fbpx
Low carb Pizza Margherita

Low carb Pizza Margherita

Die beliebteste Pizza aller Zeiten ist nach wie vor die Pizza Margherita, der Klassiker. Eine klassische Pizza mit Weizenboden habe ich aber schon seit Jahren nicht mehr gegessen, und vermisse sie auch nicht. Klingt verrückt? Naja, wenn man erstmal merkt, wie einfach und lecker eine low carb Pizza ist, möchte man gar keine andere mehr essen. Immerhin ist dieses unangenehme Völlegefühl nach einer glutenfreien low carb Pizza schlichtweg kein Thema. Heute möchte ich euch das Rezept für eine low carb Pizza Margherita vorstellen, bei der ich einen neuen low carb Pizzateig ausprobiert habe, der Sean und mich absolut überzeugt hat.

Low carb Pizza Margherita

Low carb Pizza Margherita Teigboden

Das einzige, was man bei einer glutenfreien low carb Pizza anders machen muss, als bei einer klassischen, ist der Teig des Pizzabodens. Dieser besteht üblicherweise aus größtenteils Weißmehl, etwas Hefe, Wasser und Öl. Auch die stundenlange Prozedur der Hefeteig Herstellung fällt bei einem low carb Teig komplett weg. Statt Getreidemehl verwende ich glutenfreies low carb Nussmehl, zb. Leinsamenmehl. Statt dem Triebmittel Hefe verwende ich ein Ei und etwas Flohsamenschalen für die Bindung. Besonders knusprig und stabil wird der Teig dann zusätzlich durch den verwendeten Käse im Teig. Ja genau, auch im Teig wird bei dieser low carb Pizza Margherita Käse verwendet, nicht nur beim Topping.

Neben meiner low carb Pizza Salami mit Karfiol im Teigboden, der low carb Spinat Pizza und meiner low carb Pilz Pizza mit Brokkoli Teigboden (siehe Kochbuch) finden Sean und ich diese Variante mit Käse überaus ansprechend. Vor allem wer die Pizza, wie ich, gerne knusprig mag, ist mit dieser Version besonders glücklich.

Low carb Pizza Margherita Belag

Der Belag einer low carb Pizza kann in jedem Fall derselbe sein, wie beim Original. Bei einer Pizza Margherita kommt Tomatensauce und Mozzarella auf den Teig. Für die Tomatensauce meiner low carb Pizza Margherita verwende ich am liebsten mein selbstgemachtes, zuckerfreies Ketchup, das ich immer auf Vorrat im Kühlschrank habe.

Ich habe auch noch ein paar frische Cherry Tomaten und ein paar Streifen Paprika auf dem low carb Pizzaboden verteilt. Wir verwenden auch am liebsten Büffelmozzarella, da dieser einfach noch cremiger ist als ein „normaler“ Mozzarella.

Low carb Pizza Margherita

Wie eine low carb Pizza knusprig wird

Die meist gestellte Frage bei meine Kochworkshops ist, wie denn meine low carb Pizzen wirklich knusprig werden. Bei vielen Rezepten verwendet man nämlich Gemüse im Teig, was es noch etwas schwieriger macht. Gemüse besteht zum größten Teil aus Wasser und verhindert oft, dass der low carb Pizzaboden auch wirklich schön resch und knusprig wird.

Einen meiner Tricks verrate ich dir heute: Verwende UNBEDINGT einen hochwertigen Pizzastein und heize diesen auch ordentlich im Ofen oder auf dem Grill vor. Wird der Teig auf einem Pizzastein vor-gebacken, sodass er bereits vor dem belegen knusprig ist, kann kaum mehr etwas schief gehen. Der Pizzastein kann sowohl im Backofen aber auch auf dem Grill verwendet werden. Ich empfehle auf jeden Fall den Pizzastein vom Tiroler Unternehmen Tyrolit LIFE. Auch meine ganzen Messer sind von Tyrolit LIFE.

Mit dem Code  TYROLITKOCHMITHERZ  erhältst du 25% Rabatt im Onlineshop.

Low carb Pizza Margherita

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Tyrolit Life.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für den low carb Pizzateig:

Für den Belag:

  • 200g zuckerfreies Ketchup
  • 150g Büffelmozzarella
  • 100g Tomaten
  • 50g gelbe Paprika
  • Kräuter deiner Wahl
  • etwas Salz, Pfeffer & Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Tomatensauce am besten vorab zubereiten. Ich verwende immer mein selbstgemachtes, zuckerfreies Ketchup.
  2. Heize dein Backrohr oder deinen Grill auf 220°C Unter- & Oberhitze vor. Lege den Pizzastein bereits rein um auch diesen vorzuheizen.
  3. Währenddessen den low carb Pizzateig herstellen. Dazu den Mozzarella und Frischkäse in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle schmelzen. Alternativ kannst du beides gemeinsam auch in einem Topf schmelzen.
  4. Rühre dann das Ei zügig unter und füge Salz, Leinsamenmehl und Flohsamenschalen hinzu und rühre kräftig durch, bis sich ein Teigball gebildet hat. Lege diesen auf eine Lage Backpapier und drücke ihn an. Eine 2. Lage Backpapier darauf platzieren und mit einem Nudelholz ca. 1 cm dünn ausrollen.
  5. Ziehe die obere Lage Backpapier ab und steche mit einer Gabel viele kleine Löcher in den Teig, damit dieser beim Backen keine Blasen bildet.
  6. Lege den low carb Pizzateig samt Backpapier direkt auf den Pizzastein und backe diesen für 10 Minuten blind.
  7. Währenddessen den Belag vorbereiten. Dazu den Büffelmozzarella in Stücke reißen, die Cherry Tomaten halbieren und die Paprika in feine Streifen schneiden. Den low carb Pizzateig wieder aus dem Backofen holen und mit der vorbereiteten Tomatensauce bestreichen.
  8. Die Cherry Tomaten, Paprika Streifen und den Büffelmozzarella ebenfalls darauf verteilen und für weitere 10-15 Minuten bei 220°C backen. Je nach Ofen kann es auch etwas länger dauern, bis die Pizza ausreichend gebacken und knusprig ist.
  9. Die low carb Pizza Margarita aus dem Ofen holen, zuschneiden und mit frischen Kräutern garnieren. Am besten mit einem Salat genießen.

Low carb Pizza Margherita

    • Gudrun
    • 20. Mai 2020
    Antworten

    Heute nachgekocht – hat super funktioniert. Schnell fertig und schmeckt! Danke für das gute Rezept.

    1. Antworten

      Liebe Gudrun,
      oh wie schön zu hören, freut mich sehr!!

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen