fbpx
Süßkartoffel Carpaccio mit überbackenem Camembert

Süßkartoffel Carpaccio mit überbackenem Camembert

Wusstest du, dass es mittlerweile auch in Tirol Bauern gibt, die Süßkartoffeln anbauen. Das freut mich sehr, denn Sean und ich liebe dieses süßliche Gemüse sehr. In moderaten Mengen sind Süßkartoffeln auch perfekt low carb. In folgendem Süßkartoffel Carpaccio mit überbackenen Camembert Rezept werden sie nämlich mit reichlich guten Fetten und auch einigen Proteinen kombiniert. So entsteht ein ausgewogenes, sättigendes, gesundes und vor allem leckeres Gericht, das man sowohl als Vorspeise als auch Hauptspeise genießen kann.

Süßkartoffel Carpaccio mit überbackenem Camembert

Süßkartoffeln aus Tirol

Wenn ich bei meinen Kochworkshops erzähle, dass ich meine Süßkartoffeln ausschließlich von Tiroler Bauern beziehe, ist das Staunen immer sehr groß. Die Süßkartoffel Pflanzen können sogar von Hobbygärtnern ohne besonderen Aufwand im eigenen Gemüsegarten angebaut werden.

Um Süßkartoffeln aber vom Bauern aus der Region zu kaufen, suchst du dir am besten einen Bauernmarkt in deiner Nähe und fragst dort einmal nach. Einer der Stände verkauft bestimmt Süßkartoffeln. Damit kannst du dann dieses Süßkartoffel Carpaccio oder andere low carb Gerichte zubereiten.

Süßkartoffel Carpaccio mit überbackenem Camembert

Die liebe Lea von Escapetown hat sich auf ihrem Blog die Mühe gemacht und alle Bauernmärkte in der Region Innsbruck & Umgebung übersichtlich aufzulisten.

Große Messer für hartes Gemüse

Ich finde es sehr spannend, dass die Teilnehmer meiner Kochworkshops am liebsten zu den ganz kleinen Gemüsemessern greifen, egal was zu schneiden ist. Die meisten fürchten sich fast schon von den größeren Messern. Wenn ich zu Hause in meiner Versuchsküche Gemüse schneide, verwende ich immer ein großes Messer. Vor allem bei hartem Gemüse wie Süßkartoffeln oder Kürbis ist ein großes, scharfes Messer, unerlässlich!

Seit mittlerweile zwei Jahren auch nur mehr Messer aus Tirol, von Tyrolit life. Meine zwei Favoriten sind das große Santoku Messer und das Fly Wheel Cut Messer. Diese sehen nicht nur hübsch aus, sie liegen auch äußerst praktisch in der Hand, sind nicht schwer und haben auch nach Monaten der täglichen Verwendung noch eine ausgezeichnete Schärfe. Auf dem Foto vom Süßkartoffel Carpaccio siehst du das Santoku Messer.

Möchtest du im Tyrolit Onlineshop zuschlagen, solltest du auf jeden Fall den Gutscheincode „TYROLITKOCHMITHERZ“ anwenden. Damit erhältst du nämlich großzügige 25% Rabatt auf ALLE Produkte.

Süßkartoffel Carpaccio mit überbackenem Camembert

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Tyrolit life.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 2 Süßkartoffeln
  • 3 EL Walnussöl (oder Olivenöl)
  • 1 TL Salz
  • 3-4 Zweige Thymian

  • 2 Camembert (zb. von der Ziege)
  • 100g Walnüsse
  • 2 EL Walnussöl (oder Olivenöl)
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 1 EL Kokosblütensirup (oder Honig)
  • 1 TL Thymian
  • etwas Salz & Pfeffer
  • etwas Kresse

Zubereitung

  1. Heize dein Backrohr auf 220 °C Unter- & Oberhitze vor. Schäle die Süßkartoffeln und schneide sie in ca. 0,5cm dicke Scheiben. Belege ein Backblech mit Backpapier und verteile die Süßkartoffelscheiben darauf, sodass sie nicht übereinander liegen.
  2. Beträufle alle Scheiben mit reichlich Walnussöl, salze sie und verteile auch ein paar Thymianzweige darauf. Backe die Süßkartoffelscheiben nun für ca. 25 Minuten im Rohr, bis sie die gewünschte Festigkeit erreicht haben. Wer sie lieber weicher mag, lässt sie länger im Ofen. Wenn du sie gerne bissfest möchtest, etwas kürzer.
  3. Lege beide Camembert in eine kleine Auflaufform und beträufle sie mit etwas Olivenöl. Für 5 Minuten zu den Süßkartoffeln ins Rohr geben, dann wieder heraus nehmen.
  4. Währenddessen die Walnüsse mit Walnussöl, Balsamico Essig, Kokosblütensirup, Thymian, Salz und Pfeffer vermengen. Verteile diese Masse nun auf den beiden Camembert und gib sie die letzten 5 Minuten der Backzeit zu den Süßkartoffeln Scheiben in den Backofen.
  5. Zum Anrichten das Süßkartoffel Carpaccio kreisförmig am Tellerrand auslegen. Den Camembert vorsichtig mit einem Pfannenwender in die Mitte des Tellers befördern. Zum Schluss noch etwas Kresse und Kokosblütensirup auf Käse und Süßkartoffeln verteilen.

Süßkartoffel Carpaccio mit überbackenem Camembert

    • Christina
    • 15. Oktober 2019
    Antworten

    Habe ich gestern gemacht, war super! Als Hauptspeise mit grünem Salat bzw. Vogerlsalat aus der Tiroler Gemüsekiste perfekt (als Vorspeise wäre mir das zu viel und zu üppig – oder man müsste es teilen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen