fbpx
low carb Risotto mit Spargel und Speck

Low carb Risotto mit Spargel & Speck

Wenn ich gefragt werde, welches low carb Rezept wirklich jedem schmeckt und auch gelingt, erzähle ich vom low carb Risotto. Denkt man daran, wie lange ein Risotto mit Reis braucht, bis es fertig ist, wird man positiv überrascht sein, wie schnell die glutenfreie low carb Variante geht. Passend zur Jahreszeit verfeinerte ich mein low carb Risotto mit weißem Spargel und BIO Speck. Alternativ kannst du dieses schnelle und gesunde Gericht natürlich auch vegetarisch ohne Speck, zb. mit mehr Spargel oder einem anderen Gemüse der Saison zubereiten. Auch Räucherfisch passt sehr gut dazu. Statt weißem Spargel kannst du natürlich auch grünen verwenden. Diesen musst du NICHT schälen. Mehr Spargel Rezepte findest du HIER.

Als Reis Ersatz verwende ich für das Spargel Risotto ganz einfach Karfiol (also Blumenkohl). Ja genau, Karfiol 😉 Viele sind skeptisch, wenn sie hören, dass ich bei unterschiedlichsten Gerichten Karfiol als gesunde Reis Alternative verwende, wenn sie es aber erst einmal bei einem meiner Kochworkshop gegessen haben, möchten sie es selbst nicht mehr missen. Karfiol-Reis wird nämlich nur kurz angebraten und muss nicht ewig lange gekocht und gehört werden.

Der low carb Reis

Die Herstellung des low carb Reis ist denkbar einfach: Wasche und zerkleinere einen Kopf Karfiol und gib die Stücke dann in einen Zerkleinerer. Achte dabei darauf, dass das Gefäß relativ weit ist. Ein Standmixer eignet sich nicht sehr gut, da du Gefahr läufst, dass der untere Teil schon ein Mus ist während der obere Teil noch nicht einmal das Messer erreicht hat. Ich verwende zum Beispiel DIESEN Mixer von Kenwood für all meine Karfiol-Reis Rezept, sowohl privat als auch bei meinen Kochworkshops.

Zerkleinere den Karfiol nun so lange, bis dieser eine reisähnliche Größe angenommen hat. Achte darauf, dass du nicht zu lange mixt, der Karfiol soll nämlich kein Mus werden.

In meinem Kochbuch „Gesunde Wohlfühlküche“ findest du zum Beispiel auch low carb Sushi Rollen mit Karfiol Reis oder eine andere low carb Risotto Variante. Auf meinem Blog findest du bereits das Rezept für ein schnelles Chicken Curry mit Karfiol-Erdnuss Reis und klassische Rinderrouladen mit Kurkuma-Karfiol-Hirse.

low carb Risotto mit Spargel und Speck

Die low carb Ernährungsweise

Wie viele Kohlenhydrate pro Tag isst du denn eigentlich? Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht? Geht man vom Durchschnittsmenschen, der 400g Kohlenhydrate am Tag isst, aus, so kann man davon ausgehen, das ein Großteil der Menschen mittlerweile kohlenhydrat-, also zuckersüchtig, ist. Denn wirklich verwerten kann dieser Durchschnittsmensch nur ca. 100g am Tag.

Die Auswirkungen dieser vermeintlich harmlosen Sucht sind oft schleichend und werden erst dann bemerkt, wenn man sie los geworden ist: Man ist oft müde, bekommt regelmäßig Heißhunger, nimmt kontinuierlich ein paar Gramm / Kilos zu, hat StimmungsschwankungenVerdauungsproblemeschlechte Haut und braucht bei sportlicher Aktivität immer Zuckernachschub um nicht in ein Leistungstief zu fallen. Das sind erst die kurzfristigen Auswirkungen. Langfristig könnte einem Diabetes Typ 2, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung, Übergewicht bis hin zu Adipositas erwarten.

Doch wollen wir den Teufel nicht gleich an die Wand mahlen – immerhin bist du nun hier, auf meinem Blog gelandet, und beschäftigst dich anscheinend mit deiner Ernährung und deinem Körper. Das ist doch TOLL. Du musst auch nicht verzweifeln und Panik davor haben, was du jetzt bloß noch essen darfst.

Seit mittlerweile 2 Jahren biete ich ein Programm an, bei dem ich jeden, egal wo er wohnt, bei seiner „Entzuckerung“ unterstütze: Meine 14-tägige ZUCKERFREI CHALLENGE und meine 30-tägige LOW CARB CHALLENGE. Challenge bedeutet ja übersetzt HERAUSFORDERUNG – stelle dich also deiner Zuckersucht und besiege diese dauerhaft.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 600g Karfiol-Reis
  • 4 Stangen weißer Spargel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150g Bergkäse, gerieben
  • 100g Parmesan, gerieben
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Bund Thymian
  • 1 TL Kümmel, ganz
  • 4 Scheiben Bacon / Speck
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz oder Kokosöl

Zubereitung

  1. Wasche den Karfiol und schneide in kleine Stücke. Diese in einer Küchenmaschine klein hacken, bis der Karfiol eine reisähnliche Größe angenommen hat. Achte darauf, dass es kein Brei wird.
  2. Den Käse ebenfalls in einer Küchenmaschine oder per Hand reiben. Knoblauch und Frühlingszwiebeln fein hacken. Den weißen Spargel schälen (den grünen musst du nicht schälen) und in 1-2 cm lange Stücke schneiden. Nur das obere Ende kannst du länger lassen, da es sowieso sehr zart ist.
  3. Erhitze das Fett in einer großen Pfanne oder einem Wok. Kümmel, Thymian, Frühlingszwiebeln und Knoblauch dazu geben und kurz rösten. Dann direkt den Karfiol „Reis“ und die Spargel Stückchen dazu geben alles gemeinsam bei hoher Hitze braten. Dabei nicht zu oft umrühren, damit sich die Röstaromen entfalten können.
  4. Nach weiteren 3-4 Minuten das low carb Risotto mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Mit etwas Gemüsebrühe aufgießen, salzen und pfeffern und kurz einköcheln lassen.
  5. Sobald die Flüssigkeit etwas verdampft ist, kannst du den geriebenen Käse unterheben. Danach den Herd abschalten und so lange rühren, bis der Käse geschmolzen ist.
  6. Währenddessen die Bacon / Speck Scheiben in einer separaten Pfanne knusprig braten. Diese dazu ohne Fett in die Pfanne legen und erhitzen, einmal wenden und fertig ist der knusprige Speck.
  7. Das Risotto zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Verteile es auf 2 Tellern und garniere es mit frischem Thymian und etwas knusprigem Speck. Alternativ kannst du dieses Gericht natürlich auch vegetarisch ohne Speck, zb. mit mehr Spargel oder einem anderen Gemüse der Saison zubereiten. Auch Räucherfisch passt sehr gut dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen