fbpx
Low carb Cheese Burger (vegetarisch & glutenfrei)

Low carb Cheese Burger (vegetarisch & glutenfrei)

Wenn Sean (selten aber doch) einmal in einer bekannten Fast Food Kette einkehrt, isst er eigentlich immer einen Cheese Burger. Um seinem „Gluster“ danach nachzugehen, habe ich nun einen gesunden Cheese Burger mit vegetarischem Patty, viel g‘schmackigem Burgerkäse von Schärdinger und glutenfreien low carb Burger Buns kreiert. Das Ergebnis ist nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich ein absolutes Highlight.

Low carb Cheese Burger (vegetarisch & glutenfrei)

Glutenfreier low carb Cheese Burger

Ja genau, ein Cheese Burger geht auch gesund, vegetarisch und glutenfrei. Geschmacklich steht mein low carb Cheese Burger dem ungesünderen Original definitiv um nichts nach. Da ich aber lauter hochwertige Zutaten verwende, die nicht nur gut schmecken, sondern unserem Körper zusätzlich einen Mehrwert liefern, fühlst du dich nach dem Genuss dieses Burgers auch bestimmt nicht müde oder schlapp.

Vegetarischer low carb Cheese Burger

Statt den klassischen Patties aus Hackfleisch zeige ich dir in diesem Rezept eine vegetarische (oder optional vegane) Version. Dieses vegetarische low carb Burger Patty basiert auf Bohnen und Gemüse. Mit reichlich Würze schmecken diese Patties mindestens genau so gut wie das Original aus Fleisch.

Low carb Cheese Burger (vegetarisch & glutenfrei)

Der richtige Käse für Burger

Wusstest du, dass seit Kurzem ein richtiger Burgerkäse von Schärdinger in jedem Supermarkt erhältlich ist? Neben dem geräucherten Burgerkäse, den ich für diesen low carb Cheese Burger verwende, gibt es auch noch einen aromatisierten Burgerkäse. Beide schmecken hervorragend, enthalten keine unnötigen Zusätze und passen durch ihre runde Form perfekt auf ein Burger Patty. Hast du diesen regionalen Käse, der mit dem AMA-Gütesiegel versehen ist, bereits in deinem Supermarkt entdeckt?

Gesunde Burger Buns

Das Rezept für glutenfreie low carb Burger Buns findest du bereits in einem anderen Beitrag ausführlich erklärt. Diese verwende ich am liebsten, wenn ich einen Burger zubereite. Es eignen sich aber auch Portobelle Pilze oder Rösti als Burger Buns. Die Rezepte dafür findest du in meinem 2. Kochbuch „Die schnelle low carb Küche für jeden Tag“.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Schärdinger

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für die vegetarischen Patties:

  • 1 Dose Käferbohnen
  • 200g Brokkoli (z.B. den Strunk)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Ei oder Leinsamen-Ei
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Rosmarin, gehackt
  • 1 EL Paprika Pulver
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Worcester Sauce (wenn vorhanden)
  • 2 EL Butterschmalz oder Öl

Für die low carb Buns:

Für den Burger:

  • etwas Babyspinat
  • 8 Scheiben Schärdinger Burgerkäse, geräuchert
  • 1 Tomate
  • etwas Kresse
  • optional: etwas BBQ Sauce

Zubereitung

  1. Die low carb Burger Buns am besten schon am Vortag vorbereiten oder bereits gebackene aus dem Tiefkühler holen. Wie beschrieben kannst du auch Rösti oder Portobello Pilze als low carb Brot-Ersatz verwenden. Die Rezepte dafür findest du in meinem 2. Kochbuch „Die schnelle low carb Küche für jeden Tag“.
  2. Heize dein Backrohr auf 200°C Unter- & Oberhitze vor.
  3. Für die vegetarischen (optional veganen) low carb Burger Patties die Käferbohnen (du kannst auch andere Bohnen verwenden) abseihen und auf einem Backblech verteilen.
  4. Brokkoli (ich hab den Strunk verwendet und die Röschen für ein anderes Gericht aufbewahrt) waschen und grob schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls grob zerkleinern. Beides ebenfalls zu den Bohnen aufs Backblech geben.
  5. Mariniere die Bohnen und das Gemüse mit Salz, Rosmarin und Olivenöl und backe es für 20 Minuten bei 200° Unter- & Oberhitze.
  6. Das Gemüse danach in eine Küchenmaschine geben und grob zerkleinern. Nun Ei (du kannst auch 2 EL Leinsamen-Ei für die vegane Version verwenden), Gewürze und, wenn vorhanden, Worcester Sauce dazu geben und erneut mixen, bis sich alles gut verbunden hat.
  7. Forme aus dieser Masse nun zwei große Patties und brate diese in reichlich Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne an. Wenden und dann jeweils 4 Käsescheiben auf dem Patty verteilen.
  8. Schließe am besten den Deckel der Pfanne und brate die Patties für 2-3 Minuten fertig, während der Käse weich werden kann.
  9. Währenddessen die Buns halbieren und den Boden mit Babyspinat belegen. Die fertigen Patties darauf setzen und mit Tomaten, wer mag zuckerfreier BBQ Sauce oder Knoblauch Sauce sowie etwas Kresse oder frischen Kräutern toppen.
  10. Den Bun Deckel aufsetzen und den low carb Cheese Burger direkt genießen. Dazu passt ein grüner Salat und / oder Gemüse Pommes sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kochmodus schliessen
Gesund & nachhaltig abnehmen mit Intervallfasten! MEHR DAZU
X