low carb Marillen Topfen Knödel

Low carb Marillen Topfen Knödel mit Schoko-Kern

Als Kind war ich eigentlich überhaupt kein Fan von Mamas Marillen (= Aprikosen) Topfen (= Quark) Knödel. Man sagt aber, dass sich alle 7 Jahre der Geschmack verändert, weshalb ich Gerichte die ich früher nicht mochte trotzdem immer mal wieder probiere. So geschah es, dass ich plötzlich Dinge LIEBE, die ich früher nicht leiden konnte – so auch Mamas Marillen Topfen Knödel mit flüssigem Schokoladen Kern. Wie so oft, sah ich dieses klassische high carb Dessert mit reichlich Zucker als Herausforderung: Ich wollte eine zuckerfreie, also low carb Version, die obendrein noch glutenfrei ist, kreieren, die mir genauso gut schmeckt, wie das Original. Nach unzähligen Versuchen, bei denen der Teig entweder zerfiel, zu „gatisch“ war oder einfach nicht gemundet hat konnte ich das Rezept so anpassen, dass ich letzten Sommer ENDLICH meinen persönlichen Durchbruch damit hatte. Meine low carb Marillen Topfen Knödel mit Schoko-Kern waren „geboren“ und werden seither regelmäßig gekocht. Mittlerweile habe ich nämlich auch meine amerikanische bessere Hälfte mit meiner Liebe zu dieser Tiroler Nachspeise angesteckt und erfreue mich immer am Funkeln in seinen Augen, wenn ich ihm diese Köstlichkeit serviere.

Marillen / Aprikosen sind ein saisonales Obst, dass für eine kurze Zeit in großen Mengen verfügbar ist. In dieser Zeit genieße ich es, ständig neue Gerichte damit auszuprobieren. Neben den Marillen Topfen Knödeln findest du zum Beispiel auch die Rezepte für den low carb Marillen Kuchen, die low carb Marillen Biskuit Törtchen, orientalische Rouladen mit Marillen Füllung & goldener Hirse sowie der low carb Marmelade auf meinem Blog.

Natürlich kannst du statt Marillen auch Zwetschgen verwenden.

low carb Marillen Topfen Knödel

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 8 Marillen / Aprikosen (oder Zwetschgen)
  • 8 Stück Zartbitter Schokolade
Für die Brösel:
  • 30 g Butter, weich
  • 150 g Mandeln, gerieben
  • 50g Mandeln, gehackt
  • 5 EL Erythrit (oder Birkenzucker, oder Kokosblütenzucker)
  • etwas Puder Erythrit
  • 1 TL Zimt, gemahlen
Für den Topfenteig:
  • 250 g Topfen / Quark (20% Fett)
  • 2 Eier (L)
  • 6 EL Puder-Erythrit
  • 2 EL Butter, weich
  • 3 EL Mandelmehl, entölt
  • 2 EL Flohsamenschalen, gemahlen
  • 1 EL Guarkernmehl
  • 1 TL Vanille, gemahlen

Zubereitung

  1. Die Eier mit der weichen Butter, Topfen und dem Puder Erythrit schaumig rühren. Mandelmehl, Flohsamenschalen, Guarkernmehl und Vanille untermischen und zu einem homogenen Teig verrühren.
  2. Die Marillen waschen, einschneiden, den Kern entfernen und das Stück Zartbitterschokolade stattdessen einlegen. Einen Topf mit reichlich Wasser aufsetzen und so lange erhitzen, bis es zu wallen beginnt.
  3. Während das Wasser erhitzt wird, etwas Knödel-Teig in die angefeuchteten Hände nehmen, die Marielle hineinlegen und mit dem Teig umschließen, sodass ein Knödel entsteht - versuche dabei den Teig so dünn wie möglich zu halten. Forme so viele Knödel, bis der Teig aufgebraucht ist.
  4. Sobald das Wasser zu wallen beginnt, die Knödel vorsichtig hineingeben, die Hitze reduzieren und die Knödel bei mittlerer Hitze ca. 6-7 Minuten garen - das Wasser sollte dabei nie kochen, da die low carb Knödel sonst zerfallen könnten. Danach die low carb Knödel abschöpfen und auf einen Teller legen.
  5. Zum Schluss etwas Butter in einer Pfanne schmelzen, die geriebenen und gehackten Mandeln mit etwas Zimt und Erythrit hinzugeben und bei niedriger Hitze für 4-5 Minuten rösten. Nun die abgetropften Knödel in den Bröseln wälzen, auf den Tellern anrichten und mit etwas Puder-Erythrit garnieren.
low carb Marillen Topfen Knödel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Gesunde Wohlfühlküche - Das Buch! Jetzt bestellen
X