fbpx
Low carb Käferbohnen Humus mit Kürbiskernöl

Low carb Käferbohnen Humus mit Kürbiskernöl

Heute wird’s mal wieder steirisch auf meinem Blog. Der folgende low carb Käferbohnen Humus mit reichlich Kürbiskernöl ist eine geniale regionale Alternative zum klassischen Humus und mindestens genau so lecker. Als Aufstrich auf einer Scheibe low carb Leinsamen Brot oder als Pesto zu Fisch, Fleisch, Gemüse oder im low carb Wrap dieser steirische Humus hat Seans Herz sofort erobert. Immerhin ist er großer Käferbohnen Fan…

Low carb Käferbohnen Humus mit Kürbiskernöl

Low carb Käferbohnen Humus mit Kürbiskernöl

Wie bei meinen klassischen Humus Rezepten werden die Bohnen gestreckt, damit das Endergebnis low carb statt high carb ist. Statt Gemüse verwende ich dieses Mal das grüne Gold aus der Steiermark: Kürbiskernöl. Da Käferbohnen auch etwas trockener sind als Kichererbsen, ist die Kürbiskernöl Ergänzung sowohl in Bezug auf die Nährwerte als auch den Geschmack optimal.

Verfeinert wird der steirische Humus noch mit regionalen Gewürzen wie Kümmel und Petersilie. Auch etwas Knoblauch, Salz und Pfeffer dürfen natürlich nicht fehlen. Der Apfelessig gibt dem Humus die nötige Säure.

Low carb Käferbohnen Humus mit Kürbiskernöl

Getrocknete Käferbohnen zubereiten

Du verwendest wahrscheinlich, wie bei den Kichererbsen, meist gekochte Käferbohnen aus der Dose oder dem Glas. Für den low carb Käferbohnen Humus empfehle ich dir aber, getrocknete Käferbohnen selbst zu kochen und sie noch warm weiter zu verarbeiten. Dadurch wird der Humus noch cremiger.

Bereits am Vortag solltest du die getrockneten Käferbohnen mit kaltem Wasser waschen, in einen großen Topf geben und über Nacht in der dreifachen Menge Wasser einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser mit reichlich Salz und 2 Lorbeerblättern einmal kurz aufkochen und dann für ca. 60-90 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis sie weich sind (probiere sie nach 60 Minuten einfach regelmäßig).

Low carb Käferbohnen Humus mit Kürbiskernöl

Steirisch wird’s in Innsbruck

UPDATE: Das Event wurde heute, am 11. März, abgesagt!

Wie letztes Jahr gibt es von 12. bis 14. März 2020 wieder einen kleinen steirischen Markt im DEZ in Innsbruck. Wein- und Kürbisbauern aus dem Thermen- & Vulkanland Steiermark und der Rad-Region Bad Radkersburg laden zur Verkostung ihrer Spezialitäten. Dazu gibt’s viele Urlaubstipps – denn der frühe Frühling lockt schon mit warmen Temperaturen zum Radfahren, Wandern und Golfen. Auch ich werde den Markt natürlich wieder besuchen und mich mit steirischen Leckereien eindecken 🙂 Dort kannst du auch die wichtigsten Zutaten für diesen low carb Käferbohnen Humus mit Kürbiskernöl und den passenden Wein kaufen!

Letztes Jahr gabs anlässlich der Messe übrigens das Rezept für low carb Käferbohnen Laibchen auf Salat mit Kernöl-Dressing.

Produzenten vor Ort:

  • Lukas Jahn (Weinhof Locknbauer, Tieschen)
  • Josef Majczan (Kürbishof Majczan, Bad Radkersburg)

Urlaubsexperten vor Ort:

  • Dorli Weberitsch (Region Bad Radkersburg)
  • Robert Hopfer (Thermen- & Vulkanland Steiermark)

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem TVB Bad Radkersburg.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 200g Käferbohnen, getrocknet
  • 1 EL Salz
  • 2 Lorbeerblätter

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Apfelessig
  • ca. 80ml Kürbiskernöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kümmel
  • etwas Pfeffer
  • etwas Petersilie

Zubereitung

  1. Die getrockneten Käferbohnen mit kaltem Wasser waschen, in einen großen Topf geben und über Nacht in der dreifachen Menge Wasser darin einweichen.
  2. Am nächsten Tag im Einweichwasser mit reichlich Salz und 2 Lorbeerblättern einmal kurz aufkochen und dann für ca. 60-90 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis sie weich sind (probiere sie nach 60 Minuten einfach regelmäßig). Alternativ kannst du auch Käferbohnen aus der Dose verwenden, die bereits fertig gekocht sind.
  3. Danach abseihen und noch heiß samt Knoblauch und Apfelessig in einen Food Processor geben. Darin zu einem Mus verarbeiten und nach und nach das Kürbiskernöl dazu geben, bis die Konsistenz cremig genug ist. Je nachdem wie saftig die Bohnen sind entscheidet, wie viel Öl du benötigst. Spare aber keinesfalls am Kürbiskernöl.
  4. Zum Schluss Salz, Pfeffer, Kümmel und gehackte Petersilie unterheben und abschmecken. Mit etwas low carb Brot anrichten und genießen.

Low carb Käferbohnen Humus mit Kürbiskernöl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen