fbpx
Gebackener Karfiol mit Tahin Kräuter Dip | Essen nach dem Zyklus

Gebackener Karfiol mit Tahin Kräuter Dip | Essen nach dem Zyklus

Im Zuge meiner neuen Beitragskategorie „Frauengesundheit“ starte ich mit diesem Beitrag eine vierteilige Serie in der ich die vier Phasen des weiblichen Zyklus genauer betrachte und erkläre, welche Lebensmittel in der jeweiligen Phase wichtig für dein Wohlbefinden sind und etwaige Beschwerden mildern können. Wir starten mit der 1. Zyklushälfte, der sogenannten Follikelphase. Passend dazu möchte ich dir ein veganes low carb Rezept vorstellen: Ein gebackener Karfiol mit Tomaten, Tahin Kräuter Dip sowie reichlich Olivenöl und Gewürzen. Dieses orientalisches Gericht liefert eine Reihe an Vitaminen und Mineralstoffen, die den weiblichen Körper in der Follikelphase unterstützen.

Gebackener Karfiol mit Tahin Kräuter Dip | Essen nach dem Zyklus

1) Gebackener Karfiol mit Tomaten

Gleich mal vorweg für alle meinen Deutschen Leser: In Österreich nennen wir Blumenkohl, warum auch immer, Karfiol. Wenn du schon einmal israelisch essen warst, kennst du dieses vegane Gericht bestimmt schon. Es ist nämlich ein orientalischer Klassiker, der nicht ohne Grund so beliebt ist. Zum einen ist die Zubereitung vom im Ofen gebackenen Karfiol super einfach und unkompliziert, immerhin arbeitet der Backofen für uns. Zum anderen bringt ein gebackener Karfiol die orientalischen Gewürze wie Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Ingwer & Co. ganz besonders toll zur Geltung. Verfeinert wird der Karfiol oft mit einem TahinDip oder einfach nur reichlich Olivenöl und frischen Kräutern wie Petersilie oder Koriander. Ich habe zusätzlich noch ein paar Cherry Tomaten und eine Zwiebel mit in die Auflaufform gegeben.

Gebackener Karfiol mit Tahin Kräuter Dip | Essen nach dem Zyklus

2) Richtig essen in der 1. Zyklusphase

Während der Follikelphase, die ca. 12 Tage (bei den meisten Frauen länger) dauert, bereitet sich der weibliche Körper auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Das Follikel-Stimulierende Hormon (FSH) lässt das Follikel und die darin enthaltene Eizelle reifen. Das weibliche Hormon Östrogen steigt zudem stark an und sorgt dafür, dass die Gebärmutterschleimhaut direkt nach der Regelblutung wieder aufgebaut wird.

In der 1. Zyklusphase können probiotische Lebensmittel wie Sauerkraut oder Kefir helfen, um diese Hormone besser verarbeiten zu können. Zudem ist es wichtig, Lebensmittel mit folgenden Vitaminen und Mineralstoffen reichlich zu konsumieren:

  • Vitamine A, C, E,  Folsäure (Folat), Niacin und Pantothensäure Eiweiß (Protein)
  • Die Spurenelemente Eisen, Selen und Zink
Sauerkraut selber machen | Fermentieren leicht gemacht
Folgende Lebensmittel sind beispielsweise reich an den genannten Vitaminen und Spurenelementen:

Klicke einfach auf das jeweilige Lebensmittel. So kommst du direkt zu allen meinen gesunden Rezepten mit diesem Produkt. Das Rezept für den gebackenen Karfiol mit Tahin Kräuter Dip findest du ganz unten auf dieser Seite.

Phytoöstrogene zum Ausgleich von Östrogen

Auch Phytoöstrogene können dabei helfen, Hormone auszugleichen. Phytoöstrogene sind sekundäre Pflanzenstoffe (also in Pflanzen enthalten) die sowohl eine östrogene als auch eine antiöstrogene Wirkung besitzen. Wird in deinem Körper zu wenig Östrogen gebildet, kann es dazu führen, dass der Eisprung ausbleibt. Auch zu viel Östrogen kann Beschwerden verursachen. Lebensmittel mit Phytoöstrogene wirken hier ausgleichend.

Du findest Phytoöstrogene in Beeren, Bohnen, Brokkoli, Granatapfel, Ingwer, Kichererbsen, Kirschen, Kürbiskerne, Leinsamen, Linsen, Oliven, Zwetschgen, Salbei und Tomaten.

