fbpx
Teilen

Mülltrennung & Upcycling | Adventskalender selber machen

Upcycling bedeutet, aus Altem etwas Neues zu machen, und liegt momentan voll im Trend. Doch Upcycling ist vielmehr eine Lebensweise als nur ein Trend, bei der man Müll so gut es geht vermeidet und stattdessen Ausgedientem neues Leben einhaucht. Kann etwas nicht umfunktioniert werden, sollte es zudem auf jedem Fall aber richtig recycelt werden. Denn auch Müll richtig zu trennen und zu entsorgen ist ein wichtiger Bestandteil eines nachhaltigen Lebensstils und unerlässlich für eine funktionierende Umwelt.

In diesem Beitrag gehe ich auf das richtige Recycling von untypischem Küchenmüll ein. Ebenso gebe ich Upcycling Tipps und eine genaue Anleitung, wie man aus alten Alu-Dosen einen wiederverwendbaren Adventskalender bastelt.

Adventkalender DIY aus Dosen

Mülltrennung: Abfälle richtig entsorgen

Die Sonntagszeitung kommt in den roten Papier-Container, die Bananenschale in die grüne Bio-Tonne. Das klingt erstmal recht einfach und verständlich. Solange es sich um alltägliche Dinge wie diese handelt, wissen die meisten, wie man sie richtig entsorgt! Heikel wird es erst bei Gegenständen, die nicht klar einer Kategorie wie Papier oder Bio zugeordnet werden können. Hier passieren die meisten Fehler, ob bewusst oder unbewusst. Zudem kommt sehr oft auch die Faulheit, den Spezial-Müll nicht zum Recyclinghof bringen zu wollen. Einfach in den Restmüll damit, wird schon passen…

Damit keiner mehr sagen kann, er hätte es nicht besser gewusst, möchte ich im Folgenden kurz auf jene Gegenstände in Küchen eingehen, die häufig fälschlicherweise im Restmüll landen. Ebenso gibt es zu jedem der Kategorien Upcycling Tipps.

Auf der Website der IKB findest du zu allen Gegenständen den richtigen Entsorgungsort: https://www.ikb.at/themenwelten/muelltrennung

Glas richtig entsorgen

Ob Bunt- oder Weißglas, kein Glas darf in die Restmülltonne. Stattdessen gibt es an mehreren Plätzen (auch abseits der Recyclinghöfe) im ganzen Land Glas Recycling-Container, die sich über deine leere Weinflaschen oder das leere Gurkenglas freuen.

Achte unbedingt darauf, weißes und buntes Glas strickt zu trennen und bei allen Flaschen den Verschluss zu entfernen. Dieser besteht meist aus Aluminium. Korken gehören in den Restmüll.

Glas upcycling

Es gibt mittlerweile viele tolle upcycling Ideen für Glas. Ich verwende Einmachgläser weiterhin für Lebensmittel, indem ich sie darin einlege oder im Zuge meines Meal Preps darin im Kühlschrank aufbewahre. Natürlich lassen sich daraus auch mit wenigen Handgriffen wunderschöne Teelichter, Vasen oder Aufbewahrungsbehälter herstellen.

Upcycling Glas Vase

Für leere Weinflaschen gibt es ebenfalls unzählige Möglichkeiten, diese vor der Mülltonne zu bewahren. Schneidet man den Hals ab lassen sich alle möglichen Dekorationsartikel wie zum Beispiel Lampenschirme herstellen. Ich lasse mich hierzu am liebsten von Pinterest inspirieren.

Weinflaschen upcycling

Metall richtig entsorgen

Ob Blechdosen, Getränkedosen, Konservendosen, Alufolie oder Getränkeverschlusskappen, all das darf nicht im Restmüll landen, sondern gehört in den Metall Container. Diese stehen meist neben dem Glas Container an vielen Plätzen des Landes (abseits der Recyclinghöfe).

Metalldosen upcycling

Wer gerne Kichererbsen isst, kennt das Problem der vielen, leeren Aluminium Dosen zu Hause. Anstatt diese zu sammeln und dann im Metall Container zu entsorgen, kannst du sie auch im Geschirrspüler (oder per Hand) reinigen und mit ein paar wenigen Kniffen zu vielen praktischen Helferlein weiterverarbeiten.

Entferne dazu zuerst das Papier an den Dosen. Danach kannst du die Dosen mit normaler Wandfarbe in allen möglichen Farben und Designs bemalen. Ich habe sie des Weiteren mithilfe einer Heißklebepistole mit Servietten, Kordeln und anderen Deko Elementen verziert. So entstanden bei meinem ersten Versuch ein Blumentopf, Teelichter sowie eine Aufbewahrung für Kosmetikzubehör oder Stifte.

Upcycling Adventskalender aus Alu-Dosen

Passend zur bevorstehenden Adventszeit bastelte ich zudem einen upcycling Adventskalender aus Alu Dosen und alten Servietten vor.


DIY Anleitung Adventskalender

1) Die Dosen werden zu Beginn, gewaschen und weiß gestrichen.

2) Danach beklebe ich sie mithilfe eine Heißklebepistole mit weihnachtlichen Servietten.

3) Das Geschenk selbst wickle ich ebenfalls in eine Serviette (zb. low carb Kekse, Gutscheine, o.ä.), binde diese mit einem Faden zusammen und stecke sie in die verzierte Dose.

4) Die Dosen werden zum Schluss nummeriert und können dann an einem Fensterbrett platziert werden.

Mülltrennung & Upcycling | Adventskalender selber machen

Über diesen nachhaltigen upcycling Adventskalender freuen sich bestimmt nicht nur Kinder sondern auch Partner oder Freunde.

Nach der Weihnachtszeit entfernt man die Servietten und verwendet die weißen Dosen als Basis für neue Basteleien. Natürlich kann man sie samt Serviette auch für die nächste Adventszeit im Keller aufbewahren. Achte darauf, dass sie trocken bleiben, damit die Servietten nicht kaputt werden.

Küchenmüll richtig recyceln

Sonstige Gegenstände in Küchen, die häufig falsch entsorgt werden:

  • Soda- & Schlagobers- Patronen gehören zum Metall
  • Benutztes Backpapier gehört in den Restmüll
  • Altöl darf nicht in den Abfluss, sondern soll in die ÖLI-Sammlung
  • Becher für Milchprodukte gehören gewaschen und dann zum Kunststoff
  • Nicht mehr verwendbare Reinigungslappen, Schwämme und Geschirrtücher gehören in den Restmüll
  • Kaputtes Geschirr aus Glas, Kunststoff oder Porzellan gehört zum Restmüll oder Sperrmüll (je nach Größe)

Du kannst aber tatsächlich fast alles in irgendeiner Weise upcyceln. Lass deiner Kreativität einfach freien Lauf! Hast du noch Ideen oder Vorschläge? Dann hinterlasse sie mir gerne als Kommentar unter dem Beitrag.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit MPREIS.

upcycling adventkalender
Mülltrennung & Upcycling Dosen Stifte Halter
Mülltrennung & Upcycling Dosen Blumentopf

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen