fbpx
Low carb Daumnidei | Kartoffelpaunzen

Low carb Daumnidei | Kartoffelpaunzen

Dafür, dass Tirol so ein kleines Land ist, bietet es sehr viele kulinarische Traditionen, die man meist auch nur als Tiroler kennt. Je nach Region, gibt es dann nochmal große Unterschiede und auch unterschiedliche Bezeichnungen für das selbe Gericht. Bei uns im Tiroler Unterland sind „Daumnidei“ ein traditionelles Resteverwertungsgericht für gekochte Kartoffeln. Ich möchte euch meine Koch mit Herz Version vorstellen: Low carb Daumnidei, mit zuckerfreiem Ketchup. Viele essen Daumnidei, auch Kartoffelpaunzen genannt, mit Sauerkraut.

Low carb Daumnidei | Kartoffelpaunzen

Low carb Daumnidei

Wenn ich an meine Kindheit denke und daran, was meine Mama für uns kochte, erinnere ich mich „Daumnidei“. Ein kinderleichtes und auch kinderfreundliches Gericht, das schlichtweg als Resteverwertung von gekochten Kartoffeln diente. Ich fragte Freunde in Ostösterreich, Deutschland und auch dem Tiroler Oberland. Keiner kannte „Daumnidei“ und auch als sie meine Beschreibung hörten, konnten sie an nichts vergleichbares denken. Einige sagten, bei ihnen nennt man dieses Gericht Paunzen oder Kartoffelpaunzen.

Der Name „Daumnidei“ kommt angeblich von der optischen Ähnlichkeit zum Daumenansatz. „Nidei“ könnte sich von „Nudel“ ableiten – eine Daumen-Nudel, sozusagen 🙂

Daumnidei werden, wie bereits beschrieben, aus Kartoffeln hergestellt. Dazu gibt man üblicherweise Mehl und Eier. Getreu meiner Philosophie musste ich mich auch natürlich wieder an einer glutenfreie, low carb Daumnidei Version versuchen und tüftelte so lange am Rezept, bis das Resultat den klassischen Daumnidei entsprach. Ich greife wie üblich zu einem glutenfreien low carb Nussmehl statt Weizenmehl. Statt Kartoffeln, die ja sehr stärkehaltig sind, verwende ich Karfiol (= Blumenkohl).

Beilage zu Kartoffelpaunzen

Ich habe mir sagen lassen, dass es traditionell mit Sauerkraut gegessen wird. Um meinen Erinnerungen treu zu bleiben, ergänze ich die Daumnidei aber mit Ketchup, denn so haben wir Kinder sie immer gegessen.

Natürlich ist Ketchup alles andere als low carb, weshalb ich auch hier das Rezept für ein zuckerfreies Ketchup im Angebot habe, das du zu den low carb Daumnidei genießen kannst.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für die Daumnidei:

  • 400g Karfiol / Blumenkohl (roh)
  • 50g Mandelmehl oder Goldleinmehl
  • 1 Ei (L)
  • 1 EL Flohsamenschalen, gemahlen
  • ½ TL Muskatnuss, gerieben
  • ½ TL Kümmel, gemahlen
  • 1-2 TL Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • Etwas Petersilie

Für das Ketchup (ca. 500ml):

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 700g Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 50 ml Apfelessig
  • 100g Äpfel
  • 1 EL Worcestersauce
  • 2 EL Soja Sauce
  • Eine Prise Zimt
  • 1 TL Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 50g Kokosblütenzucker

Zubereitung

  1. Heize das Backrohr auf 180 °C (Umluft) vor. Wasche den Karfiol und teile ihn in Röschen. Diese in einem Schnellkochtopf, Dampfgarer oder in Salzwasser weich garen.
  2. Den weichen Karfiol gut abtropfen lassen und dann mit Mandelmehl, Ei, Flohsamenschalen, Muskatnuss, Kümmel, Salz und Pfeffer in eine Küchenmaschine geben und so lange mixen, bis ein homogener Teig entstanden ist. Die Konsistenz ähnelt einem Waffelteig.
  3. Fette kleine Förmchen (egal wie groß) ein und verteile den Teig darin ca. 2 cm (also Daumen-) hoch. Du kannst den Teig auch ca. 2 cm hoch auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, da die low carb Daumnidei nach dem Backen sowieso noch in Form geschnitten werden.
  4. Gib die Daumnidei nun für 30 Minuten bei 180 °C in den Ofen, nimm sie danach heraus und lasse sie für etwa eine Stunde abkühlen.
  5. Währenddessen das Ketchup zubereiten: Dazu Zwiebeln, Knoblauchzehe und Tomaten grob schneiden. Etwas Kokosöl in einem Topf erhitzen und das geschnittene Gemüse darin anbraten.
  6. Nach 1-2 Minuten das Tomatenmark hinzufügen und mit braten, danach mit Essig und Soja Sauce ablöschen. Die Hitze reduzieren, Worcestersauce, Zimt, Salz, Pfeffer und Kokosblütenzucker dazu geben und unter Rühren für ca. 40 Minuten köcheln lassen.
  7. Danach den Topf vom Herd nehmen, den Inhalt fein pürieren und noch einmal für 5 Minuten köcheln. Ist das Ketchup danach noch zu flüssig, etwas Guarkernmehl einrühren. Zum Schluss das zuckerfreie Ketchup in eine saubere Glasflasche füllen.
  8. Nachdem das Ketchup fertig und die Daumnidei abgekühlt sind, kannst du die Daumnidei aus der Form nehmen und in die gewünschte Größe zuschneiden (ungefähr 2x2 cm große Stücke, die dann so aussehen wie der Ansatz deines Daumens). Erhitze etwas Butter in einer Pfanne und brate diese auf beiden Seiten bevor du sie mit etwas selbstgemachten Ketchup und etwas Petersilie anrichtest.

Low carb Daumnidei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen