fbpx
Gefüllte Paprika mit Faschiertem

Gefüllte Paprika mit Faschiertem

Gegrillt wird mittlerweile das ganze Jahr über. Ich liebe es low carb Gerichtewie diesen unglaublich leckeren gefüllten Paprika mit Faschiertem zu grillen. Besser gesagt, ich lasse sie Sean grillen :-). Für mich ist es nicht nur eine zeitliche Erleichterung, sondern auch geschmacklich eine Abwechslung zu der klassischen Zubereitung in Pfanne oder Backofen.

Grillen statt braten

Grillt man ein Gericht, schmeckt dieses definitiv anders, als wenn man es in einer Pfanne oder im Backofen zubereitet. Ich behaupte nicht, dass das eine besser und das andere schlechter ist. Mir geht es lediglich um die Abwechslung und die Umwandlung der gewohnten Speisen.

Ich persönlich bevorzuge Gasgrills (ich liebe meinen Weber Genesis II) und finde es sehr praktisch, ohne Kohle zu arbeiten. Dennoch verstehe ich warum Kohlegrills gerne verwendet werden, um dem Gegrillten einen rauchigen Touch zu verpassen.

Räuchern mit Räucherbrett

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich Räucherbretter von Weber bekommen habe, auf denen ich bereits einen leckeren Fisch zubereitet habe. Dieses Mal versuchte ich aber, auf Seans Wunsch hin, mit Faschierten / Hackfleisch gefüllte Spitzpaprika auf dem Grill zu räuchern. Eigentlich ein sehr simples low carb Gericht, dass durch das Räucherbrett tatsächlich anders (wenn nicht besser) schmeckte, als aus dem Ofen. Wenn du keine Räucherbretter zur Verfügung hast, kannst du die gefüllten Paprika mit Faschiertem auch in einem Gemüsekorb oder einer Grillpfanne zubereiten. Auch die Zubereitung im Backofen ist natürlich möglich!

Gefüllte Paprika mit Faschiertem

 Dieses Rezept entstand in Kooperation mit Weber-Stephen Österreich

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 4 Spitz-Paprika
  • 400 g Faschiertes / Hackfleisch, Rind oder gemischt
  • 4 EL Kräuter, gehackt (zb. Petersilie, Rosmarin, Thymian, etc.)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Cayenne Pfeffer
  • 1 Ei
  • 150 g Frischkäse, vollfett

Zubereitung

  1. Solltest du das Räuchern auf dem Räucherbrett versuchen wollen: Lege das Räucherbrett für 2-3 Stunden in ein Wasserbecken und beschwere es, sodass es unter Wasser bleibt.
  2. Heize deinen Grill auf höchste Stufe (oder das Backrohr auf 200 °C Unter- & Oberhitze) vor. Währenddessen die Paprika waschen, der Länge nach halbieren und von den Kernen befreien. Die Paprikahälften mit einer Gabel einstechen – damit kann das Raucharoma besser eindringen.
  3. Hacke Zwiebeln, Knoblauchzehen und Kräuter sehr fein, vermische es dann mit dem Faschierten, Salz, Pfeffer, Cayenne Pfeffer, Ei und Frischkäse. Verteile die Fleischmasse dann in den 4 Paprikahälften.
  4. Das Räucherbrett aus dem Wasser nehmen, abtropfen und dann direkt auf den heißen Grill legen. Schließe den Deckel und warte, bis das Brett beginnt zu knacken und zu rauchen. Lege dann sofort die Paprikahälften auf das Zedernholzbrett und reduziere die Hitze auf mittlere Stufe. Alternativ kannst du die gefüllten Paprika in eine Grillpfanne oder einen Auflaufform für deinen Backofen legen.
  5. Grille (oder backe) die gefüllten Paprika nun für ca. 30 Minuten. Genieße sie im Anschluss mit Salat oder einer Frischkäse Knoblauch Sauce.

Gefüllte Paprika mit Faschiertem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen