Low carb Ronen Sacher Torte

Low carb Rote Bete Sacher Torte

Die Touris in Wien lieben sie, und das nicht ohne Grund: Die Sacher Torte. Auch ich bin ein großer Fan dieser schokoladigen Torte. Deshalb habe ich es mir zum Ziel gesetzt, eine glutenfreie low carb Sacher Torte zu entwickeln. Besonders saftig wird sie aber dank meiner gesunden Wunderwaffe – RONEN!

Die knall-rote Knolle hat viele Namen: Ich kenne sie als Ronen. In anderen Regionen Tirols nennt man sie Raunen, Randig oder Rana. In der Schweiz ist sie als Rande bekannt und in Deutschland als Rote Bete oder Rote Rübe. Hinter diesen vielen Namen verbirgt sich aber immer das selbe, besonders gesunde und gerade in Tirol verfügbare Herbst- & Wintergemüse. Ihr hoher Vitamin B-, Kalium-, Eisen und vor allem Folsäuregehalt macht sie besonders in den kalten Monaten zu einem echten Superfood, das unser Immunsystem stärkt.

Ob gekocht, roh, als Saft oder als natürlicher Farbstoff… Rote Bete ist zudem noch sehr vielseitig und werden sowohl in herzhaften als auch süßen Speisen eingesetzt. Neben meinem Ronen-Apfel Salat mit karamellisierten Walnüssen, verwende ich Rote Bete sehr oft für meine low carb Kuchen, Muffins oder Torten. Sie machen die Süßspeise besonders saftig – so auch die folgende low carb Rote Bete Sacher Torte.

Gefüllt wird die Torte ganz untypisch mit meiner selbstgemachten, zuckerfreien Preiselbeer-Marmelade. Ich liebe die Säure dieser gesunden Beeren und finde die Kombination mit Schokolade unschlagbar. HIER kommst du zum Rezept der low carb Preiselbeer-Marmelade.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit MPREIS

Low carb Ronen Sacher Torte

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 10 Eier (L)
  • 150 g Erythrit
  • 50 g Puder-Erythrit
  • 250 g Butter, weich
  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Rote Bete, vorgekocht & püriert
  • 100 g Mandelmehl, entölt
  • 100 g Kokosmehl, entölt
  • 1 TL Flohsamenschalen, gemahlen
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • 1 TL Natron
  • ca. 200 g Marmelade, zuckerfrei
Für die Glasur:
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung

  1. Heize dein Backrohr auf 180°C (Unter- & Oberhitze) vor und fette eine Springform mit 28cm Durchmesser ein. Püriere die vorgekochte Rote Bete zu einem feinen Mus.
  2. Schmelze die Butter mit der Schokolade und dem Erythrit im Ofen. Trenne währenddessen die Eier und schlage das Eigelb mit dem Puder-Erythrit schaumig. Gieße danach die Butter-Schoko Mischung nach und nach ein, während du weiter rührst. Nun auch das Rote Bete Püree dazu geben und gut vermischen.
  3. Vermenge Mandelmehl, Kokosmehl, Flohsamenschalen, Backpulver und Natron in einer separaten Schüssel. Rühre die trockenen Zutaten nun in die feuchten ein.
  4. Schlage dann auch das Eiweiß steif und hebe dieses vorsichtig unter den Teig. Fülle diesen zum Schluss in die eingefettete Springform. Backe die low carb Torte für ca. 40 Minuten bei 170°C (Unter- & Oberhitze).
  5. Nachdem die Torte ausgekühlt ist, kannst du sie in zwei gleich große Schichten teilen. Verwende dazu am besten einen Zwirnsfaden. Bestreiche eine der Oberflächen mit etwas selbstgemachter Marmelade und lege die zweite Schicht dann wieder darauf.
  6. Für die Glasur die Zartbitterschokolade mit etwas Kokosöl im Wasserbad schmelzen und dann sofort über die Torte gießen. Verstreiche die Schokolade gleichmäßig mit einer Palette (oder einem breiten Messer) und streiche sie glatt. Lasse die low carb Rote Bete Schacher Torte nun für mehrere Stunden bei Zimmertemperatur trocknen, bevor du sie anschneidest.
Low carb Ronen Sacher Torte  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Gesunde Wohlfühlküche - Das Buch! Jetzt bestellen
X