Low carb Kürbis Quiche mit Ziegenkäse

Low carb Kürbis Quiche mit Ziegenkäse {glutenfrei}

Schon wieder ein Kürbis Rezept – ich weiß. Aber daran erkennst du, wie sehr ich Kürbis liebe. Als ich mich vor kurzem an der süße Pumpkin Pie mit einem low carb Mürbteig versucht habe und der glutenfreie, low carb Mürbteig so gut gelungen ist (das ist wirklich nicht so einfach, wenn man kein glutenhaltiges Getreide verwendet) musste ich sofort einen weiteren Versuch starten – dieses mal sollte es ein pikanter low carb Mürbteig werden und in einer Kürbis Quiche enden! Gesagt – getan. Und schon war ein neues, absolut köstliches und dennoch super einfaches Kürbis Gericht geboren. Ich verspreche dir, dass sowohl jung als auch alt davon begeistert sein werden 🙂

Natürlich gibts auch das ein oder andere Kürbis Rezept in meinem 1. Kochbuch, das seit August in allen gängigen Buchhandlungen im deutschsprachigen Raum und auf Amazon erhältlich ist.

Low carb Kürbis Quiche mit Ziegenkäse

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für den low carb Mürbteig:
  • 1 Ei (L)
  • 40 g Butter, zimmertemperatur
  • 30 g gemahlene Walnüssse
  • 50 g Mandel- oder Leinsamenmehl
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 1 TL Flohsamenschalen, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Thymian
  • Etwas Pfeffer
Für den Belag:
  • 150 g Kürbis, Hokkaido oder Butternuss
  • 1 Ei (L)
  • 40 ml Ziegenmilch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Cayenne Pfeffer
  • 1 TL Curry
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Thymian
  • 1 EL Rosmarin, gehackt
  • 1 EL Erythrit
  • Etwas Pfeffer
  • ½ TL Guarkernmehl
  • 40 g Ziegenkäse, gerieben

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180 °C (Unter- & Oberhitze) vor. Für den pikanten low carb Mürbteig das Ei mit etwas Salz aufschlagen, dann die weiche Butter einrühren. Im nächsten Schritt die restlichen Zutaten dazu geben und so lange mit rühren, bis ein zäher Teig entstanden ist. Feuchte deine Hände an und forme daraus einen Teigball.
  2. Fette eine Tarteform ein und verteile den Mürbteig dann darin. Am einfachsten ist dies mit feuchten Händen oder einer feuchten Streichpalette. Ziehe dabei auch den Rand hoch und steche dann mit einer Gabel kleine Löcher in den gesamten Teigboden. Gib nun die Backbohnen auf den Teig und backe diesen für 10 Minuten bei 180 °C (Unter- & Oberhitze) blind.
  3. Während der Teig im Ofen ist, kannst du den Quiche Belag zubereiten. Dazu den Kürbis in sehr feine Scheiben schneiden, die Knoblauchzehe schälen und pressen, alle Kräuter hacken und den Ziegenkäse reiben. In einer Schüssel nun Ei, Ziegenmilch, alle Gewürze, gepresste Knoblauchzehe und Erythrit verrühren.
  4. Den low carb Mürbteig nach 10 Minuten aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, die getrockneten Hülsenfrüchte entfernen und dann die Kürbisscheiben darin verteilen. Ich habe sie aufgestellt aneinander geschlichtet, sodass der Guss dazwischen einfließen kann. Diesen nun über die Kürbisscheiben gießen und zum Schluss den geriebenen Käse gleichmäßig auf der Quiche verteilen.
  5. Backe die low carb Kürbis Quiche nun für ca. 35-40 Minuten bei 180 °C (Unter- & Oberhitze). Danach mit etwas Salat genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Gesunde Wohlfühlküche - Das Buch! Jetzt bestellen
X