fbpx
Low carb Zucchini Kuchen mit Schokoladen Glasur

Low carb Zucchini Buchweizen Kuchen mit Schokoladen Glasur

Zucchini ist mein Sommer Gemüse Nr. 1, das ich am liebsten jeden Tag in allen möglichen Varianten esse, so lange sie Saison haben. Neben den vielen pikanten Gerichten lässt sich auch ganz einfach und schnell ein low carb Zucchini Buchweizen Kuchen mit Schokoladen Glasur backen. Damit kann man rohe Zucchini super verwerten und Kindern sogar Gemüse heimlich unterjubeln 😉 Für alle, die nicht gerne lange in der Küche stehen, ist dieses low carb Kuchen Rezept genau das Richtige…

Low carb Zucchini Kuchen mit Schokoladen Glasur

Low carb Zucchini Buchweizen Kuchen

Sean und ich lieben low carb Kuchen mit Gemüse drin. Egal ob mit Karotten, Kürbis oder eben Zucchini, diese Art von Kuchen sind immer super saftig. Zudem finde ich es ausgesprochen praktisch, Gemüsereste in einem Kuchen oder Brot zu verwerten. Genau so, wie man reife Bananen in ein low carb Bananenbrot verwandelt, so kann man reife Zucchini in diesen low carb Zucchini Buchweizen Kuchen verwandeln.

Zudem ist es eine tolle Möglichkeit, Kindern und Männern, die womöglich ungern Gemüse essen, dieses in Form einer leckeren Süßspeise ohne Zucker oder Mehl „unterzujubeln“. Denn keine Sorge, die Zucchini schmeckt und sieht man nicht. Dies Zucchini macht den low carb Kuchen lediglich saftig, was ja ein weiterer toller Benefit zu den ganzen Vitaminen und Mineralstoffen im Gemüse ist.

PS: Buchweizen ist ein gutes Kohlenhydrat, das man in kleinen Mengen in der cleanen low carb Küche, wie ich sie vertrete, einsetzen kann.

Zuckerfreie Schokoladen Glasur

Ich weiß nicht warum, aber für mich gehört auf einen (low carb) Zucchini Kuchen einfach eine Schokoladen Glasur. Ich glaube, meine Mama hat das immer so gemacht, wahrscheinlich hat sich das eingeprägt. Früher war es üblich, die gekaufte Schokoglasur mit Unmengen an Zucker in der Mikrowelle zu erwärmen und dann über den Kuchen zu gießen. Wenn man aber bedenkt, wie einfach es ist, Zartbitterschokolade ohne Zucker mit etwas Fett (für den Glanz) in eine Schüssel zu geben und stattdessen zu verwenden, sollte man das auf jeden Fall machen. Diese zuckerfreie Variante ist nämlich nicht nur mindestens genau so einfach und viel gesünder, sondern auch noch günstiger!

Doch nun komme ich endlich zum Rezept für diese herrlich leckeren low carb Zucchini Buchweizen Kuchen…

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für die Glasur:

Zubereitung

  1. Heize das Backrohr auf 180 °C Unter- & Oberhitze vor. Schmelze die Butter darin und rasple eine Zucchini fein. Drücke sie dann kräftig aus, sodass das Wasser entweicht.
  2. Schlage dann die Eier mit dem Erythrit schaumig und gieße dann nach und nach, während du weiter rührst, die flüssige Butter ein. Dann auch den Topfen (als vegane Alternative kannst du auch Kokosjoghurt oder Mandeljoghurt verwenden). Zucchini Raspeln und Stevia dazu geben und noch einmal verrühren.
  3. Gib nun alle trockenen Zutaten (geriebene Walnüsse, Buchweizenmehl, Mandelmehl, Backpulver und Gewürze) in die Schüssel und rühre kräftig durch.
  4. Fette eine 26cm Springform ein, verteile geriebene Walnüsse drin und verteile den Teig in der Springform. Backe den Kuchen nun für ca. 40 Minuten bei 180°C.
  5. Nimm den low carb Zucchini Kuchen dann aus dem Backofen und stelle eine Schüssel mit den Schokodrops und dem Fett in den abgeschalteten (aber noch warmen) Ofen. Während der Kuchen etwas auskühlt, schmilzt die Schokolade ohne zu verbrennen.
  6. Nimm die geschmolzene Schokolade dann aus dem Ofen, rühre kräftig druch und verteile sie dann gleichmäßig auf deinem Kuchen. Bestreue ihn zum Schluss mit ein paar geriebenen Walnüssen und verteile Walnusshälften auf jedem Stück.

Low carb Zucchini Kuchen mit Schokoladen Glasur

    • Elisabeth Kitzbichler
    • 30. August 2020
    Antworten

    Liebe Lisa,
    wieder ein superleckeres Rezept von dir. 🙂
    Dieser Kuchen schmeckt so richtig saftig.
    Danke
    Liebe Grüße
    Elisabeth

      • Lisa
      • 31. August 2020
      Antworten

      Liebe Elisabeth,
      das freut mich so zu hören!! Danke für dein Feedback 🙂

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Rosmarie Pöhl
    • 29. August 2020
    Antworten

    Aber hallo, die Lisa ist noch immer- aber hoffentlich nicht schon wieder fleißig am Kreiren……solltest Du micht dieser Tage Dein Kind erwarten? Ich wünsch Dir auf alle Fälle alles Gute 💕💟💝

      • Lisa
      • 30. August 2020
      Antworten

      Liebe Rosmarie,
      unsere zuckersüße Valentina kam am 20.8. zur Welt 🤩
      Dieses Rezept habe ich bereits vor der Geburt kreiert und vorbereitet 😁 Ich hoffe, es gefällt dir!!

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Martina
    • 29. August 2020
    Antworten

    Liebe Lisa, ich glaube bei der Backbeschreibung hast du den Topfen vergessen zu erwähnen 😉 Lg
    ( ist keine Kritik)

      • Lisa
      • 29. August 2020
      Antworten

      Oh vielen Dank liebe Martina, ich habs gleich ausgebessert 🙂

      Ich freu mich immer über solche Hinweise!

      Liebe Grüße,
      Lisa

      • Katrin
      • 4. September 2020
      Antworten

      Liebe Lisa, habe gestern deinen Kuchen nachgebacken. Sehr lecker mit einem Klecks Schlagobers dazu 👍 eine wunderbare Alternative, und mein Schokogusto wurde somit auch gestillt. 🤣 Lg Katrin

        • Lisa
        • 4. September 2020
        Antworten

        Liebe Katrin,

        das freut mich wirklich SEHR zu hören!! Ich esse ihn auch immer mit reichlich Sahne 😉

        Liebe Grüße,
        Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen