fbpx
Schnelle low carb Burrito Bowl (glutenfrei)

Schnelle low carb Burrito Bowl (glutenfrei)

Ich liebe Bowls, in allen Varianten. Heute möchte ich dir meine neue Kreation, nämlich eine low carb Burrito Bowl mit knuspriger Pute, Champignons, Mais, Gurke, Tomate, Salat und einem leckeren Erdnussdressing vorstellen. Lass dich keinesfalls durch die vielen Komponenten dieser bunten Bowl abschrecken, denn die Zubereitung ist super einfach und tatsächlich super schnell erledigt.

Schnelle low carb Burrito Bowl (glutenfrei)

Low carb Burrito Bowl

Inspiriert vom klassischen Burrito, wollte ich für mich und meine Liebsten ein Gericht kreieren, das genauso gut schmeckt, jedoch ohne den Wrap auskommt. So entstand diese low carb Burrito Bowl mit vielen leckeren und wertvollen Komponenten. Du weißt ja, je bunter dein Essen, desto besser ☺

Low carb Falafel Bowl mit Kräuter-Hummus, Gurkennudeln & Tomatensalat
Low carb Falafel Bowl mit Kräuter-Hummus, Gurkennudeln & Tomatensalat

Oberkeule von der Pute

Ich entschied mich bei dieser low carb Burrito Bowl als Fleisch für die Oberkeule der Pute. Dieses Geflügel-Teil ist nämlich super saftig und reichert die Bowl mit dem nötigen Fett an. Fett ist Geschmacksträger und sättigt und ist bei einem low carb Gericht unerlässlich. Zusätzlich verwende ich eine Vielzahl an Gemüsesorten und etwas Salat und gekochten Quinoa als Basis. So entsteht in wenigen Minuten ein geschmackvolles und ausgewogenes Familiengericht.

Die gute AMA-Pute

Geflügelfleisch, besonders Huhn und Pute ist sehr beliebt. Gerade bei Fleisch finde ich es aber unerlässlich, genau auf das Etikett zu schauen um zu wissen, was man kauft. Kennst du schon die gute AMA-Pute? Dieses Fleisch kommt von Puten aus artgerechter Haltung, die gentechnikfreies Futter bekommen, natürlich genug Bewegungsfreiheit haben und am Ende einer stressfreien Schlachtung unterzogen werden. Die strengen gesetzlichen Vorgaben und AMA-Prüfkriterien werden laufend kontrolliert. Sie sorgen für beste Qualität bei der guten Pute. Drum schau auf’s Etikett und kauf nur die Gute – die Pute mit dem AMA-Gütesiegel.

Schaue beim nächsten Supermarkt Besuch, wenn du dein Fleisch auswählst, auf die Rückseite der Verpackung. Darauf kannst du nachlesen, wo und wie das Tier aufgezogen wurde. Suche auch unbedingt nach der guten Pute mit dem AMA-Gütesiegel. Diese findest du in jedem Billa, Billa Plus, Spar und sogar bei Hofer. Ich habe für die low carb Burrito Bowl eine Puten Oberkeule verwendet.

Weitere leckere Puten-Rezepte findest du auf dem gute-Pute-Blog: No Waste Good Taste 

Puten Saltimbocca auf Rote Bete Hummus mit Kohlsprossen
Puten Saltimbocca auf Rote Bete Hummus mit Kohlsprossen
Schnelle low carb Burrito Bowl (glutenfrei)
Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 1-2 AMA-Puten Oberkeulen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Currypulver
  • etwas Salz
  • Olivenöl zum Braten
  • 2-3 Champignons
  • ½ Maiskolben (vorgekocht)
  • 100g fertig gekochter Quinoa
  • 1 Tomate, gewürfelt
  • ¼ Gurke, gewürfelt
  • 2 Handvoll Salat
  • 1 Handvoll Erdnüsse, gehackt
  • etwas gehackte Kräuter

Für das Dressing:

  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Die AMA-Puten Oberkeule entweder selber auslösen (vom Knochen befreien) oder ausgelöst kaufen. Mit Olivenöl, Thymian und Curry marinieren und kurz stehen lassen.
  2. Champignons putzen (nicht waschen) und in Scheiben schneiden. Den Mais vom Maiskolben der Länge nach abschneiden und in grobe Stücke zerkleinern.
  3. Reichlich Olivenöl (oder Butterschmalz) mit Salz in 2 Pfannen verteilen und erhitzen und Pute in der einen, Mais und Champignons in der anderen Pfanne hinzufügen.
  4. Das Gemüse 5 Minuten auf beiden Seite bei hoher Hitze braten.
  5. Die Puten-Oberkeule zuerst auf der Hautseite für 6-7 Minuten (Hitze ca. 7 von 10) knusprig braten, dann wenden, die Hitze reduzieren, den Deckel der Pfanne schließen und erneut für 5-6 Minuten braten, bis das Fleisch gar ist. 
  6. Währenddessen Tomaten und Gurke in kleine Würfel schneiden und das Dressing zubereiten. Dazu alle genannten Zutaten in ein Einmachglas geben und gut schütteln.
  7. Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in Scheiben schneiden. 
  8. Etwas Salat auf zwei Bowls verteilen und die Tomaten und Gurken Würfel darüber geben.
  9. Daneben den Quinoa verteilen und das gebratene Gemüse (Mais und Champignons) drauf legen.
  10. Nun auch das geschnittene Fleisch auf dem Quinoa platzieren und alles mit reichlich Dressing und ein paar gehackten Erdnüssen sowie frischen Kräutern garnieren.
  11. Warm oder kalt genießen. Diese Bowl lässt sich auch hervorragend für unterwegs einpacken.
    • Renate Sowa
    • 26. Mai 2022
    Antworten

    Liebe Lisa
    Ist ein super Rezept schmeckt sehr gut und ist ,durch deine gute Beschreibung,einfach zu machen
    Lg Renate

    1. Antworten

      Liebe Renate,
      wow, so schön zu hören, dass du die Bowl ausprobiert hast. Danke für dein Feedback.

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Katrin
    • 16. Mai 2022
    Antworten

    Perfekt für die wärmeren Tage 👍
    Geht super schnell 🔝
    Gab es gleich zum Abendessen noch mal 😀

    1. Antworten

      Liebe Katrin,
      ja genau, so seh ich das auch. Und freut mich sooo, dass es so gut ankommt bei euch.

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kochmodus schliessen