fbpx
Ziegenkäse-Kräuter-Bällchen auf Gurken Nudeln-Salat - 2

Gurken Nudel Salat mit Ziegenfrischkäse Kräuter Bällchen

Ziegenmilchprodukte liegen gerade voll im Trend. Ziegenmilch und damit auch zb. Ziegenfrischkäse haben einen wichtigen Vorteil gegenüber Kuhmilch und Kuhmilchprodukten: Sie enthalten kaum Kasien (oder Casein). Neben  der Laktoseintoleranz leiden immer mehr Menschen an einer Kaseinunverträglichkeit. Diese können ohne Bedenken auf Ziegenmilch, Ziegenjoghurt oder Ziegenkäse ausweichen. Doch auch ohne Unverträglichkeit tut man sich mit Ziegenmilchprodukten etwas Gutes! Du möchtest den Frischkäse selbst herstellen? HIER gehts zur Anleitung, um Frischkäse aus 3 Zutaten selbst in wenigen Minuten zaubern zu können. 

Ziege ist die bessere Kuh

Ziegenmilchprodukte wie zb. Ziegenkäse sind aufgrund des niedrigen Milchzucker- und Kaseingehalts nicht nur leichter verdaulich, sie sind zudem sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Der natürliche Fettgehalt der Ziegenmilch liebt mit etwa 5% etwas über dem von Kuhmilch (ca. 3.6%). Für eine low carb high fat Ernährung also perfekt geeignet.

Milder Ziegenfrischkäse

Ziegenkäse wird meist als kurz gereifter Ziegenfrischkäse angeboten und ist in dieser Form auch am beliebtesten. Hier gibt es unterschiedlichste Varianten und Geschmäcker, grundsätzlich lässt sich aber festhalten, dass ein Frischkäse immer einen milden Geschmack hat (egal ob von der Kuh, vom Schaf oder von der Ziege). Je länger der Käse reift, desto härter wird er und desto würziger, intensiver schmeckt er auch. Ich persönlich liebe ja jegliche Art von Käse und greife auch sehr gerne zu würzigem Ziegenhartkäse. Sean mag zum Beispiel nur den Frischkäse, in diesen würde er sich aber am liebsten rein legen 😉

Bist du ein Ziegenfan?

Ich schwöre nicht nur auf Ziegenmilchprodukte wie Milch, Käse oder Joghurt sondern esse auch sehr gerne Kitzfleisch. Die Baby-Goas schmeckt besonders mild (ähnlich wie Lamm), ist sehr zart und auch besonders nährreich. Aufgrund meiner Kooperation mit dem Ziegenland Oberösterreich durfte ich Anfang des Jahres nicht nur alle Ziegenprodukte für sie fotografieren, sondern ich werde im Laufe des Jahres auch ein paar Rezepte mit Ziegenmilchprodukten und Kitzfleisch für sie entwickeln. Diese werde ich euch natürlich nicht vorenthalten. Wir starten heute mit einer super schnellen & leichten Variante, Ziegenfrischkäse zu verarbeiten… Viel Freude beim Nachmachen!

Lasse mir gerne ein Kommentar da, und verrate mir, ob auch du ein Ziegenfan bist.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 1 Gurke
  • 200g Ziegenfrischkäse
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL feines Salz
  • 6 EL gehackte Kräuter (Dill, Schnittlauch, Thymian, Petersilie)
  • ½ TL grobes Salz
  • ½ TL feines Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Gurke waschen und mit einem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten. In ein Sieb geben und dieses in die Spüle stellen.
  2. Während die Gurken etwas „entwässern“ kannst du die Ziegenkäse Bällchen herstellen. Dazu zuerst reichlich Kräuter sehr fein hacken und dann auf einem kleinen Teller mit Salz und Pfeffer vermischen.
  3. Für die Bällchen nun den Ziegenfrischkäse mit etwas feinem Salz und Kreuzkümmel glatt rühren. Nimm einen Teeflöffel zur Hilfe um daraus Bällchen zu formen. Feute dazu am besten deine Hände an. Lege die Ziegenkäse-Bällchen direkt in die Kräuter Mischung und wälze sie so lange, bis sie rund herum damit bedeckt sind. So lange wiederholen, bis der Käse verbraucht ist.
  4. TIPP: Forme besser kleine Bällchen, damit das Verhältnis Kräutersalz zu Ricotta passt und diese dadurch lecker würzig schmecken.
  5. Die Gurken Nudeln nun etwas ausdrücken und dann auf zwei Tellern verteilen. Mit etwas Olivenöl und Zitronensaft marinieren und die Ricotta Bällchen darauf verteilen. Mit ein paar Sprossen und frischen Kräutern garnieren.
Ziegenkäse-Kräuter-Bällchen auf Gurken Nudeln-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen