fbpx
Low carb Kürbis Hummus mit vegetarischen Bratstreifen

Low carb Kürbis Hummus mit vegetarischen Bratstreifen

Im Herbst esse ich täglich Kürbis in irgendeiner Form. Ganz besonders gern habe ich Kürbis geröstet, mit reichlich hochwertigem Öl, Curry und auch etwas Zimt. Reste vom Ofenkürbis verwerte ich zu einem ebenso leckeren und gesunden low carb Kürbis Hummus. In diesem schnellen und einfachen Rezept dient er als Beilage zu vegetarischen Bratstreifen von HERMANN.

Low carb Kürbis Hummus mit vegetarischen Bratstreifen

Low carb Hummus

Der orientalische Aufstrich besteht eigentlich zum größten Teil aus Kichererbsen. Die Hülsenfrüchte zählen ganz klar zu den guten Kohlenhydraten, sollten jedoch trotzdem nur in einem kleinen Maß genossen werden. Da ich Hummus, wie alle anderen orientalischen Gerichte, unglaublich gerne esse, verwandle ich dieses high carb Gericht ohne großen Aufwand in eine low carb Version. Ich „strecke“ die Kichererbsen einfach mit gekochtem oder gebackenem Gemüse, das gerade saisonal verfügbar ist. So kann man auch sehr gut Gemüsereste verwerten und Kindern (und Männern) Gemüse unterjubeln, ohne dass sie es merken 😉

Vegetarische Bratstreifen statt Hühnerstreifen

Wie bereits im Beitrag „Krautsalat im Glas mit vegetarischer Bratwurst“ und „low carb Tacos mit vegetarischer Käsebratwurst“ beschrieben, verwende ich seit einiger Zeit die Fleischalternativen von HERMANN. Ich bin sowohl von Geschmack als auch Inhaltsstoffen überzeugt und finde es wichtig, den Fleischkonsum bewusst zu reduzieren. HERMANN ist ein oberösterreichisches Familienunternehmen.

Das dritte Produkt von HERMANN, welches ich in diesem Rezept zum low carb Kürbis Hummus empfehle, sind die vegetarischen Bratstreifen. Diese erinnern an Hühnerfleisch beziehungsweise Hühnerstreifen. Die Bratstreifen bestehen zu 76% aus österreichischen BIO Kräuterseitlingen, etwas gekochtem Reis, Eiweiß von BIO Freilandhühnern und Gewürzen.

Nährwerte der HERMANN Bratstreifen pro 100g

  • Energie: 381 kJ / 91 kcal
  • Fett: 3,5 g
    • davon gesättigte Fettsäuren: 0,4 g
  • Kohlenhydrate: 4,6 g
    • davon Zucker: 1,0 g
  • Eiweiß: 9,6

„Cleane“ Handmade-Qualität

Es ist aus unserer Sicht nicht ausreichend, Einfachheit in der Werbung zu proklamieren und ein einfach zuzubereitendes Produkt in die Regale zu bringen. Das Einfache, „das Ehrliche“, beginnt schon bei uns – in der Produktion.“, sagt Hermann Neuburger.

Theoretisch könnte jeder von uns, der eine normal ausgestattete Küche hat, die fleischlosen HERMANN Produkte herstellen. Was uns natürlich fehlt, ist die genaue Rezeptur, an der Herr Neuburger und sein Team viele Stunden (5 Jahre um genau zu sein) gearbeitet hat.

Wie man aus einigen kürzlich erschienen Beiträge zu veganen / vegetarischen Produkten weiß, finden sich in vielen davon zahlreiche chemische Zusatzstoffe. Diese werden benötigt um das Produkt ansprechend in Form, Farbe und Geschmack herstellen zu können. Doch genau auf diese „Tricks“ und ungesunden Zusätze wird bei HERMANN Produkten komplett verzichtet. Es sind Produkte in „Handmade-Qualität“ und daher eines der wenigen alternativen Fleisch-Optionen am Markt, die für eine „cleane“ low carb Ernährung geeignet sind.

Low carb Kürbis Hummus mit vegetarischen Bratstreifen

Doch nun kommen wir zum Rezept für diesen unglaublich leckeren low carb Kürbis Hummus mit vegetarischen Bratstreifen.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Neuburger Fleischlos GmbH.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für den low carb Kürbis Hummus:

 

Zubereitung

  1. Für den Kürbis Hummus das Backrohr auf 220 °C Unter- & Oberhitze vorheizen. Den Kürbis waschen und in Würfel schneiden, dann in eine Auflaufform legen. Mit reichlich Walnussöl, Curry, Thymian und Salz marinieren und für 15 Minuten bei 220 °C backen, bis der Kürbis gut gebräunt und weich ist.
  2. Die Wirsing Blätter waschen und ebenfalls in eine Auflaufform geben, mit Olivenöl und Salz marinieren und in den Ofen geben, sobald der Kürbis fertig gebacken ist. Den Ofen dazu einfach abdrehen.
  3. Die gebackenen Kürbiswürfel in einen Mixer geben und gemeinsam mit gekochten und abgetropften Kichererbsen, Gewürzen, Walnussöl und Tahin so lange zerkleinern, bis ein cremiger Hummus entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Bratstreifen reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratstreifen auf beiden Seiten für ca. 2 Minuten bei höchster Hitze braten. Zum Schluss salzen und pfeffern.
  5. Zum Anrichten den Wirsing aus dem Ofen holen und auf den Tellern auslegen. Den lauwarmen Kürbis Hummus darauf oder daneben verteilen und die Bratstreifen als Ganzes oder in Stücke geschnitten auf dem Hummus platzieren. Mit frischen Kräutern oder Kapuzinerkresse garnieren und genießen.

Low carb Kürbis Hummus mit vegetarischen Bratstreifen

    • Johanna Gattermayer
    • 16. Oktober 2019
    Antworten

    Werde ich definitiv nachkochen, ich bin kein Fan von Hummus, liebe aber Kürbis. Die Hermann Fleischlos Bratwürste habe ich bereits ausprobiert (mit gedünstetem Weißkraut) und sie schmecken wirklich ausgezeichnet und die Herstellung ohne Zusatzstoffe überzeugt restlos. Liebe Grüße Johanna/MsGisknitting

      • Lisa
      • 16. Oktober 2019
      Antworten

      Liebe Johanna,
      freut mich sehr, dass du dieses Rezept trotzdem ausprobierst!! Lass dich überraschen, vlt wirst du noch zum Kürbis Fan 🙂
      Da kann ich dir nur zustimmen! HERMANN ist super!

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Christina
    • 21. Oktober 2019
    Antworten

    Habe das am Wochenende nachgekocht, alles sehr gut geworden! Die Hermann-Bratstreifen sind wirklich gut. Hummus ist auch gelungen, habe ich schon oft gemacht, auch schon z. B. mit Roter Bete. Statt des Wirsings habe ich einfach Vogerlsalat aus der Gemüsekiste dazu kombiniert und noch ein bisschen selbstgemachtes Sauerkraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen