fbpx
Poke Bowl mit mariniertem Wildlachs & schwarzem Karfiol Reis

Poke Bowl mit mariniertem Wildlachs & schwarzem Karfiol Reis

Diese Poke Bowl mit mariniertem Wildlachs, schwarzem Karfiol Reis und Erbsen ist so köstlich, dass du es nicht glauben wirst, wie einfach die Zubereitung davon ist. Das wichtigste bei einer Poke Bowl ist vielmehr die Qualität des roh verwendeten Fisches und die richtige Marinade / Sauce. Auch die restlichen Bowl Komponenten haben es geschmacklich in sich, lass dich einfach mal überraschen.

Poke Bowl mit mariniertem Wildlachs & schwarzem Karfiol Reis

1) Food Trend Bowls

Ich halte eigentlich nichts von Trends, aber der von Bowls hat sogar mich in den Bann gezogen. Eigentlich bereite ich mir fast täglich irgendeine Art von Bowl zu, auch wenn es auf einem Teller landet. Das Konzept dahinter ist aber fantastisch: Viele bunte, gesunde Gemüsesorten, reichlich gute Fette und eine g‘schmackige Sauce oder Marinade. Fertig ist die Bowl. Eine ganz besondere Art der Bowls ist die Poke Bowl.

Die wichtigste Zutat der Poke Bowl

Die wichtigste Zutat meiner (und aller anderen) Poke Bowl ist der rohe Fisch. Ich verwende (natürlich selbst marinierten) Wildlachs von METRO. Du kannst aber auch jeden anderen Fisch oder auch Meeresfrüchte für deine Poke Bowl verwenden, solange sie von höchster Qualität sind.

Wähle unbedingt einen fettreichen Fisch wie Lachs oder Hering, denn dieser schmeckt roh viel besser als fettarme Sorten. Gewürzt wird dein Fisch dann mit einer leckeren Marinade, die du natürlich auch selber machst. Schließlich wollen wir keinen Zucker oder andere Zusatzstoffe auf unseren wertvollen Fisch geben.

Bei METRO findest du eine riesige Auswahl an heimischen, exotischen, frischen und tiefgefrorenen Fischen und Meeresfrüchten. Ich habe bei dieser Poke Bowl den Wildlachs der METRO Premium Eigenmarke verwenden.

Poke Bowl mit mariniertem Wildlachs & schwarzem Karfiol Reis

Die Basis der Poke Bowl

Als Basis der Poke Bowl verwende ich eine Mischung aus schwarzem Reis von METRO Premium und Karfiol. Ja genau, es kommt mal wieder die low carb Allzweckwaffe Karfiol-Reis zum Einsatz. Der schwarze Reis färbt diesen auch schwarz und macht ihn tatsächlich unsichtbar. Zudem schmeckt der schwarze Reis so intensiv nussig, dass er den Karfiol auch geschmacklich verschwinden lässt. Dieser dient hier lediglich zur Reduktion des Kohlenhydratgehaltes.

Die Toppings der Poke Bowl

Neben dem rohen Fisch und dem schwarzen Karfiol Reis verwende ich hochwertige Tiefkühl-Erbsen. Diese passen geschmacklich hervorragend zur restlichen Poke Bowl und sorgen für das nötige grün und die damit einhergehenden Nährstoffe. Für die nötige Schärfe sorgt die Wasabi Sauce.

Zudem verwende ich weißen und schwarzen Sesam als weitere Fettquelle, neben dem Fisch. Auch diese Zutaten findest du bei METRO.

Poke Bowl mit mariniertem Wildlachs & schwarzem Karfiol Reis

2) Wildlachs statt Zuchtlachs

Hast du schon einmal einen Wildlachs gegessen? Dieser sieht nicht nur anders aus als der klassische Zuchtlachs, er schmeckt auch anders und liefert andere Nährstoffe. Gerade der Wildlachs strotzt vor Omega-3-Fettsäuren und Proteinen. Das Fleisch ist etwas fester und weniger fettig als jenes vom Zuchtlachs.

Wildlachs aus nachhaltigem Fischfang

Achte beim Kauf des Wildlachses aber unbedingt auf die Herkunft und wie dieser gefangen wurde. Der METRO Premium Wildlachs wird bereits portioniert und tiefgefroren verkauft. Er ist gehäutet (die Haut ist roh nicht genießbar) und ausschließlich aus dem feinen Mittelstück der Fische geschnitten. Der Premium Wildlachs stammt aus den eisigen Gewässern des Ochotskischen Meeres rund um die russische Insel Kamchatka. Dort wird er an der Flussmündung mittels Kiemennetzen und Wadennetzen abgefangen. Um die nachhaltige Befischung und den Bestand aufrecht zu halten, sind die Netze mit Fluchtzonen ausgestattet.

Lachs Omega-3-Fettsäuren

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit METRO Österreich.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für den Lachs:

  • 300-400g Wildlachs, roh
  • 1 EL Soja Sauce
  • 1 EL Reisessig
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 TL weißer Sesam
  • 1 TL schwarzer Sesam
  • Abrieb 1 BIO Zitrone
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprika smokey
  • etwas Chili

Für den schwarzen Karfiol Reis:

  • 150g schwarzer Reis, roh
  • 300g Karfiol Reis, roh
  • 300ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Ingwer, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen

Für die Erbsen:

  • 400g TK Erbsen
  • 1 EL Butter

Für die Wasabi Sauce:

  • Saft 1 BIO Zitrone
  • 1 TL Wasabi Paste

 

Zubereitung

  1. Lasse den Wildlachs über Nacht im Kühlschrank auftauen. Am nächsten Tag mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. In mundgerechte Stücke schneiden und in eine verschließbare Glasdose geben. Alle genannten Zutaten für die Marinade zum Lachs in die Dose geben und gut vermengen. Den Deckel schließen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Etwa 30 Minuten, bevor du diese Poke Bowl essen willst, den Fisch aus dem Kühlschrank nehmen und mit der Beilagen-Zubereitung beginnen.
  3. Zuerst den schwarzen Reis drei Mal waschen und dann in einem Topf mit der doppelten Menge Wasser, Salz, Ingwer und gepresstem Knoblauch aufstellen. Bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Rühren für 15 Minuten köcheln. Ich verwende einen Reiskocher, da man hier nie umrühren muss.
  4. Den Karfiol waschen, in kleine Stücke schneiden und in einem Food Processor oder Mixer zu Reis zerkleinern. Den Karfiol Reis nach den 15 Minuten zum schwarzen Reis geben und weitere 10-12 Minuten köcheln, bis der schwarze Reis die gewünschte Konsistenz hat. Füge gerne etwas selbstgemachte Gemüsebrühe hinzu.
  5. Die Erbsen kurz vor dem Servieren in etwas Butter schwenken. Für die Wasabi Sauce etwas Zitronensaft mit der Wasabi Paste verrühren.
  6. Zum Anrichten der Poke Bowl nun reichlich schwarzen Karfiol Reis und die Erbsen auf zwei Schüsseln verteilen. Den rohen Lachs darauf anrichten und die Wasabi Sauce in einem separaten Schälchen servieren.

Poke Bowl mit mariniertem Wildlachs & schwarzem Karfiol Reis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen