fbpx
Low carb Tarte Tatin mit Marillen

Low carb Tarte Tatin mit Marillen

Eine Tarte Tatin ist eine der bekanntesten französischen Kuchen und wird meist mit Äpfeln gemacht. Diese süße Köstlichkeit kann aber auch mit Marillen, Birnen oder sogar pikant mit Tomaten gebacken werden. Da die Tarte Tatin im Original eine solche Zuckerbombe ist, habe ich mir nicht nehmen lassen, eine zuckerfreie und glutenfreie low carb Tarte Tatin mit Marillen zu entwickeln. Immerhin will ich nicht auf dieses köstliche Dessert verzichten.

Low carb Tarte Tatin mit Marillen

Low carb Tarte Tatin mit Marillen

Eine Tarte Tatin ist in der Zubereitung deutlich anders als andere Kuchen. Sie wird nämlich kopfüber gebacken. Das heißt, du schlichtest zuerst das Obst auf den Boden der Tarte Form und gießt zuckerfreies Karamell darüber, das du selbst gemacht hast. Der glutenfreie low carb Mürbteig verteilst du dann zum Schluss auf Obst und Karamell.

Da gerade Marillen Saison ist, habe ich für diese low carb Tarte Tatin Marillen statt den klassischen Äpfeln verwendet. Mir hat diese Variante sogar noch besser geschmeckt, als jene mit Äpfeln. Wahrscheinlich weil ich Marillen einfach über alles liebe…

Wenn Marillen gerade keine Saison haben oder du gerade keine Zuhause hast, kannst du natürlich auch Äpfel, Birnen, Nektarinen oder Pfirsich verwenden. Im Grunde gelingt diese Tarte mit jedem Obst.

Low carb Tarte Tatin mit Marillen

Zuckerfreie Eiscreme als Beilage

Die low carb Tarte Tatin mit Marillen genießt du am besten warm. Gerade deshalb passt ein selbst gemachtes low carb Eis ohne Zucker perfekt dazu, wie ich finde. Ansonsten kannst du genauso gut eine Nicecream deiner Wahl dazu genießen. Auch Schlagsahne passt natürlich super dazu…aber wo nicht? 😉

Ich habe mein low carb Vanille Eis dazu gemacht und dieses schon bevor ich es in die Eismaschine gegeben habe mit etwas zuckerfreien Holundersirup verfeinert. Diese Kombination war einfach gigantisch!!

Nun wünsche ich dir viel Freude beim Nachbacken und Genießen, dieser herrlichen und trotzdem gesunden Nachspeise!

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • ca. 250g Marillen

Für das zuckerfreie Salz-Karamell:

Für den low carb Mürbteig:

Zubereitung

  1. Für den low carb Mürbteig Kokosmehl, Puder-Erythrit, Stevia, geriebene Mandeln, Flohsamenschalen und Ei in eine Schüssel geben. Die weiche Butter in Stücke schneiden und dazu geben.
  2. Knete den low carb Mürbteig nun kräftig mit den Händen durch, sodass sich die Butter mit den trockenen Zutaten verbindet bis du einen Teigball formen kannst. Stelle die Schüssel mit dem Teigball in den Kühlschrank.
  3. Während der Mürbteig hart wird, die Marillen waschen, halbieren und entsteinen. Reichlich Wasser in einem Topf erhitzen und die Marillenhälften 4-5 Minuten bei wallendem Wasser darin dünsten. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Für das zuckerfreie Salz-Karamell Kokosblütenzucker und Erythrit in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis beides flüssig geworden ist. Eine Prise Salz (oder etwas mehr) und das Mark einer Vanilleschote dazu geben und weiter rühren. Heize den Backofen auf 180°C Unter- & Oberhitze vor.
  5. Schneide nun die Butter in Stücke und gib auch diese zum zuckerfreien Salz-Karamell. Sobald sich diese aufgelöst hat, kannst du den Herd abdrehen und (wenn vorhanden und gewünscht) einen Schuss zuckerfreien Holunderblütensirup dazu geben. Noch einmal gut verrühren.
  6. Die abgetropften Marillenhälften nun mit der Schnittfläche nach oben in einer Tarteform auslegen. Dabei sollte so wenig Platz zwischen den Hälften sein wie möglich. Gieße das zuckerfreie Karamell darüber.
  7. Nimm nun den low carb Mürbteig aus dem Kühlschrank und platziere den Teigball zwischen zwei Lagen Backpapier. Rolle ihn mit einem Nudelholz etwa 1cm dick aus. Platziere den Teig nun auf den Marillen.
  8. Backe die low carb Tarte Tatin mit Marillen nun für 30 Minuten bei 180°C Unter- & Oberhitze. Lasse sie danach für mindestens 30 Minuten auskühlen, bevor du sie auf ein Teller kippst.

Low carb Tarte Tatin mit Marillen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen