fbpx
Low carb Zucchini Cordon Bleu mit Kohlrabi Pommes & Erdnuss-Dip

Low carb Zucchini Cordon Bleu mit Kohlrabi Pommes & Erdnuss-Dip

Hast du schon einmal ein vegetarisches low carb Zucchini Cordon Bleu gegessen? Als ich dieses Gericht das erste Mal probiert habe, hätte ich nicht gedacht, dass Sean und ich so begeistert vom Ergebnis sind. Als perfekte Ergänzung zum low carb Zucchini Cordon Bleu empfehle ich dir low carb Kohlrabi Pommes mit einem sättigenden Erdnuss-Dip. Damit der Aufwand nicht zu groß ist, verwende ich für die die low carb Pommes einfach die selbe Panade als für das low carb Cordon Bleu.

Low carb Zucchini Cordon Bleu mit Kohlrabi Pommes & Erdnuss-Dip

Low carb Zucchini Cordon Bleu

Dieses Cordon Bleu ist mehrfach besonders. Zum einen ist es komplett vegetarisch, da ich statt dem Fleisch Zucchini verwende und es auch nur mit Käse fülle. Zum anderen ist die Panade komplett mehlfrei und damit auch glutenfrei und low carb. Zu guter Letzt wird das low carb Zucchini Cordon Bleu in hochwertigem, nativem Bio-Kokosöl von Dr. Goerg heraus gebacken anstelle von minderwertigem Pflanzenfett, wie es leider oft üblich ist.

Nichts desto trotz ist diese low carb Zucchini Cordon Bleu Variante ein Genuss für die ganze Familie, versprochen.

Low carb Zucchini Cordon Bleu mit Kohlrabi Pommes & Erdnuss-Dip

Low carb Kohlrabi Pommes

Gesunde Pommes aus Gemüse, das weniger Stärke enthält als Kartoffeln, werden meist nicht knusprig. Das Geheimnis hinter knusprigen low carb Pommes ist, dass man dieses vorab ebenfalls paniert. Um Zeit und Arbeit zu sparen, paniere ich die Kohlrabi genau gleich wie die Zucchini für das low carb Cordon Bleu.

Low carb Zucchini Cordon Bleu mit Kohlrabi Pommes & Erdnuss-Dip

Zuckerfreier Erdnuss-Dip

Du hast bestimmt schon einmal von der berühmten Peanutbutter gehört, oder? Die Erdnussbutter ist in Amerika sehr beliebt und wird auch in Europa immer bekannter und beliebter. Egal ob als Brotaufstrich, als Saucenzusatz oder in unserer zuckerfreien Nicecream, Erdnussbutter darf in unserer Küche schon sehr lange nicht mehr fehlen. Gerade aber bei Erdnüssen und damit hergestellten Produkten ist es sehr schwierig, gute Qualität zu finden. Umso glücklicher war ich, als Dr. Goerg vor kurzem ein Bio-Erdnussmus auf den Markt gebracht hat. Gleich vorweg, ob es nun Erdnussmus oder Erdnussbutter genannt wird, ist egal – es sind zwei Begriffe, die das selbe Produkt meinen. Das gilt übrigens auch für alle anderen Nuss-Muse wie zb. Mandelmus bzw. Mandelbutter oder Walnussmus bzw. Walnussbutter.

Zum Dippen für die low carb Pommes habe ich mich für einen einfachen Erdnuss-Dip entscheiden. Das Erdnussmus passt perfekt zur Erdnuss-Panade der Pommes.

Dr. Goerg Bio-Erdnussmus

Wie schon beschrieben, ist es beim Erdnussmus besonders wichtig auf die Qualität zu achten, da es sehr viele minderwertige Produkte auf dem Markt gibt. Meine Empfehlung ist ganz klar das Dr. Goerg Bio-Erdnussmus, das zu 100 % aus schonend gerösteten Bio-Erdnüssen besteht. Es wird also kein Salz oder minderwertiges Öl hinzugefügt und kommt auch ganz ohne die Zugabe von weiteren Zusätze aus. Das Bio-Erdnussmus ist deshalb so cremig, weil es aus ausschließlich aus knackfrischen Erdnüssen aus kontrolliert ökologisch, nachhaltigem Anbau hergestellt wird.

Mit dem Gutscheincode COCOLISA15 erhältst du übrigens 15% Rabatt im Dr. Goerg Onlineshop.

Low carb Zucchini Cordon Bleu mit Kohlrabi Pommes & Erdnuss-Dip

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Dr. Goerg.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für das low carb Cordon Bleu:

Für die Kohlrabi Pommes:

Für den Erdnuss-Dip:

Zubereitung

  1. Für die Kohlrabi Pommes vorab den Backofen auf 200°C Unter- & Oberhitze vorheizen. Den Kohlrabi schälen, in Pommes zuschneiden und salzen sowie pfeffern. Dann in ein Sieb legen.
  2. Nun für das low carb Zucchini Cordon Bleu die Zucchini waschen und halbieren. Die Hälften dann in ca. 0,5cm dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Käsescheiben so zuschneiden, dass sie zwischen zwei Scheiben Zucchini passen. Wer mag, kann auch noch etwas Schinken oder Speck in die Zucchini legen. Die gefüllten Zucchini Scheiben dann auf einem Schneidebrett auslegen.
  4. Für die Panierstraße die Eier in einem Suppenteller aufschlagen und mit reichlich Salz sowie etwas Pfeffer verquirlen.
  5. In einem 2. Suppenteller Leinsamen- oder Erdnussmehl (du kannst jedes Nussmehl deiner Wahl verwenden), fein gemahlene Erdnüsse, fein geriebenen Käse (zb. Bergkäse oder Parmesan) und gemahlene Flohsamenschalen vermengen.
  6. Die Zucchini Cordon Bleu zuerst ins Teller mit den Eiern legen und gut damit bedecken. Im 2. Schritt diese dann ins Teller mit der Panade legen. Drücke die Panade gut an, sodass die Zucchini Cordon Bleu rundherum damit bedeckt sind. Lege sie dann wieder zurück aufs Schneidebrett.
  7. Für die Kohlrabi Pommes kannst du nun dieselbe Panierstraße verwenden. Eventuell musst du diese einfach wieder etwas auffüllen. Paniere also die Kohlrabi Pommes genauso, wie das Zucchini Cordon Bleu.
  8. Lege die Kohlrabi Pommes dann mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier belegten Backblech aus und gib dieses in den vorgeheizten Backofen. Backe sie für 20 Minuten bei 200°C. Schalte dann die Grillfunktion ein und backe sie so für weitere 4-5 Minuten, bis sie goldbraun sind.
  9. Während der Backzeit den Erdnuss Dip anrühren. Dazu Erdnussbutter mit Soja Sauce, Öl und Curry glatt rühren. Kurz bevor die Kohlrabi Pommes fertig sind, kannst du die low carb Zucchini Cordon Bleu braten.
  10. Erhitze dazu reichlich Kokosöl (oder Kokosspeisefett) in einer großen Pfanne. Brate die Zucchini Cordon Bleu auf beiden Seiten etwa 2-3 Minuten, bis die Panade goldbraun und der Käse leicht geschmolzen ist. Nimm sie dann aus der Pfanne und lasse sie auf etwas Küchenpapier abtropfen.
  11. Zum Anrichten die Zucchini Cordon Bleu auf zwei Tellern verteilen. Ebenso die Kohlrabi Pommes. Den Erdnuss Dip auf zwei Schälchen verteilen und dazu reichen.

Low carb Zucchini Cordon Bleu mit Kohlrabi Pommes & Erdnuss-Dip

    • Manu1975
    • 4. September 2020
    Antworten

    Liebe Lisa, wäre es möglich auch die Angabe der Nährwerte bekanntzugeben?

      • Lisa
      • 5. September 2020
      Antworten

      Liebe Manu,
      ich gebe ganz bewusst keine Nährwerte an, da ich es nicht gut finde, Kalorien zu zählen. Alle meine Rezepte sind clean, low carb high fat und glutenfrei. Die Nährwerte von pikanten Gerichten bewegen sich alle in etwa in diesem Rahmen:
      20-30% der Kalorien sind GUTE Proteine
      max. 20% der Kalorien sind GUTE Kohlenhydrate
      60-70% der Kalorien sind GUTE Fette

      Die Kalorien einer Portion entspricht einer normalen Hauptspeise, so, dass man satt wird und satt bleibt, aber nicht zu voll ist.

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen