fbpx
Gegrillte Obst Spieße

Obst vom Grill | schnelles Dessert | vegan grillen

Als drittes und letztes Rezept meiner „gesund & vegan grillen“ Serie verrate ich dir heute, wie man Obst am besten am Grill zubereitet. Die folgenden gegrillten Obst Spieße, karamellisiert mit Kokosblütenzucker, sind äußerst einfach und schnell zubereitet und eignen sich als Nachspeise, aber auch als Snack oder als Frühstück.

Vegan & gesund grillen

Bereits vor 2 Wochen startete ich mit der Vorspeise: Antipasti vom Grill mit allerlei Beilagen deiner Wahl. Als vegane Hauptspeise folgten dann super leckeren Blumenkohl Steaks mit Tomaten Pesto. Das vegane low carb Menü endet nun mit karamellisierten Obst Spießen vom Grill.

Mehr Grill Rezepte findest du HIER.

Obst grillen?

Obst zu grillen, mag komisch klingen. Im Grunde ist es aber eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten ein Dessert zuzubereiten. Gegrillt werden kann beinahe jedes Obst, bei dem ein oder anderen, sollte man aber ein paar Punkte beachten. Eine Möglichkeit ist, das Obst vorab in Scheiben zu schneiden und dann auf einen Spieß zu stecken. Kleines Obst wie zb. Trauben, können dabei ganz gelassen werden.

Bananen grillen

Du möchtest eine ganze Banane grillen? Hier empfehle ich dir, die Schale dran zu lassen und die Banane samt Schale auf den Grill zu legen. Sobald diese leicht aufplatzt, ist das innere der Banane lauwarm und super weich.

Exotische Früchte wie Mango, Ananas & Co. grillen

Die besonders süßen Früchte wie Mango oder Ananas eignen sich geschmacklich hervorragend zum Grillen. In Verbindung mit den leichten Raucharomen entsteht aus gegrillter Ananas oder Mango ein echtes Geschmackserlebnis.

Beeren grillen

Beeren sollten ganz vorsichtig, bei niedriger Hitze und am besten in einer feuerfesten Form, gegrillt werden. Sie verbrennen nämlich sehr schnell.

Äpfel & Birnen grillen

Schneide Äpfel und Birnen einfach in der Mitte durch und entferne das Kerngehäuse. Gib ein kleines Stück Butter (oder Kokosöl) in diese Mulde und lege die Hälften mit der Schale nach unten auf den Grill. Zum Essen kannst du die Schale abziehen.

Obst Spieße vom Grill

Ich habe mich dieses mal für die Obst Spieße vom Grill entschieden und verwendete einfach jenes Obst, das ich gerade zu Hause hatte. So wurde aus Bananen und kernlosen Trauben sowie etwas Kokosblütenzucker eine herrlich erfrischende Nachspeise. Die Spieße grillte ich auf einer Emaille Grillplatte von Weber.

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Weber-Stephen Österreich.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Zubereitung

  1. Schäle die Bananen und schneide sie in 2cm dicke Scheiben. Die Trauben waschen. 4 Spieße mit abwechseln Bananenscheiben und Trauben bestücken.
  2. Heize den Grill auf höchste Stufe vor und lege die Grillplatte darauf. Sobald die Platte aufgeheizt ist, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und die Spieße auf die Grillplatte legen.
  3. Wende die Spieße vorsichtig nach 3-4 Minuten. Dann direkt mit dem Kokosblütenzucker bestreuen und für weitere 3-4 Minuten grillen, bis diese karamellisiert ist.
  4. Die Spieße danach vorsichtig vom Grill nehmen und zb. mit etwas Joghurt oder Schlagsahne genießen.
Gegrillte Obst Spieße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen