fbpx
Low carb Zucchini Laibchen auf Feta Creme

Low carb Zucchini Laibchen auf Feta Creme (glutenfrei)

Die Bio Zucchini in unserem Garten wachsen gerade wie Unkraut! Da ich also an einem Tag mehrere Zucchini verwerten musste, habe ich mir ein paar neue Rezepte damit überlegt. Eines davon sind die folgenden low carb Zucchini Laibchen auf einer erfrischenden Feta Creme. Denn Gemüse Laibchen mögen sowohl mein Mann und ich, als auch meine kleine Tochter super gerne.

In diesem Video kannst du dir die Zubereitung anschauen.

Low carb Zucchini Laibchen

Ob Laibchen, Puffer, Laberl oder Pflanzerl…die Namen sind je nach Region verschieden, das Ergebnis aber immer das Gleiche: Eine Mischung aus Gemüse (oder Fleisch), Eiern, manchmal Käse, manchmal Mehl, Gewürzen und Kräutern. Ich liebe Gemüse Laibchen und habe mich diesesmal für eine Version mit Zucchini entschieden. Hier ist wichtig zu wissen, dass du den geriebenen Zucchini unbedingt kräftig ausdrücken musst, bevor du ihn weiterverarbeitest. Zucchini enthalten sehr viel Wasser, was die Laibchen sonst zu feucht / gatschig macht.

Statt normalem Getreidemehl verwende ich Leinsamenmehl (du kannst auch Leinmehl oder Mandelmehl verwenden), wodurch die Laibchen nicht nur low carb sondern auch glutenfrei und proteinreich sind. Für gesunde Fette ergänze ich noch Hanfsamen (du kannst auch Sesam nehmen) und Käse (egal ob „normal“ oder vegan). Eier und Flohsamenschalen halten den Teig zusammen, da ja kein Gluten enthalten ist.

Low carb Zucchini Laibchen auf Feta Creme

Erfrischende Feta Creme

Meine Tochter liiiiebt Saucen aller Art. Von wem sie das nur hat 😉 Spaß beiseite, bei uns spielen Saucen tatsächlich eine sehr wichtige Rolle. Zu meinen low carb Zucchini Laibchen gibt es also eine erfrischende Feta Creme. Erfrischend wird sie durch etwas Zitronensaft. Probier es unbedingt aus, es schmeckt herrlich, vor allem an heißen Tagen.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für die Laibchen:

  • 200g Zucchini, geraspelt & ausgepresst
  • 2 Eier
  • 60g Leinsamenmehl
  • 60g Hanfsamen (oder Sesam)
  • 60g geriebener Käse
  • 20g Leinsamen, geschrotet
  • 1 TL Flohsamenschalen, gemahlen
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1-2 TL Salz
  • 1 EL Thymian oder ein anderes Kraut
  • 2 EL Butterschmalz oder Öl

Für die Crème:

  • 200g Feta
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. VORAB: In diesem Video kannst du dir die Zubereitung anschauen und siehst, welche Konsistenz der Teig haben soll.
  2. Für die Laibchen zuerst die Zucchini(s) waschen und fein reiben. Gib sie dann in ein frisches Küchentuch oder eine Mullwindel und presse kräftig das Wasser aus der Zucchini. Von dem, was übrig bleibt, 200g für diese Laibchen verwenden (also von der ausgepressten Zucchini).
  3. Ausgepresste Zuccini-Raspeln und Eier in einer Schüssel verrühren. Dann Leinsamenmehl (du kannst auch ein anderes Low carb Mehl verwenden), Hanfsamen (du kannst auch gehackte Sonnenblumenkerne, gehackte Kürbiskerne oder Sesam verwenden), Leinsamen, geriebener Käse, Flohsamenschalen, Gewürze und Kräuter dazu geben und mit einem Löffel kräftig durchmischen.
  4. Der Teig sollte nun leicht klebrig sein und sich zu stabilen Laibchen formen lassen. Die angegebene Menge ergibt 6 Laibchen, du kannst aber auch mehrere kleine oder wenigere große Laibchen machen.
  5. Erhitze nun reichlich Butterschmalz oder Sonnenblumenöl in einer großen beschichteten Pfanne (du kannst sie sonst auch in einer kleinen Pfanne auf 2x braten).
  6. Die Laibchen ins Fett geben und bei Stufe 7 von 10 für 5-6 Minuten braten. Ich habe dabei den Deckel der Pfanne geschlossen, damit sie auch innen gar werden.
  7. Danach den Deckel abnehmen und auf der 2. Seiten bei Stufe 6 von 10 für weitere 4-5 Minuten (ohne Deckel) braten.
  8. Währenddessen die Fetacreme herstellen. Dazu Feta, Joghurt, Zitronensaft und Salz in einer Schüssel mit einer Gabel glattrühren.
  9. Zum Anrichten nun Fetacreme auf den Tellern verteilen und die Laibchen darauf setzen. Mit frischen Kräutern garnieren und genießen.
  10. Sowohl die Laibchen als auch die Fetacreme lassen sich super für mehrere Tage im Kühlschrank lagern und auch für unterwegs einpacken. Die Laibchen schmecken auch kalt sehr gut und lassen sich auch einfrieren.
    • Armita Kamali
    • 25. Juli 2022
    Antworten

    Kann ich statt Leinsamenmehl ein anderes low carb Mehl verwenden?

      • Lisa
      • 25. Juli 2022
      Antworten

      Liebe Armita,
      auf jeden Fall. Eigentlich kannst du jedes andere verwenden. Eventuell musst du die Menge etwas anpassen, damit sich der Teig gut formen lässt.

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kochmodus schliessen
Gesund & nachhaltig abnehmen mit Intervallfasten! MEHR DAZU
X