Gutscheincode „COCOLISA15“ erhältst du 25% Rabatt auf alle Produkte im Dr. Goerg Onlineshop.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Dr. Goerg

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 5 halbe Marillen (frisch oder TK)

Für den veganen low carb Mürbteig:

Für die vegane Füllung:

 

Zubereitung

  1. Für den veganen low carb Mürbteig alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und zu einem Teigball formen. Diesen in einer Schüssel für 10-15 Minuten im Kühlschrank aushärten lassen.
  2. Die Tartelettes Förmchen währenddessen mit etwas Kokosöl einfetten. Den Teig dann ausrollen und in den Tartelettes Förmchen auslegen und händisch andrücken und adjustieren, wenn nötig.
  3. Die Förmchen nun zurück in den Kühlschrank stellen, während du die Füllung vorbereitest. Dazu zuerst die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen.
  4. Das Mark, die Schoten, Kokosmilch, Zitronen Abrieb und Puder-Erythrit in einen Topf geben und alles zum Kochen bringen. Die Vanillemark Schoten entfernen und das Agar Agar zügig mit einem Schneebesen einrühren.
  5. Bei mittlerer Hitze für 5-6 Minuten köcheln lassen und dabei ständig mit einem Schneebesen rühren. Danach abkühlen lassen.
  6. Nachdem die Füllung etwas abgekühlt ist, kannst du sie in de Tartelettes Förmchen auf den Mürbeteig gießen. Zum Schluss eine halbe Marille (frisch oder aufgetaut) in der Mitte der Füllung platzieren, sodass es aussieht wie ein Spiegelei. Ein paar Haselnüsse hacken und auf der Creme verteilen.
  7. Die veganen low carb Tartelettes über Nacht im Kühlschrank komplett aushärten lassen. Am nächsten Tag im gekühlten Zustand vorsichtig aus der Form nehmen (sie dürfen nicht weich sein) und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Mein 2. Kochbuch "Die schnelle low carb Küche für jeden Tag" JETZT BESTELLEN
X