fbpx
Teilen

10 Dinge die im Urlaub nicht fehlen dürfen | Reisen ohne Beschwerden

Jede Reise, egal ob kurz oder lang, ist eine logistische Herausforderung für mich. Ich möchte perfekt vorbereitet sein und alles einpacken, was ich brauchen könnte. Ich schreibe mir schon Tage vorher laufend all jenes auf eine Packliste, was mir in den Sinn kommt. So beuge ich nicht nur unnötiges „Überbacken“ vor, ich bin auch für alle typischen Reise-Wehwehchen gerüstet. Zu diesen Problemen auf Reisen bzw. im Urlaub gehören zum Beispiel Verdauungsprobleme, Blähungen, Erkältungen (wegen der Klimaanlage), Wassereinlagerungen oder Gewichtszunahme. All das möchte man gerade im Urlaub NICHT erleben müssen. Im folgenden findest du meine 10 persönlichen Reise Begleiter, die nie im Handgepäck oder Koffer fehlen dürfen.

Edelstahl-Wasserflasche für ausreichend Flüssigkeit

Ich bin ein großer Fan von meinen unverwüstlichen Edelstahl Wasserflaschen von Klean Kanteen (gibt natürlich auch andere Marken). In den isolierten Flaschen kann ich nicht nur Wasser sondern auch warme Getränke wie Tee transportieren. Vor allem um den Plastikmüll zu vermeiden habe ich eigentlich immer und überall eine Mehrwegflasche mit dabei.

Edelstahl Flaschen sind zudem lebensmittelecht, nehmen den Geschmack von den Getränken nicht an und sind zudem unzerstörbar. Auch wenn sie dir noch so oft runter fallen, sie werden nicht kaputt und sie geben auch keine unerwünschten Stoffe ans Wasser ab (das ist das Problem mit Alu Flachen, die einmal runter gefallen sind).

Vor allem in Flugzeugen ist die Luft so trocken, dass man besonders viel Wasser zu sich nehmen sollte. Mein Tipp ist es, eine große leere Flasche (zb. aus Edelstahl oder Glas) mit durch die Sicherheitskontrolle zu nehmen und danach bei einem Wasserspender oder im WC aufzufüllen. Die Flasche kannst du dir auch jederzeit im Flugzeug mit Wasser auffüllen lassen. Eine Wasserflasche sollte natürlich auch bei Reisen im Auto oder Zug dein ständiger Begleiter sein. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unterstützt dabei nicht nur deine Verdauung sondern ist auch wichtig für Haut, Haare und Nägel.

Magnesium löst Verspannungen

Viele denken, Magnesium ist nur für Sportler wichtig, die Krämpfe vermeiden wollen. Magnesium kann aber viel mehr, als nur die Muskeln an Beinen oder Armen zu entspannen. Es kann auch Verspannungen im Darm (führt gerne zu Verstopfung und Schmerzen), Gebärmutter (Regelschmerzen), Nacken und Schultern lösen und wirkt zudem beruhigend auf Nerven und Psycho. Deshalb nehme ich Magnesium gerne an den „Tagen vor den Tagen“.

Auch auf Reisen darf das Magnesium nicht fehlen, es hilft nämlich, die Verdauung in Gang zu bringen. Seitdem ist Magnesium mein persönlicher Star, den ich auch immer überall mit dabei habe, egal ob ich nur übers Wochenende oder längers verreise. An alle Frauen, die mich verstehen: Packt unbedingt hochwertiges und reines Magnesium (ich empfehle jenes von Pure Encapsulations – gibt es in jeder Apotheke) ein. Damit meine ich also nicht die Brausetabletten aus dem DM oder BIPA.

Kokosöl für Haut & Haare

Wenn Sean und ich verreisen suchen wir uns eigentlich fast immer ein Apartment oder Airbnb mit Kochmöglichkeit. Daher packe ich auch immer ein kleines Glas Kokosöl ein, das ich nicht nur zum Braten verwende. Es dient mir auch als Zeckenschutz, Sonnencreme und feuchtigkeitsspendende Hautcreme und Haarkur. Es ist wohl besser, ein großes Glas anstelle eines kleinen einzupacken 😉

Bei Dr. Goerg gibt es übrigens -15% auf alle Kokosprodukte wie Kokosöl mit dem Gutscheincode COCOLISA15.

Schlauch-Schal gegen Erkältungen

Ob im Flugzeug oder Zug, die Klimaanlagen machten mich fast immer krank. Seitdem ich aber meinen Schlauchschal überall mit dabei habe, passiert diese Erkältung zum Glück nicht mehr so leicht. 

Egal welche Art von Schal du gerne hast, packe auf jeden Fall einen ein und trage ihn gleich nach dem Einsteigen ins Flugzeug oder in den Zug.

Blackroll Mini gegen Verspannungen

Seitdem ich eine Blackroll habe, sind meine Schulter und Nackenverspannung viel besser geworden. Um nicht die große Rolle in den Koffer packen zu müssen habe ich mir eine kleiner Reise-Rolle und eine „Erdnuss“ Rolle gekauft, die ich überall hin mitnehme, um mich vor allem nach einem Sightseeing oder Shopping Tag selbst damit massieren zu können. Das spart Geld und tut dem Körper gut. Auch Sean liebt unsere Rollen für alle möglichen Wehwehchen.

Noise cancelling Kopfhörer gegen Lärm

Ob für Podcasts, Hörbücher oder einfach nur um Musik zu hören, ohne Kopfhörer könnte ich nicht verreisen. Ich schwöre hier auf noise cancelling Over-Ear-Kopfhörer, da diese die Geräusche in der Umgebung komplett unterdrücken. 

Das ständige Brummen in Flugzeugen kann nämlich nicht einmal mit Ohrstöpseln blockiert werden. Hier kommen die noise cancelling headphones ins Spiel, da sie auch ohne etwas damit zu hören, das Geräusch unterdrücken. Zudem ist der Klang von Musik wirklich hervorragend damit!

Ohrstöpsel für guten Schlaf

Ich hab leider einen sehr leichten Schlaf und wache schon auf, wenn jemand die Zimmertüre öffnet. Weil man nie weiß, wie laut das Schlafzimmer im Urlaub ist, sollte man am besten Ohrstöpsel dabei haben. Jene, die man im Flugzeug bekommt, finde ich furchtbar unbequem und nicht effektiv. Eine günstige aber effektive Lösung sind Silikon oder Wachs Ohrstöpsel.

Wer wie ich sehr oft zu Ohrstöpseln greifen muss, sollte sich überlegen, sich diese anpassen zu lassen. Ich habe vor ein paar Monaten beschlossen, mir bei Neuroth Silikon Ohrstöpseln anfertigen zu lassen und bin begeistert vom Ergebnis. Ich kann jedem nur empfehlen diese 70€ zu investieren. Vor allem wenn man bedenkt, dass man diesen angepassten Gehörschutz für mehrere Jahre verwenden kann.

Stevia zum gesunden Süßen

Ich geb`s zu, ich trinke meinen Kaffee nicht schwarz, denn schwarz schmeckt er mir einfach nicht. Leider gibt es kaum irgendwo hochwertigen, natürlichen Zuckerersatz wie Stevia oder Erythrit zur Wahl, wenn man sich Kaffee bestellt. Bevor du also zu Zucker oder künstlichem Süßstoff greifst, sei besser vorbereitet.

Ich habe also immer einen kleinen Stevia Tab-Spender in meiner Tasche, um gerüstet zu sein. Gibt es Stevia in Cafes, ist es meist ein „billiger“, der mit anderen künstlichen Süßstoffen gestreckt ist. Besser also den eigenen hochwertigen Stevia, bei dem man weiß was drin ist, mitnehmen. Auch gut geeignet ist zb. Erythrit in kleinen Päckchen für unterwegs.

 Gesunde Snacks für unterwegs

Zu guter Letzt kommen wir zum wichtigsten Bereich: deiner Ernährung während der Reise. Egal ob im Flugzeug bzw. am Flughafen, im Auto bzw. an Raststätten oder im Zug bzw. Speisewaagen, man findet zum größten Teil nur minderwertige, ungesunde und zudem überteuerte Produkte.

Die meisten greifen zu Sandwiches, Schokoriegeln, Keksen, Softdrinks oder Chips um sich während der Reise über Wasser zu halten. Doch genau diese kohlenhydratreichen (und damit stark zuckerhaltigen) Produkte, die meist auch noch viel Salz enthalten, sind besonders schlecht für unsere Verdauung. Diese ist durch den Umstand einer Reise ohnehin bereits gefordert und wird durch falsches Essen schnell überfordert. Die Folgen können Verstopfung, Blähungen oder Durchfall sein. All das möchte man natürlich während der Reise und des restlichen Urlaubs vermeiden.

Um nicht Gefahr zu laufen, zu einem günstigen aber ungesunden Snack zu greifen, kannst du im Vorfeld zu Hause gesunde Snacks vorbereiten, die sich ohne Probleme mit auf Reisen nehmen lassen.

LunchBots low carb Sandwich
Unser Low carb Sandwich in einer Edelstahl Dose verpackt

Folgende Speisen und Snacks sind sehr gut für eine Reise geeignet, da sie auch ungekühlt ohne Probleme transportiert werden können. Je nach Urlaubsdestination solltest du dich aber vorab informieren, welche Lebensmittel man nicht mit ins Flugzeug bringen darf:

  1. Nüsse, Mandeln & Saaten (ungesalzen)
  2. Gemüse Sticks
  3. Obst, das du gut verträgst
  4. low carb Brot als Sandwich mit Füllung deiner Wahl
  5. Selbst gebackenes low carb Knäckebrot
  6. Gesunde Quinoa Bowl mit Beeren
  7. Veganes Bananenbrot ohne Zucker
  8. Diverse low carb Kuchen

Greife also zu ballasstoffreichen, zuckerfreien sowie salz– & kohlenhyrdatarmen Speisen, die nicht blähen (besser keine Hülsenfrüchte oder Kohl). So beugst du Unwohlsein und Verdauungsproblemen im Urlaub vor und kannst diesen hoffentlich in vollen Zügen genießen.

PIN ME auf PINTEREST

PIN ME

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochmodus schliessen