fbpx
Low carb Topfen Knödel gefüllt mit Marillen & Schokolade

Low carb Marillen Topfen Knödel ohne Zucker (glutenfrei)

Als Kind war ich eigentlich überhaupt kein Fan von Mamas Topfen Knödel (= Quark Knödel für meine Deutschen Leser), gefüllt mit Marillen oder Zwetschgen sowie Schokolade . Man sagt aber, dass sich alle 7 Jahre der Geschmack verändert. Deshalb versuche ich Gerichte, die ich früher nicht mochte, immer mal wieder probiere. So geschah es, dass ich plötzlich Dinge LIEBE, die ich früher nicht leiden konnte – so auch Mamas Topfen Knödel gefüllt mit Obst & Schokolade. Wie so oft, sah ich dieses klassische high carb Dessert mit reichlich Zucker als Herausforderung: Ich wollte zuckerfreie, also low carb Marillen Topfen Knödel ohne Zucker kreieren, die obendrein noch glutenfrei sind. Auch der Geschmack musst natürlich mindestens genau so gut sein, wie beim Original.

Probiere unbedingt auch mal meine low carb Erdbeer-Topfen Knödel mit Mohn Brösel aus.

Low carb Topfen Knödel gefüllt mit Marillen & Schokolade

Low carb Marillen Topfen Knödel ohne Zucker

Nach unzähligen Versuchen, bei denen der Teig entweder zerfiel, zu „gatisch“ war oder einfach nicht gemundet hat konnte ich das Rezept so anpassen, dass ich letzten Sommer ENDLICH meinen persönlichen Durchbruch damit hatte. Meine low carb Topfen Knödel mit Marillen-Schoko-Kern waren „geboren“ und werden seither regelmäßig gekocht. Mittlerweile habe ich nämlich auch meine amerikanische bessere Hälfte mit meiner Liebe zu dieser Tiroler Nachspeise angesteckt und erfreue mich immer am Funkeln in seinen Augen, wenn ich ihm diese Köstlichkeit serviere, auch wenn sie nicht ganz originalgetreu ist.

Füllung vom low carb Topfen Knödel

Der wohl bekannteste Topfen Knödel wird mit Marillen (= Aprikosen) zubereitet. Ist die Marillen Saison erst einmal vorbei und der Vorrat aufgebraucht, kannst du natürlich weiterhin low carb Topfen Knödel zaubern. Verwende dann einfach Zwetschgen, Erdbeeren, Rhabarber oder Kirschen. Im Winter greife ich am liebsten zu Tiefkühlbeeren oder Birnen.

Glutenfreie low carb Brösel für Marillen Knödel

Üblicherweise verwendet man für Brösel gemahlenes Brot und Zucker. Doppelt Kohlenhydrate, und noch dazu schlechte. Die gesunde low carb Variante besteht aus grob gemahlenen Nüssen deiner Wahl, statt dem Brot und Erythrit bzw. Kokosblütenzucker statt dem Zucker. Gebraten werden die Nüsse, ganz klassisch, in Butter.

Zuckerfreie Schokolade für Marillen Knödel

Wichtig dabei ist, dass man sich die Schokolade, die man für dieses Rezept verwenden möchte, genau ansieht. Bis auf ein paar Ausnahmen enthalten nämlich alle Schokoladen (auch Zartbitter) reichlich zugesetzten Zucker. Um auch wirklich zuckerfreie Schoko Nuss Pralinen zu machen, gibt es daher folgende Optionen:

  1. Mein Favorit: zuckerfreie Schokolade, die mit Erythrit & Stevia gesüßt ist (= natürlicher, gesunder Zuckerersatz)
  2. Auch gut: zuckerfreie Schokolade, die mit Cacao-Fruchtfleisch gesüßt ist und keinen Zucker enthält (gibt’s zb. von Lindt oder Zotter)
  3. Auch gut: zuckerfreie Milchschokolade ohne Zuckerzusatz (gibts zb. von Zotter)
  4. Bedarf zusätzliche Süße: zuckerfreie Schokolade mit 100% Cacao und ohne Zuckerzusatz (gibt’s zb. von Lindt oder Zotter)

Bei Option 4 empfehle ich dir, bei diesem Rezept noch etwas Erythrit und Stevia oder Kokosblütenzucker zu ergänzen, da diese 100% Cacao Schoki sehr bitter und überhaupt nicht süß ist.

Low carb Topfen Knödel gefüllt mit Marillen & Schokolade

Bist du zuckersüchtig?

Wusstest du, dass der Durchschnitt ca. 100g puren Zucker pro Tag konsumiert und ca. 400g Kohlenhydrate (Stärke + Zucker)? Ich finde das schockierend, denn immerhin braucht der Körper weder Zucker noch Kohlenhydrate zum Überleben. Ein kleiner Teil (ca. 10g pro Tag) ist mehr als ausreichend. Um dir den ersten und schwierigsten Schritt aus der Zuckersucht zu erleichtern, habe ich das online Programm „Zuckerfrei Challenge“ entwickelt. Mehr dazu HIER.

Du bist kein Neuling auf dem Gebiet der cleanen, zuckerfreien Ernährung? Mit meinem intensiven aber auch besonders effektiven online Programm, der 30 tägige low carb Challenge lernst du deinem Körper, die Fettverbrennung zu aktivieren und damit dauerhaft, ohne Heißhunger oder Jojo-Effekt, die Energie aus dem (Depot-)Fett zu gewinnen.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für den low carb Topfenteig:

Für die low carb Brösel:

Zubereitung

  1. Die Eier mit Topfen, Puder Erythrit und Stevia glatt rühren. Kokosmehl, Flohsamenschalen und Vanille untermischen und zu einem homogenen Teig verrühren. Für 5 Minuten durchziehen lassen.
  2. Das gewählte Obst (es sollte sehr reif sein)waschen, einschneiden, den Kern entfernen (wenn vorhanden) und das Stück Zartbitterschokolade stattdessen einlegen. Einen Topf mit reichlich Wasser aufsetzen und so lange erhitzen, bis es zu wallen beginnt.
  3. Während das Wasser erhitzt wird, etwas Knödel-Teig in die angefeuchteten Hände nehmen, das Obst hineinlegen und mit dem Teig umschließen, sodass ein Knödel entsteht - versuche dabei den Teig so dünn wie möglich zu halten. Forme so viele Knödel, bis der Teig aufgebraucht ist.
  4. Sobald das Wasser zu wallen beginnt, die Knödel vorsichtig hineingeben, die Hitze reduzieren und die Knödel bei mittlerer Hitze ca. ca. 15 Minuten garen - das Wasser sollte dabei nie kochen, da die low carb Knödel sonst zerfallen könnten. Danach die low carb Knödel abschöpfen und auf einen Teller legen.
  5. Zum Schluss die Butter in einer Pfanne schmelzen, die grob gemahlenen Nüsse (zb. Walnüsse oder Mandeln) und Kokosblütenzucker hinzugeben und bei niedriger Hitze für 6-8 Minuten rösten. Nun die abgetropften Knödel in den Bröseln wälzen, auf den Tellern anrichten und mit etwas Puder-Erythrit & Minze garnieren.
  6. Probiere unbedingt auch mal meine low carb Erdbeer-Topfen Knödel mit Mohn Brösel aus.
    • Melanie
    • 8. September 2020
    Antworten

    Hallo,
    ich bin gerade auf dieses Rezept gestoßen und würde es gerne ausprobieren.
    Hast du schon versucht ob man die Knödel danach auch gut einfrieren kann?
    Vielen Dank.

      • Lisa
      • 9. September 2020
      Antworten

      Liebe Melanie,
      freut mich zu hören!! Ja, ich hab die Knödel roh, also vor dem Kochen, eingefroren und dann einfach tiefgefroren etwas länger gekocht.

      Lg
      Lisa

    • Daniela
    • 26. August 2020
    Antworten

    Liebe Lisa,
    ich habe noch nie Knödel gemacht und war skeptisch, ob die Masse nicht zerfällt. Daher war ich sehr großzügig mit dem Teig *g* Sie schmeckten aber trotzdem traumhaft. Vielen Dank für das tolle Rezept. Werde ich bestimmt wieder probieren – nächstes Mal aber etwas dünner 🙂 Hab Zwetschken verwendet und für die Brösel Erdmandeln mit Erythrit verwendet – einfach Bombe der Geschmack!

      • Lisa
      • 26. August 2020
      Antworten

      Liebe Daniela,
      Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback! Freut mich so, dass du auch so begeistert bist wie ich 🙂

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Gudi
    • 29. Juli 2020
    Antworten

    hallo aus Wien,

    eben im homeoffice nebenbei die LC knödel gemacht,
    skeptisch weil ich die bin, die es seit 30 Jahren nicht schafft, Semmelknödel zu kochen,…
    und – tataaaaam – deine LC Knödel sind 1A
    das non plus ultra wäre noch Kalorienangabe, damit ich weiss, ob ich 5 auf einmal essen darf 🙂

      • Lisa
      • 29. Juli 2020
      Antworten

      Liebe Gudi,
      freut mich sooo zu hören!! Danke für dein Feedback!

      Bezüglich Kalorien: die Knödel haben in etwa gleich viele Kalorien wie „normale“ Marillen Topfen Knödel! Das tolle daran ist ja, dass sie zuckerfrei und ohne Getreidemehl sind 🙂

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Sibylle
    • 15. Juni 2020
    Antworten

    Hallo,
    ich habe heute Erdbeerknödel mit diesem Rezept gemacht und bin begeistert. Waren sehr flaumig, aber trotzdem fest.
    Danke fürs Teilen!
    lg
    Sibylle

      • Lisa
      • 15. Juni 2020
      Antworten

      Liebe Sibylle,
      das freut mich sooo zu hören! Vielen lieben Dank für dein Feedback.

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Birgit Tautscher
    • 23. Mai 2020
    Antworten

    Hallo liebe Lisa, kann man die Knödel auch einfrieren?

    1. Antworten

      Liebe Birgit,
      na klar, am besten die rohen Knödel einfrieren:-)

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Katrin
    • 20. Juli 2019
    Antworten

    Hallo:) Habe dieses Rezept heute nachgemacht… Vielen Dank für dieses tolle Rezept😍 Es hat alles wunderbar funktioniert. Für die Füllung habe ich nur Marillen genommen. Die haben besser geschmeckt als die Originalen Marillenknödel 😋😋😋😋 TOP 👍👍👍 war wirklich so überrascht wie gut die sind. Danke.. Lg katrin

      • Lisa
      • 21. Juli 2019
      Antworten

      Liebe Katrin,
      das freut mich SO zu hören!! Vielen Dank für dein Feedback.
      Alles Liebe,
      Lisa

        • Koller Dijana
        • 13. Mai 2020
        Antworten

        Ich habe die Topfenknödel heute gemacht gefüllt mit frischen Heidelbeeren. So mega lecker und echt easy, der ganzen Familie inkl. 2 Kleinkindern hats geschmeckt.
        Wir finden den Teig wesentlich besser als den „normalen“ Topfenteig.
        Liebe Lisa, vielen Dank, werde auch in Zukunft deine tollen Rezepte nachkochen. 😍
        Glg Dijana

        1. Antworten

          Liebe Dijana,
          das klingt super lecker!! Statt Marillen Heidelbeeren zu verwenden ist eine tolle Option!! Schön, dass es auch den Kids geschmeckt hat – das ist ja sehr wichtig!!

          Vielen Dank für das tolle Feedback und alles Liebe,
          Lisa

    • Silke
    • 16. Mai 2019
    Antworten

    Ich habe die Knödel heute gemacht:ob gehäufte oder gestrichene Eßlöffel fehlt mir. Da ich gehäufte Eßl. Genommen habe,war der Trig viel zu trocken. 1 Ei mehr plus 1. Packung Frischkäse und Milch haben es dann gerettet. Man muss den Teig zügig im die Knödel machen,da er durch die Flohsamenschalen sehr schnell fester wird und dann nicht mehr hält. Gekocht waren sie super und keiner hat gemerkt,dass sie low carb waren. SUPER

    1. Antworten

      Liebe Silke,
      vielen Dank für dein hilfreiches Feedback. Ich werde die Mengen nun gleich genau in Gramm anführen, damit so etwas nicht mehr passiert.
      Viele Freude beim Nachkochen meiner Rezepte.

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Mein 2. Kochbuch "Die schnelle low carb Küche für jeden Tag" JETZT BESTELLEN
X