Ein gebackener Karfiol mit reichlich Gewürzen, Kräutern, Olivenöl und Tomaten liefert also eine gute Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen um die erste Zyklusphase so beschwerdefrei als möglich zu überstehen.

3) Mikronährstoffe supplementieren

Wie schon in so vielen meiner Beiträge beschrieben, ist es wichtig, jeglichen Vitamin- und Mineralstoffbedarf so gut es geht über deine Ernährung zu füllen. Gerade aber als Frau gibt es immer wieder Phasen im Leben, in denen man trotz ausgewogener, gesunder Ernährung nicht den gesamten Bedarf drecken kann. Sei es aufgrund übermäßigem Stress, zu viel Sport, einer Darmerkrankung oder zu wenig Bewegung.

Auch für einen regelmäßigen Zyklus oder bei Kinderwunsch empfehlen Ärzte, gewisse Mirkonährstoffe zusätzlich in Form von hochwertigen Supplementen zu ergänzen. Seit Jahren setze ich auf die Nahrungsergänzungsmittel von Pure Encapsulations®. Ich empfehle dir aber bei Beschwerden einen Arzt deines Vertrauens aufzusuchen und die Ursachen abklären zu lassen und etwaige Mängel über eine Blutanalyse auszuschließen. Mir und meinem Nervenkostüm hat in dieser Zeit der B-Complex besonders gutgetan.

Doch nun komme ich endlich zum Rezept für diesen gesunden und suuuper leckeren gebackenen Karfiol mit Tahin Kräuter Dip & Tomaten.

Gebackener Karfiol mit Tahin Kräuter Dip | Essen nach dem Zyklus

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Pure Encapsulations®.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für den gebackenen Karfiol:

  • 1 Kopf Karfiol (= Blumenkohl)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 150g Cherry Tomaten
  • 50ml Olivenöl
  • 1 EL Soja Sauce, glutenfrei
  • ½ BIO Zitrone (Saft & Abrieb)
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • optional: etwas Chili

Für den Tahin Kräuter Dip:

  • 250g Sauerrahm oder veganes Kokosjoghurt
  • 1 TL Tahin
  • 2 EL Kräuter deiner Wahl, gehackt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180°C Unter- & Oberhitze vor. Wasche den Karfiol und entferne nur die äußersten Blätter. Den Strunk und kleine Blätter auf jeden Fall dran lassen.
  2. Koche den Karfiol in reichlich Salzwasser oder (noch besser) in einem Schnellkochtopf bis er bissfest ist. Abtropfen lassen und dann in eine Auflaufform geben.
  3. Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten grob schneiden und um dem Karfiol verteilen. Alles mit reichlich Olivenöl und etwas Sojasauce begießen. Eine halbe Zitrone über dem Karfiol abreiben und dann auch ausdrücken.
  4. Zum Schluss alle gemahlenen Gewürze in einer Schale vermengen und gleichmäßig auf dem Karfiol verteilen. Backe den Karfiol nun bei 180°C für ca. 45 Minuten, bis er ganz weich ist.
  5. Währenddessen den Dip vorbereiten. Dazu Sauerrahm oder eine vegane Alternative mit gehackten Kräutern, Tahin, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer verrühren und in den Kühlschrank stellen, bis du sie benötigst.
  6. Genieße den ganzen, gebackenen Karfiol mit reichlich Tahin Kräuter Dip und beispielsweise etwas low carb Brot oder Salat.

Gebackener Karfiol mit Tahin Kräuter Dip | Essen nach dem Zyklus

    • Höllrigl Beatrix
    • 25. Mai 2020
    Antworten

    Ich sage tausendmal „Danke“! (Vielleicht ein klein wenig übertrieben.) Ich freue mich schon auf den Blumenkohl. Liebe Grüße Höllrigl

    1. Antworten

      Liebe Beatrix,
      herzlichen Dank für dein Feedback. Freut mich, dass du dich so freust 🙂

      Liebe Grüße,
      Lisa

    • Beatrix Petra Höllrigl
    • 26. Mai 2020
    Antworten

    Liebe Lisa, tausendmal „Danke“ für das wunderbare Rezept vom Blumenkohl.Ganz nach meinem Geschmack. (Vielleicht ein klein wenig übertrieben). Liebe Grüße Höllrigl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen