fbpx
Detox Avocado Erbsen Suppe mit Pfefferminze (vegan)

Detox Avocado Erbsen Suppe mit Pfefferminze (vegan)

Den Körper zu entgiften und entschlacken ist gerade im Frühling eine tolle Möglichkeit das Wohlbefinden zu stärken. Die folgende Detox Avocado Erbsen Suppe mit Pfefferminze ist eine Kombination aus Lebensmitteln, die uns bei diesem Prozess unterstützen. Diese vegane Suppe ist aber nicht nur gesund, sondern auch super lecker und eignet sich als hervorragend als Familien-Vorspeise.

Detox Avocado Erbsen Suppe mit Pfefferminze (vegan)

Detox Suppe mit Avocado, Erbsen und Pfefferminze

Bei uns hat es sich über den Winter so eingependelt, dass wir zu Abend eine reichhaltige Gemüsesuppe mit etwas low carb Brot oder low carb Knäckebrot essen. Suppen wärmen, sind leicht verdaulich und stecken, je nach Zutaten, voller wertvoller Nährstoffe. Eine Suppe kann aber auch während einer Detox-Kur angewendet werden. Meine Detox Avocado Erbsen Suppe mit Pfefferminze hilft dir dabei, deinen Körper zu entschlacken und zu entgiften, und das ganz ohne Verzicht. Sie schmeckt nämlich trotzdem hervorragend und sättigt zudem sehr gut.

Detox Avocado Erbsen Suppe mit Pfefferminze (vegan)

Pfefferminze als Detox-Superfood

Pfefferminze ist ein wahres regionales Superfood, das besonders für die Entschlackung eingesetzt wird. Das Kraut steckt nicht nur voller sekundärer Pflanzenstoffe, sondern zügelt mit den enthaltenen ätherischen Ölen sogar den Appetit. Du kannst also Pfefferminze (zb. als Tee) einsetzen, wenn du Heißhunger hast.

Ich verwende für diese Detox Suppe den hochwertigen losen Pfefferminztee von Demmers Teehaus. Du kannst den Tee wie ein Gewürz verwenden oder als Teeaufguss wie Suppenbrühe einsetzen.

Mit dem Gutscheincode „KOCHMITHERZ“ bekommst du 15% Rabatt auf alle Produkte (außer Geschenkpakete) im Demmers Teehaus Onlineshop.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Demmers Teehaus.

Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200g Erbsen, TK
  • 1 Schuss Weißwein
  • 200ml Pfefferminz-Tee
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Gemüsebrüh-Paste
  • 1 Avocado
  • 200ml Hafer-oder Kokossahne (oder Sahne)
  • 2 EL Kokosöl oder Rapsöl

Zubereitung

  1. Bereite eine Tasse (200ml) Pfefferminz Tee vor.
  2. Zwiebeln und Knoblauch grob hacken und dann gemeinsam mit den Erbsen in reichlich Kokosöl (oder Rapsöl) anbraten. Du kannst die Erbsen direkt aus dem Tiefkühlfach verwenden und musst diese nicht vorab auftauen.
  3. Mit einem Schuss Weißwein (oder Apfelessig) ablöschen und dann mit dem Pfefferminz-Tee, den du bereits vorbereitet hast, aufgießen.
  4. Salz und Gemüsebrüh-Paste dazu geben und für 5-6 Minuten köcheln lassen. Danach den Herd ausschalten
  5. Die Avocado schälen und grob hacken, dann gemeinsam mit der Hafer- oder Kokossahne in den Topf geben. Die Suppe nun fein pürieren und heiß, lauwarm oder kalt genießen.
  6. Diese Suppe lässt sich auch sehr gut einfrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kochmodus schliessen
Gesund & nachhaltig abnehmen mit Intervallfasten! MEHR DAZU
X