fbpx
Französische Zwiebelsuppe mit Käse überbacken

Französische Zwiebelsuppe mit Käse überbacken

Die Suppenzeit ist noch lange nicht vorbei und die Ideen gehen mir auch nicht aus. Der Klassiker unter den Suppen fehlte bisher noch auf meinem Blog: Diese köstliche französische Zwiebelsuppe mit Käse überbacken. Diese Suppe ist nicht nur von Natur aus low carb, sie ist auch super gesund und durch den Käse und das low car Brot sehr sättigend. Serviere eine kleine Portion als Vorspeise oder eine größere als Hauptspeise.

Französische Zwiebelsuppe mit Käse überbacken

Französische Zwiebelsuppe

Der wichtigste Bestandteil dieser Suppe ist, nanonanid, die Zwiebel. Ein stärkehaltiges Gemüse, das das ganze Jahr über aus der Region verfügbar ist und sich auch hervorragend lagern lässt. Ich verwende bei dieser französischen Zwiebelsuppe eine Mischung aus gelben und roten Zwiebeln. Die roten liefern nämlich etwas mehr Süße, zu viele davon macht die Suppe zu süß.

Zudem verfeinere ich die Suppe nicht nur mit Weißwein, sondern auch weißem Portwein, welcher dieser Speise einen ganz besonderen Geschmack verleiht.

Die Gemüsebrühe, die ich für diese Suppe verwende, habe ich natürlich auch selbst hergestellt. Für 400ml Gemüsebrühe verwende ich 1-2 EL meiner Gemüsebrühen Paste, je nachdem wie würzig wir es wollen.

Gemüsebrühe Paste selber machen
Gemüsebrühe Paste selber machen

Suppe mit Käse überbacken

Was bei einer französischen Zwiebelsuppe nicht fehlen darf ist der Käse, mit dem man sie am Ende überbäckt. Verwende am besten eine pikante Käsesorte, die dir persönlich schmeckt. Ich liebe Berg- oder Ziegenkäse. Wer mag, kann auch eine halbe Scheibe low carb Brot auf die Suppe legen und erst dann den geriebenen Käse darüber streuen.

Gebacken wird der Käse bei Grillfunktion im Backofen. Dabei ist besonders wichtig, nur ofenfeste Suppenschalen zu verwenden. Ich finde es auch sehr praktisch eine passende Untertasse zu haben, da die Suppenschale nach dem Überbacken sehr heiß ist. Setze sie also auf die Untertasse und serviere sie damit.

Auf dem Fotos siehst du die Suppen-Serie Derby vom Vorarlberger Familienunternehmen Mäser. Diese Suppenschalen samt passenden Untertassen sind nicht nur besonders hübsch anzusehen, sondern natürlich auch ofenfest.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Mäser.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 500g Zwiebeln (gelb & rot)
  • 30 g Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Stiele Thymian
  • 1 EL Leinsamenmehl
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml weißer Portwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 150 g pikanter Käse
  • 1-2 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • optional: 2 Scheiben low carb Brot

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Butter in einem Suppentopf zerlassen und die Zwiebeln samt Lorbeerblatt und Thymian darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten weich dünsten. Sie sollten dabei nicht zu braun werden.
  2. Nun die Zwiebeln mit etwas Leinsamenmehl (du kannst auch Mandel- oder Kokosmehl verwenden) bestäuben und die Hitze auf höchste Stufe stellen. Nach 2 Minuten mit Weißwein und Portwein ablöschen und den Alkohol verdampfen lassen.
  3. Dann mit der Gemüsebrühe aufgießen, salzen und pfeffern und die Hitze wieder reduzieren. Die französische Zwiebelsuppe zugedeckt für 20 Minuten köcheln lassen. Währenddessen dein bereits gebackenes low carb Brot in Scheiben schneiden und den pikanten Käse deiner Wahl fein reiben.
  4. Die Gemüsebrühe, die ich für diese Suppe verwende, habe ich natürlich auch selbst hergestellt. Für 400ml Gemüsebrühe verwende ich 1-2 EL meiner Gemüsebrühen Paste, je nachdem wie würzig wir es wollen.
  5. Heize den Backofen auf 180 °C Grillfunktion. Fülle die fertige Suppe in 4 ofenfeste Suppenschälchen, lege eine halbe Scheibe low carb Brot auf die Suppe und verteile reichlich Käse darauf. Wenn du kein low carb Brot zu Hause hast, kannst du dieses auch weglassen.
  6. Stelle die Suppenschälchen in den Backofen und grille die Suppe darin so lange, bis der Käse goldbraun und leicht knusprig ist (ca 5-8 Minuten). Die Suppenschälchen auf die Unterteller stellen und servieren.
  7. Diese Suppe ist sehr sättigend und kann auch als Hauptspeise serviert werden. 

Französische Zwiebelsuppe mit Käse überbacken

  1. Antworten

    Vielen Dank für die Anregung. Ich bin zwar kein grosser Koch, aber so ein selbstgemachtes Süppchen mag ich dann doch. (Vor allem an kalten Tagen). Und da ich jetzt auch nicht gerade ne Luxusküche besitze genau das richtige für einen Single Haushalt. Danke und weiter so! 🙂

      • Lisa
      • 28. Januar 2020
      Antworten

      Das freut mich wirklich sehr zu hören!! Viel Spaß beim Nachkochen 🙂

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen