Knuspriges Brathähnchen Brathendl

Knuspriges Brathähnchen vom Grill

Wusstest du, dass ein Brathähnchen das perfekte low carb Fast Food ist? Muss es einmal schnell gehen gönnen wir uns hin und wieder ein knuspriges Brathähnchen von einer Imbissbude. Habe ich etwas Zeit, werfe ich gerne den Grill oder Ofen an und bereite mein eigenes, bevorzugt BIO, Brathähnchen zu. Zuhause ist es aber irgendwie nie so knusprig… man legt das Huhn ja auf einer Seite ab, sodass die andere Seite zwar knusprig, aber dafür trocken wird. Die Haut auf der das Huhn liegt bleibt „gatschig“. Umso mehr habe ich mich gefreut, also ich ein simples Hilfsmittel gefunden habe, mit dem das Brathähnchen rund herum knusprig wird 🙂

Dieses Rezept entstand in Kooperation mit Weber-Stephen Österreich

 

Das proteinreiche Geflügelfleisch umgeben mit der knusprigen und fettreichen Haut entspricht übrigens genau den low carb high fat Kriterien und schmeckt zudem noch sooo lecker, findest du nicht? Fett ist nicht nur unser wichtigster Energieträger, sondern auch Geschmacksträger – mit etwas Fett schmeckt einfach alles etwas besser, findest du nicht? Habe keine Angst vor tierischen Fetten. Diese sind (in Maßen) genau so gesund, wie pflanzliche. Mehr dazu kannst du in meinem Artikel „Low carb einfach erklärt“ nachlesen oder die Vorzüge von Fett bei meiner „low carb Challenge“ am eigenen Leib erfahren.

 

ZUBEHÖR

Knuspriges Brathähnchen Brathendl

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für das Brathähnchen:
  • 1 ganzes Huhn (am besten BIO)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 250 ml Bier
  • 1 EL Rosmarin, gehackt
  • 1-2 Chilis
  • 2 Knoblauchzehen
Für das Gemüse:
  • 300 g Kürbis
  • 300 g Karfiol / Blumenkohl
  • 1 Melanzani / Aubergine
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Rosmarinzweige
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. VORAB: Das Huhn schon 1-2 Stunden, bevor du mit der Zubereitung beginnst, aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Heize den Grill auf höchster Stufe vor. Das Huhn mit kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und dann mit Olivenöl einreiben. Danach Paprikapulver und Salz in und auf dem Huhn verteilen und festdrücken.
  3. In die Tasse des Gourmet BBQ System (GBS) Geflügelhalters(sieht aus wie eine Alutasse) nun das Bier, Rosmarin, Chili und geschälte Knoblauchzehe füllen. Dann das marinierte Hühnchen drauf stecken, sodass es aufrecht steht.
  4. Rund um das Huhn wird nun das Gemüse verteilt, dass du zuvor in grobe Stücke geschnitten hast. Mariniere das Gemüse ebenfalls mit Olivenöl, Salz und Rosmarin.
  5. Stelle die Brenner deines Grills auf indirekte Hitze und stelle den GBS Geflügelhalter dann hinein. Grille das Huhn mit dem Gemüse nun für 40 Minuten. Schalte dann den Grill aus und lasse das knusprige Brathähnchen dann noch bei geschlossenem Deckel für 5-6 Minuten ruhen.
  6. Nimm den GBS Geflügelhalter mit einem Topflappen aus dem Grill und ziehe es vorsichtig von der Halterung und lege es auf ein Holzschneidebrett. Dort kannst du es tranchieren und auf den Tellern verteilen. Das Gemüse ebenfalls auf vier Teller aufteilen. Sehr gut dazu passt noch etwas grüner Salat.
TIPP: Die Reste des Fleisches zupfe ich dann von den Knochen und mache damit am nächsten Tag einen Pulled Chicken Salad.

_______________________________

Pulled Chicken Salad

* Bei den verwendeten Links handelt es sich zum Teil um Affiliate Links (= solltest du über diesen Link etwas kaufen, erhalte ich eine kleine Provision). Dadurch verändert sich der Kaufpreis für dich NICHT. Vielen Dank für deine Unterstützung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen
Gesunde Wohlfühlküche - Das Buch! Jetzt bestellen
X