fbpx
Ronen Rote Bete Apfel Tatar mit Kren-Senf Creme

Rote Bete Apfel Tatar mit Kren-Senf Creme | vegan

Ich werde nie vergessen, als ich vor vielen Jahren bei meiner lieben Freundin Claudia den Kühlschrank öffnete und auch den ganzen Resten einen Rote Bete Apfel Salat mit Feta und Pinienkernen sowie einem fruchtigen Dressing aus dem Haut zauberte. Das 1. Rezept für meinen Blog, das natürlich auch in meinem 1. Kochbuch Platz fand, war geboren. Als Hommage daran möchte ich heute eine festlichere und vegane Version mit dir teilen. Das vegane Rote Bete Apfel Tartar mit Kren-Senf Creme ist in meinen Augen die perfekte Vorspeise, die bisher alle meine Gäste begeistert hat. Zudem lässt sie sich super vorbereiten und ist auch wirklich für jedermann machbar.

Ronen Rote Bete Apfel Tatar mit Kren-Senf Creme

Für meine Deutschen Leser: Rote Bete = Rote Rüben.

Gesunde Rezepte für Anfänger

Den Rote Bete Apfel Salat mache ich auch sehr gerne bei meinen Anfänger Kochworkshops um zu zeigen, wie leicht und lecker gesunde Gerichte sein können. Die Zubereitung dauert nämlich wirklich nur wenige Minuten und eignet sich auch hervorragend als Resteverwertung. Ob man nun ein Dressing, eine Creme, Käse und / oder Nüsse dazu genießt, entscheidet man einfach daran, was man gerade zu Hause hat.

Ronen Rote Bete Apfel Tatar mit Kren-Senf Creme

Rote Bete und Apfel

Viele sagen, sie mögen keine Rote Bete, denn sie schmeckt so erdig. Das ging mir früher auch so. Isst man sie aber mit etwas fruchtigem wie einem Apfel, der zur Winterzeit regional verfügbar ist, wird daraus ein Gaumenschmaus. Mit dieser Kombination konnte ich schon viele Rote Bete Gegner überzeuge.

Rote Bete mit Kren und Senf

Auch Kren (= Meerrettich) und Dijon Senf sind Komponenten, die sehr gerne mit Roter Bete kombiniere. Diese zwei Zutaten sind die Basis der Creme, die reichlich auf unserem Rote Bete Apfel Tatar verteilt wird.

Zudem verwende ich auch in der Creme wieder eine fruchtige Komponente. Da ich sehr gerne mit Tee koche und immer wieder neues damit probiere, kam ich auf die Idee den Bratapfel Früchtetee von Demmers Teehaus für dieses Rezept zu verwenden. Man stellt dazu einen sehr konzentrierten Tee her, der fruchtiges Aroma ohne Zugabe von Zucker oder mehr Obst liefert. Eine herrliche Möglichkeit Zucker einzusparen.

Ronen Rote Bete Apfel Tatar mit Kren-Senf Creme

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Demmers Teehaus.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für das vegane Tatar:

  • 200g Rote Bete, gekocht
  • 50g Apfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer

Für die Creme:

  • 1 EL Kren, gerieben
  • 2 EL Dijon Senf
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 30ml Olivenöl
  • 40ml Bratapfel Tee oder anderer Früchtetee
  • etwas Salz & Pfeffer

Zum Garnieren:

  • 1 EL Walnüsse, grob gehackt
  • frische Kräuter

Zubereitung

  1. Für das Tatar die gekochte und geschälte Rote Bete in Würfel schneiden. Die Äpfel waschen und samt Schale in gleich große Würfel schneiden.
  2. Den Rosmarin fein hacken. Beides in eine Schüssel geben, mit Zitronensaft, Rosmarin, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer marinieren und in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Creme zuerst 1 EL losen Bratapfel Tee mit 40ml kochendem Wasser aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. Den Teefilter entfernen und den fertigen Tee mit den restlichen Zutaten in einen Messbecher füllen und mit einem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten. Ist diese zu dickflüssig, kannst du noch etwas mehr Tee hinzufügen.
  4. Das Rote Bete Apfel Tartar auf zwei Tellern anrichten, die Creme darauf verteilen und mit gehackten Walnüssen und Kräutern deiner Wahl (zb. Petersilie oder Rosmarin) garnieren.

Ronen Rote Bete Apfel Tatar mit Kren-Senf Creme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen