fbpx
Low carb Pommes

Low carb Pommes | Clean Fast Food

Wer liebt sie nicht, frittierte Kartoffel Pommes. Gesunde low carb Pommes aus unterschiedlichsten Gemüsesorten mit weniger Stärke, sind zwar nicht so bekannt, dennoch um nichts schlechter. Ebenso wichtig ist, dass man hochwertiges Öl verwendet. Bei der industriellen Herstellung von normalen Pommes entstehen nämlich schädliche Transfette. Vor allem bei Fast Food wie Pommes, Chips, Pizza und Co. ist es also besonders wichtig, die Speisen selbst herzustellen, anstelle sie zu kaufen. So wir aus ungesundem Junk Food, mein geliebtes clean Fast Food.

Low carb Pommes ohne Transfette

Ich möchte noch einmal betonen, wie ungesund im Supermarkt gekaufte oder im Imbiss bestellte (vor-)frittierte Produkte wie Pommes oder Chips sind. Fast alle Fette sind gesund und ein wichtiger Energieträger für uns. Das einzige Fett, dass tatsächlich schädlich und somit sehr ungesund ist, ist das Transfett. Dieses entsteht bei der industriellen Verwendung von Pflanzenölen. So finden sich Transfette nicht nur in (vor-)frittierten Produkten wie Pommes oder Pizza, sondern auch in Fertiggerichten, Margarine oder Backwaren (zb. Faschingskrapfen).

Gute VS schlechte Kohlenhydrate

Stärke ist eine Unterkategorie der Kohlenhydrate, genau so wie Zucker. Beides wird im Körper zu Glukose (besser bekannt als Zucker) umgewandelt. Daher achtet man bei einer cleanen low carb Ernährung nicht nur darauf auf Haushaltszucker (und Erzeugnisse damit) weg zu lassen. Man reduziert auch stärkehaltige Produkte, die unserem Körper keinen Mehrwert in Form von Proteinen, Fetten, Vitaminen oder Mineralsstoffen liefern. Dazu zählen zum Beispiel Getreide und Getreideerzeugnisse.

Kartoffeln sind grundsätzlich gute Kohlenhydrate und in kleinen Mengen auch vollkommen in Ordnung. Werden diese aber in billigem Pflanzenfett frittiert und im Übermaß gegessen, wird daraus sehr schnell ein ungesundes Fast Food. Aus diesem Grund empfehle ich dir low carb Pommes mit hochwertigem Pflanzenöl zu marinieren und im Ofen zu backen. So hat man in kürzester Zeit gesunde, kohlenhydratärmere und mit guten Fetten angereicherte Gemüse Pommes.

Das beste Gemüse für low carb Pommes

Besonders gut für low carb Pommes eignen sich jene Gemüsesorten mit einem moderaten Sträkegehalt. Ich empfehle eine Mischung aus Kürbis, Karotten, Ronen (Roter Bete), Kohlrabi, Sellerie und / oder Pastinaken.  Sehr stärkearmes Gemüse, wie zum Beispiel Zucchini, wird nicht knusprig.

Low carb Pommes
Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 400 g Gemüse nach Wahl (z.B. Ronen, Kürbis, Sellerie, Karotten, Pastinaken etc.)
  • 150ml BIO Erdnussöl o.ä.
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Curry

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 230 °C Unter- & Oberhitze vorheizen.
  2. Das Gemüse waschen, wenn nötig waschen und dann in Stifte schneiden (Pommes Größe). Danach in eine Schüssel geben und mit hochwertigen Öl sowie den Gewürzen deiner Wahl marinieren. Du kannst jedes Öl und Gewürz deiner Wahl verwenden - nimm einfach das, was dir am besten schmeckt.
  3. Verteile die Gemüse Pommes nun auf einem mit Backpapier belegten Backblech, sodass sie sich nicht berühren. Verwende wenn nötig mehrere Bleche. Backe die Pommes nur für ca. 20-25 Minuten bei 230 °C im Ofen, bis diese knusprig und goldbraun sind. Eventuell am Ende die Grillfunktion aktivieren.
  4. Genieße die low carb Pommes mit einem selbstgemachten Sauerrahm-Knoblauch Dip oder zuckerfreiem Ketchup.

Low carb Pommes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen