fbpx
Gegrilltes Lachs Filet mit Spargel & Kräuter-Aioli

Gegrilltes Lachs Filet mit Spargel & Kräuter-Aioli

Ein Lachs Filet zu grillen, ist nichts Außergewöhnliches. Wickelst du den Lachs aber in Holz-Wraps oder grillst ihn auf Räucherbrettern, erhältst du in wenigen Minuten ein köstliches Raumaroma. Zudem wird das Lachs Filet durch diese Zubereitungsart besonders zart und bleibt saftig. In Asien verwenden sie dafür zum Beispiel Bananenblätter. Die mitteleuropäische Variante ist also den Fisch, das Fleisch oder auch das Gemüse mit Holz zu umwickeln. Neben Lachs verpacke ich auch grünen Spargel in den Holz-Wrap und grille auch diesen darin. Dazu gab es eine schnelle Kräuter-Aioli. Wir hätten nicht gedacht, wie saftig in gegrilltes Lachs Filet sein kann, wenn man es so zubereitet…

Gegrilltes Lachs Filet mit Spargel & Kräuter-Aioli

Gegrilltes Lachs Filet leicht gemacht

Was mir bei der Zubereitung vom Fisch und Spargel im Holz Mantel (oder auf dem Räucherbrett) am meisten gefällt, ist die Einfachheit dieser Methode. Ein Fisch Filet zu grillen kann heikel sein, je nach dem welches Equipment du zur Verfügung hast. Manchmal klebt die Haut auf dem Gitter oder der Fisch ist am Ende zu trocken. Ist der marinierte Fisch aber erst einmal in den Holz-Wrap eingepackt, kann eigentlich NICHTS mehr schief gehen. Der Wrap wird auf den vorgeheizten Grill gelegt, nach 5 Minuten umgedreht und nach weiteren 5 Minuten ist dieser bereits fertig. Das selbe Timing verwendete ich auch für den Spargel. Wie einfach die Vorbereitungen sind zeige ich dir in diesem Video:

Smoken am Gasgrill

In meiner Serie „Räuchern am Gasgrill“ habe ich dir bereits zwei Rezepte vorgestellt. Neben den klassischen Spareribs mit Coleslaw, die mehrere Stunden geräuchert werden, gibt es auch die Möglichkeit Gemüse zu smoken. Diese Champignon Spieße sind ähnlich wie der Lachs im Wood-Wrap in wenigen Minuten fertig geräuchert.

Wood-Wraps kaufen

Als bekannter Weber-Fan, verwende ich nicht nur den Weber Gasgrill (wir haben den Genesis® II), sondern auch jegliches Zubehör von Weber. Auch die Wood-Wraps habe ich im Weber Onlineshop entdeckt. Ich bin mir aber sicher, dass du diese auch bei Weber-Händlern kaufen kannst.

Doch nun komme ich endlich zum Rezept für das gegrillte Lachs Filet mit Spargel und Kräuter-Aioli.

Gegrilltes Lachs Filet mit Spargel & Kräuter-Aioli

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Weber-Stephen Österreich.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für die Lachs-Marinade:

  • 2 EL Sesam- oder Olivenöl
  • Abrieb ½ BIO Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 TL Salz
  • 1 Bund Dill
  • etwas Minze
  • etwas Pfeffer

Für den Lachs-Wrap:

  • 2 Lachsfilets oder Lachsforellenfilets
  • 2 Pfirsich oder anderes Obst
  • 2 Weber Wood-Wraps oder Räucherbretter

Für den Spargel-Wrap:

  • 500g Spargel, grün
  • 2 TL Sesam- oder Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Thymian, frisch
  • 2 Weber Wood-Wraps oder Grillspieße

Für den Kräuter-Aioli

  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Bund frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, etc.)
  • 1 Eigelb (L)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Am Vortrag oder mindestens 2 Stunden vorher den Lachs mit den angegebenen Zutaten marinieren und in einer Glasdose im Kühlschrank durchziehen lassen. Ca. 2 Stunden vorab die Wood-Wraps (oder die Räucherbretter) und den Garn in Wasser einweichen. 
  2. Heize dann den Grill auf höchster Stufe vor. Die Wood-Wraps aus dem Wasser nehmen und kurz abtropfen lassen. Diese dann wie im Video ersichtlich auf einem Schneidebrett auslegen, mit Fisch sowie geschnittenem Obst belegen und einrollen. Mit dem nassen Garn zusammenbinden und mit dem 2. Fischfilet wiederholen.
  3. Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und ebenfalls in zwei Wood-Wraps einwickeln. Alternativ kannst du diese auch auf einen Grillspieß auffädeln. Mariniere den Spargel bevor du den Wrap schließt mit etwas Öl und Salz.
  4. Vor dem Grillen auch die Kräuter-Aioli herstellen: Dazu den Knoblauch grob hacken und die gewaschenen Kräuter fein hacken. Eigelb, Knoblauch, Zitronensaft und Salz in einen Messbecher geben und alles mit einem Pürierstab zerkleinern.
  5. Das Olivenöl nach und nach dazu gießen, während du mit dem Pürierstab weiter mixt und diesen auch langsam nach oben ziehst. So lange mixen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.
  6. Zum Schluss die gehackten Kräuter dazugeben, gut umrühren und die Aioli in ein Glas umfüllen. Kühl stellen, bis du sie zum Essen benötigst.
  7. Lege, wenn der Grill heiß ist, sowohl den Fisch als auch den Spargel im Wood-Wrap darauf und reduziere die Hitze auf ca. 70% (bei geschlossenem Deckel sollten ca. 190-200 °C im Grill herrschen).
  8. Grille Fisch und Spargel für 5 Minuten auf direkter Hitze, bevor du beides einmal wendest und weitere 5 Minuten grillst. Danach den Grill abschalten und die Wraps für 2-3 Minuten auf dem erhöhten Gitter ruhen lassen.
  9. Nimm die Wood-Wraps dann vom Grill, schneide die Fäden auf und nimm den Fisch sowie den Spargel heraus. Auf einem Teller mit reichlich Kräuter-Aioli anrichten und genießen.

Gegrilltes Lachs Filet mit Spargel & Kräuter-Aioli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen