fbpx
Blutorangen Gin Tonic

Blutorangen Gin Tonic mit zuckerfreiem Ginger Ale | low carb tauglicher Alkohol

Silvester steht vor der Tür. Für viele gehört zu einer solchen Feierlichkeit Alkohol einfach mit dazu. Man stößt an mit einem Glas Sekt oder empfängt die Gäste mit einem selbst gemachten Cocktail oder einer Bowle. Wie beim Essen gibt es auch bei alkoholischen Getränken bessere Optionen mit weniger oder gar keinem Zucker, sowie schlechte Optionen mit reichlich Zucker und Stärke. Welche alkoholischen Getränke low carb tauglich sind und wie man einen zuckerfreien Blutorangen Gin Tonic mit selbst gemachten Ginger Ale (ebenfalls zuckerfrei) herstellt, erfährst du in diesem Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

Blutorangen Gin Tonic

Ist Alkohol low carb tauglich?

Bei meinen Kochworkshops werde ich auch immer gefragt, welche Art von Alkohol eigentlich low carb tauglich, also zuckerfrei, ist, und welche man besser vermeidet.

Alkohol ist natürlich Gift für unseren Körper. Doch auch wie es bei allem im Leben so ist:

Die Dosis macht das Gift!

In einem kleinen Maß kann unser Körper noch damit umgehen und das Gift ohne Folgeschäden abbauen. Dieses Maß ist bei manchen (wie bei mir) nach bereits einem Glas Wein überschritten, bei anderen erst nach dem 2. oder 3.! Grundsätzlich gilt aber, dass ein „Rausch“ einen Vergiftungszustand darstellt und man es in diesem Fall dann eindeutig übertrieben hat 😉

Zudem ist zu beachten, dass der Konsum von Alkohol die Fettverbrennung verlangsamt, da der Körper zuerst mit dem „Gift“ verstoffwechseln muss.

Ausgehend von einem normalen, gesunden Maß empfehle ich dir alkoholischen Getränke, die wenig Zucker enthalten. Es gibt sogar Möglichkeiten Mischgetränke ohne Zucker herzustellen. Beim folgenden Blutorangen Gin Tonic ist es zum Beispiel wichtig, das Ginger Ale selbst zu machen und Erythrit oder Kokosblütenzucker statt Haushaltszucker zu verwenden.

Alkoholische Getränke mit wenig Zucker

Ausgehend von einem normalen, gesunden Maß empfehle ich dir jene alkoholischen Getränke, die wenig Zucker enthalten. Hierzu zählen zum Beispiel:

  1. Hochprozentiges PUR (Schnaps, Whiskey, Gin, Cognac, Rum, etc.)
  2. Trockene Weiß– und ev. auch trockene Rotweine
  3. Trockener Sekt, Prosecco & Champagner

Hochprozentiges hat relativ viele Kalorien, auch wenn sie wenig Kohlenhydrate / Zucker enthalten. So hat zb. 100ml Gin oder Cognac 0g Kohlenhydrate (also Zucker) aber trotzdem gut 230 Kalorien. 100 ml trockener Weißwein enthält nur knapp 1g Kohlenhydrate  und rund 70 Kalorien. 100 ml trockener Sekt enthält nur gut 3 g Kohlenhydrate und rund 80 Kalorien.

ACHTUNG: Verdünnst du den Rum mit Cola oder den Gin mit gekauftem Ginger Ale ist das Getränk HIGH CARB. Verdünne mit Wasser / Mineralwasser, wie zb. bei einem Weiß-Sauer. Oder mache zuckerfreie Säfte wie das Ginger Ale selbst.

Alkoholische Getränke mit viel Zucker

Folgende alkoholischen Getränke enthalten von Natur aus sehr viel Zucker:

  1. Bier & Weißbier (auch alkoholfreies Bier natürlich)
  2. Dessert Wein & andere süße Weine
Low carb tauglicher Alkohol + zuckerfreies Cocktail Rezept

Beispiele für Cocktails, Mischgetränke, Longtrinks, etc. die sehr viel Zucker enthalten:

  1. Cola Rum
  2. Hugo
  3. Weiß-süß
  4. Malibu Orange
  5. Wodka Orange
  6. Gin Tonic
  7. Margarita
  8. Campari Orange
  9. Sangria
  10. Glühwein
  11. Caipirinha
  12. Bacardi Cola
  13. White Russiun
  14. Bloody Mary
  15. …. und ähnliche

Schlank & Fit ins neue Jahr starten

Viele nehmen sich als Neujahrsvorsatz, nach Silvester wieder gesünder zu essen, mehr Sport zu machen und / oder weniger Alkohol zu trinken. Oft startet man eine Diät, die man maximal 3 Wochen durchhält, und fällt danach wieder in sein altes Essverhalten. Die low carb Ernährung ist KEINE Diät sondern eine Ernährungsweise, die man langanhaltend, ohne Verzicht und ohne zu hungern, umsetzen kann. Sie ist leicht in einen stressigen Alltag integrierbar, kinder- und männertauglich und hilft zudem die Leistungsfähigkeit im Beruf und Sport zu verbessern.

Die meisten unter uns, sind vollkommen verzuckert – vor allem jetzt, nach den Weihnachtsfeiertagen. Um seine Ernährung dauerhaft umstellen zu können, muss man also zuerst seinen Körper von dieser Zuckersucht befreien und reinigen. Diese Umstellung dauert etwas 30 Tage. Um dich bei deiner dauerhaften Ernährungsumstellung zu unterstützen habe ich die 30-tägige „Low carb Challenge“ entwickelt.

Zucker Gehalt in alkoholischen Getränken

Angaben pro 100 mlKalorienKohlenhydrate [g]
Schnaps1850
Wodka2310
Gin2620
Rum2310
Weißwein trocken720,1
Whisky2440,1
Most411
Weiß-sauer371-2
Sherry1171-2
Campari-Soda452
Cognac2372
Rotwein682
Weißbier383
Weißwein süß803-4
Bier514
Gin Tonic664,3
Starkbier704,6
Sekt835,1
Campari-Orange706,8
Tequilla sunrise727
Kir Royal1058
Kräuterlikör24810
Malzbier5411
Portwein15312
Dessertweine19012
Wermut Wein15614
Glühwein10715
Bowle10817
Punsch15221
Süßwein15222
Eierlikör28528
Schokoladenlikör28432
Cherry-Brandy30533
Caipirinha19737

Genug über Alkohol, jetzt kommt endlich das Rezept für den Blutorangen Gin Tonic mit zuckerfreiem Ginger Ale. Viel Freude beim Nachmachen!

Blutorangen Gin Tonic
Teilen
Kochmodus
Drucken
Bitte melde dich für die Merkliste an
Anmelden / Registrieren
Als Lesezeichen speichern
Bitte melde dich für die Bewertung an
Anmelden / Registrieren
Rezept bewerten

Zutaten

Für das zuckerfreie Ginger Ale:

Für den Blutorangen Gin Tonic:

  • 250ml Gin
  • 250ml Saft von Blutorangen
  • 100ml Saft von Zitronen
  • Abrieb ½ BIO Zitrone
  • Abrieb ½ BIO Blutorange
  • 500ml zuckerfreies Ginger Ale
  • Eiswürfel
  • Blutorangen als Dekoration

Zubereitung

  1. Am Vortag (oder noch früher): Für das zuckerfreie Ginger Ale das Wasser samt Kokosblütenzucker und Erythrit in einem Topf zum Kochen bringen. Den Ingwer hinein reiben und 2 Minuten mit köcheln.
  2. Die Limetten und Orangen gründlich waschen, schälen und auspressen. Gib den Saft und die Schalen in den Topf und nimm diesen vom Herd. Lasse das zuckerfreie Ginger Ale im Topf mit geschlossenem Deckel über Nacht abkühlen.
  3. Entferne die Schalen am nächsten Tag, füge das Stevia hinzu und fülle das zuckerfreie Ginger Ale in sterile Glas Flaschen. So kannst du ihn für mehrere Wochen im Kühlschrank lagern.
  4. Für den Blutorangen Gin Tonic die Blutorangen und Zitronen gründlich abwaschen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  5. Den Gin, Zitronensaft, Blutorangensaft und 2 Eiswürfel in einen Behälter mit Deckel geben und gut schütteln. Eine weitere Blutorange waschen und in Scheiben schneiden.
  6. Acht Gläser mit Eiswürfeln und Blutorangen Scheiben vorbereiten. Das Gin Gemisch (je nach gewünschter Intensität) ca. bis zur Hälfte einfüllen. Mit dem zuckerfreien Ginger Ale aufgießen und genießen.

Blutorangen Gin Tonic

    • Sina
    • 6. Januar 2021
    Antworten

    Das war unser Silvester-Getränk dieses Jahr und es war toll! Alle waren ausnahmslos begeistert 🙂 Ein leckerer Cocktail ohne schlechtes Gewissen und Beschwerden (wegen Reizdarm). Da ich leider keine frischen Blutorangen bekommen hatte, habe ich einfach Blutorangen Saft verwendet – klappt auch!

      • Lisa
      • 6. Januar 2021
      Antworten

      Liebe Sina,
      freut mich wirklich riesig zu hören! Danke für dein Feedback dazu.

      Liebe Grüße,
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen